Springe zum Inhalt

Julikäfer will studieren

  • Einträge
    53
  • Kommentare
    296
  • Aufrufe
    3.098

letzte Woche war ich ziemlich faul

Julikäfer

339 Aufrufe

... und das hat mir richtig gut getan. Naja ich war nicht wirklich faul.

 

Nachdem ich ja prophezeit hatte, bald Projektmanagement durchgelesen zu haben, war ich dann tatsächlich schon letzten Montag soweit. Ich habe trotzdem mit der Einsendeaufgabe bif Freitag gewartet, da ich erstens arbeiten musste und zweitens auch noch ziemlich viel drum herum zu tun hatte.

 

Am Freitag hab ich mich dann an meinem feien Tag voll unter Druck gesetzt, weil ich die Einsendeaufgabe irgendwie komisch fand und nicht wusste, ob ich sie richtig machen. Aber anscheindend war dem so:1,0. :-D

 

Dann wollte ich ja auch nochdie Fallaufgabe zu PM am Samstag bearbeiten, aber meine Konzentration war am Wochenende auf dem Tiefpunkt. Also habe ich es liegen lassen, mir keinen Stress gemacht und das heute durchgezogen. 9 Stunden saß ich dran und jetzt bin ich wieder gespannt, ob sich die Arbeit gelohnt hat.

 

Da ich letzte Woche nicht so viel Lernstress hatte konnte ich mich mal wieder ein bisschen besser auf meine Ernährung und die zwei mal Sport, die ich mir vorgenommen habe konzentrieren. Es ist zwar nichts großes passiert, aber eine kleine Veränderung ist schon fühlbar. Und Hauptsache ist, es wird nicht schlimmer. Das istauch ein Erfolg.

Laut meiner Wetterapp hat sich das Wetter etwas beruhigt und es soll tatsächlich schön werden morgen. Ich denk ich fahr ins Freibad und nehme mir Kommunikation mit. Ich bin mir noch unschlüssig, ob ich mir das, was im Studienheft steht aufschreibe. Kommunikation kann ich eigentlich....

 

Ich weiß nicht, ob ichs in einem der vorherigen Blogeinträge schon erwähnt hab, aber von der SBB bekomme ich erst 6 Wochenvor den Gesprächen bescheid. Also Mitte Juli.... also in uuuuuuuuuuuuuuuuunendlich langer Zeit.

 

Schönen Abend euch noch,

 

euer Julikäfer



7 Kommentare


Empfohlene Kommentare

da bin ich voll @Jeany89 Meinung. Grade wenn man mehr als 100% gibt, dann muss man auch einfach mal Pause machen sonst erreicht man wirklich einen Zusammenbruch bzw. lernt nicht effektiv. Ich habe im Moment auch Privat mehr als genug um die Ohren (z.B. Hochzeit diesen Monat) aber will unbedingt noch eine Klausur am 18.06.2016 schreiben (eine Woche vor der Hochzeit). Habe dann letzte Woche komplett 4 Tage lernfrei genommen und es hat gut getan, sodass ich jetzt einen schnelleren Lernfortschritt seit gestern bemerkt habe.

Ich denke, dass du (wie ich auch) immer bis zur Stressgrenze gehst und wahrscheinlich selbst nicht gerne die Bremse ziehst aber du wirst sehen manchmal hat es einen Vorteil. :-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

SBB dauert, bei denen lernt man warten.

 

Ich würde mir nicht so einen Druck machen an Deiner Stelle, atme mal durch zwischendurch. Du hast gerade erst angefangen und hast noch eine lange Zeit vor Dir, reib Dich nicht gleich am Anfang auf.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich lese deine Blogbeiträge ja schon eine Weile und wollte dir schon lange mal sagen, dass du im Fernstudium echt auf dich aufpassen musst und dir nicht so einen Druck machen solltest. Gönn dir regelmäßige Auszeiten und genieße sie auch, sonst bist du wie ich nach zwei Jahren so ausgebrannt, dass du eine längere Pause brauchst. Man muss seine Kräfte so einteilen, dass sie über mehrere Jahre reichen und du hast noch einen langen Weg vor dir.

 

LG Higgins

  • Gefällt mir (+1) 2

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich finde es richtig super, wie sich die Blogger hier untereinander unterstützen, immer wieder gut zureden,Ratschläge geben und aufeinander aufpassen.

 

Ich weiß, ich hab es in meiner Euphorie vielleicht etwas übertrieben am Anfang. Ich bin ein Mensch, der den Druck brauch. Sonst lass ich es zu sehr schleifen. Ich hab schon so viele Dinge im meinem Leben angefangen und hab nichts davon wirklich durchgezogen. Und DAS will ich auf jeden Fall durchziehen.

 

Ich passe auf mich auf und gönnen mir auch Pausen.

 

Aber wenn mir ein Thema liegt, dann bearbeite ich es ja auch gerne und ausführlich. Hab die Fallaufgabe übrigens schon wieder... nach 12 Stunden. Es ist eine 1,0 geworden. Wenn sich das mal nicht gelohnt hat.

 

Aber im Vergleich zu den erste vier Wochen habe ich jetzt schon sehr viel Druck rausgenommen. Hier könnt beruhigt sein. :-) Danke für eure Beiträge

  • Gefällt mir (+1) 3

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Du brauchst auch nicht alle Einsendeaufgaben machen. Sie bringen sicherlich was, sind auf Dauer aber ein erheblicher Arbeitsaufwand, weil sie ja sehr umfangreich sind. 

Ich glaube, dass PM meine letzte Einsendeaufgabe war. 

 

Mir geht es so, wenn ich die EA mache, habe ich für die FA keine Energie mehr, weil ich das Thema dann bereits durchgekaut habe und kein Pep mehr für die FA da ist. Immerhin schreiben wir ca. 28 Fallaufgaben und zu jedem Modul gibt es auch 2 bis 3 Einsendeaufgaben. 

 

 

Letztendlich muss man das aber für sich selbst entscheiden. 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ja ich weiß, dass ich nicht alle EA machen muss,  aber ganz erhrlich: sie machen mir Spaß und ich kann das gelesene gleich anwenden. Sicherlich werde ich in nem viertel Jahr,  wenn die schwierigeren Fächer kommen das noch mal anders sehen :) aber bis dahin find ich sie gut und effektiver als die übungen zur selbstüberprüfung. Aber du hast recht: sie sind aufwendig.

  • Gefällt mir (+1) 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Vielleicht auch interessant?



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr dazu: Datenschutzerklärung