• Einträge
    25
  • Kommentare
    187
  • Aufrufe
    5.132

Plan: berufsbegleitend in 6 Semestern

psychodelix

470 Aufrufe

Ob das klappt?

 

1 WS 2015/16 M1
2 SS 2016 M2
3 WS 2016/17 M3+M4+M5
4 SS 2017 M6a+M6b+M7
5 WS 2017/18 M8
6 SS 2018 M9+M10

 

M11: Entweder zwischendrin eine Hausarbeit einschieben, oder mir mein erstes Studium anrechnen lassen. Da warte ich noch ab, wie sich die Noten ab M3 entwickeln. ;)

Bachelorarbeit parallel zu M8.(?)


2 Personen gefällt das


13 Kommentare


psychodelix

Geschrieben

Der Master in Hagen beginnt jetzt immer nur zum WS. :(

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
TurboJim

Geschrieben (bearbeitet)

Zitat

Der Master in Hagen beginnt jetzt immer nur zum WS. :(

 

Könntest du dann nicht im Bachelor schon mal vorab die Master-Module belegen, wenn es nicht mit der Anmeldung zum Wintersemester klappen sollte? Du kannst dann zwar in dem Überbrückungssemester keine Prüfung ablegen, hättest aber schon mal den Stoff der Module zum lernen vorab zur Verfügung.

 

Bearbeitet von TurboJim

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
StudiAlex

Geschrieben

Hast dir auf jedenfall ein straffen Zeitplan zurechtgelegt.

1 Person gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
psychodelix

Geschrieben

@ TurboJim

 

Ich glaube nicht, dass man Mastermodule vorab belegen kann.

Aber warum sollte es mit der Anmeldung nicht klappen?

 

@ StudiAlex

 

Mal sehen, ob der sich einhalten lässt. 

Ich habe jetzt vier Jahre berufsbegleitendes Studium hinter mir. Dann der Bachelor in Hagen und danach noch der Master in Hagen - da will ich keine 10 Jahre für brauchen. ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Sehr ambitioniert... Ich bin gespannt 🙂.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Sehr ambitioniert... Ich bin gespannt 🙂.

1 Person gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
psychodelix

Geschrieben

Just now, Markus Jung sagte:

Ich bin gespannt 1f642.png.

 

Und ich erst! :lol:

1 Person gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Zitat

Ich glaube nicht, dass man Mastermodule vorab belegen kann.

 

Warum sollte es nicht gehen? Ich kann z.B. Module aus jeden Studiengang belegen, aber halt nur nicht für meinen Studiengang nutzen. Letztens habe ich den C-Kurs aus dem WiInf Master bestellt (der ist günstiger als die Weiterbildungs-DVD). Gleiches geht auch für Psychologie, Bildungswissenschaft,...

 

Zitat

Aber warum sollte es mit der Anmeldung nicht klappen?

 

Ich meinte damit, falls du doch im Wintersemester fertig werden würdest (ich hoffe natürlich dein Plan geht auf). Dann könntest du so das Sommersemester überbrücken.

1 Person gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
psychodelix

Geschrieben

Gerade hat die FernUni bekanntgegeben, dass es wieder einen NC von 2,49 für den Master geben wird. 

Oh, oh........ich muss also vorrangig die Noten im Auge haben und werde mich dann entscheiden, wie viele Module ich je Semester schreiben kann.

1 Person gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wow ein NC ist natürlich heftig. Hast du Informationen, wie die Tendenz zum allgemeinen Notenschnitt ist?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
psychodelix

Geschrieben

Es gibt eine große Exceltabelle mit den Durchschnittsnoten seit 2010:

 

M1 3,8
M2 3,5
M3 3
M4 2,5
M5 1,8
M6 2,8
M7 2,9
M8 2,7
M9 1,8
M10 1,8
BA 2
BA 2

 

Und da kommt dann ein Schnitt von 2,55 raus. Die BA habe ich schon doppelt drin. M11 fehlt, weil sich das wohl viele ohne Note anrechnen lassen.

1 Person gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Sehr interessant. Besonders, wie die Noten nach den ersten Modulen besser werden. Vermutlich ist dann der Selektionsprozess weitgehend abgeschlossen. 

 

Insgesamt reicht es ja schon aus, etwas besser als der Durchschnitt zu sein. Dann noch rausgerechnet, dass einige zu Beginn schlechte Noten haben, die später das Studium abbrechen, sollte es durchaus realistisch sein, den NC schaffen zu können.

1 Person gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
psychodelix

Geschrieben

Ich denke, dass zum einen viele "einfach so" das Studium anfangen (und dann vielleicht auch während der ersten Semester aufhören). Zum anderen sagen viele, dass der Stoff ab M3 interessanter und die Klausuren leichter werden.

 

Und gerade im ersten Semester müssen sich viele auch erst "Reinfinden", denke ich.

 

Es wird ja gemunkelt, dass die Klausuren in M1 und M2 zum Aussieben sind. ;)

 

Im SS 2015 war der Schnitt in M1 3,4 und im WS 2015/15 3,3.

1 Person gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?