Strukturierte Freizeit

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    139
  • Kommentare
    619
  • Aufrufe
    6.274

Auf in die letzte Klausurphase

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
chryssi

245 Aufrufe

Seit heute habe ich mich für mich selbst die Klausurphase des 3. Semesters eingeläutet.

Letzten Freitag fand die letzte Vorlesung zum Modul LM 8 statt, die Klausur ist nun am 09.07., 8:00 Uhr.

 

Inhalt der Klausur sind:

- E-BWL: Informationsmanagement (40 min Prüfungsanteil - 40 Punkte)

- SP / IM 1: Strategie und Planung, Internationales Management (jeweils 20 min Prüfungsanteil - jeweils 20 Punkte)

- IP: Informationsprozesse (40 min Prüfungsanteil - 40 Punkte)

___________________________________________________

2 Stunden Prüfung - 120 Punkte

 

E-BWL und IP sind vom Stoff her relativ ähnlich, allerdings besteht die Gefahr, einzelne Inhalte durcheinander zu werfen.

SP / IM 1 wurden in einer Vorlesung behandelt, umfassen aber vom Stoff her jeweils so viel, dass es auch für zwei Vorlesungen gereicht hätte.

 

Aus den vier Skripten mit insgesamt mehr als 450 Seiten sowie diversen Präsentationen und Handouts habe ich eine Zusammenfassung von insgesamt 31 Seiten geschrieben. Die nächsten zwei Wochen werde ich hauptsächlich damit lernen und nur wenn nötig noch mal einzelne Sachen in den Skripten anschauen.

Es hat sich also schon jetzt ausgezahlt, während des Semesters jede Vorlesung direkt nachzuarbeiten. Wenn ich jetzt erst mit den Zusammenfassungen anfangen würde, würde ich zeitlich nicht hinterherkommen.

 

Trotz oder gerade wegen dem jetzt aufkommenden Prüfungsstress habe ich mir für dieses Wochenende noch mal Freitags und Samstags zwei Großdienste mit meinen Maltesern "genehmigt".

Freitag Nachmittags bis nach Mitternacht der erste Dienst mit ca. 15 Leuten auf einer 90er Party, Samstags Mittags bis nach Mitternacht dann mit ca. 25 Leuten Dienst auf einem "Farbrausch-Festival".

Bei beiden übernehme ich die Verpflegung unserer Leute solange Zeit dazu ist, ansonsten geht die Arbeit am Patienten vor.

 

Soll mich jetzt einer für Verrückt halten, dass ich angesichts von 3 Klausuren in 4 Wochen auch noch zwei Großdienste im Umfang von zwei halben Tagen mitmache, kann ich mich noch nicht mal großartig verteidigen. Ja, das ist viel Zeit, die ich auch ins Studium stecken könnte, aber wisst ihr was?

Ich mag einfach langsam nicht mehr! Es wird dringend Zeit, dass dieses Semester zu Ende geht und ich in Urlaub komme. Ich habe in den letzten Jahren so viel zurück gesteckt, erst im Bachelor und jetzt im Master, dass ich mich langsam frage, ob sich der ganze Verzicht wirklich lohnt. Und um jetzt nicht auf den letzten Meter vor der Zielgrade einen riesen "Lagerkoller" zu bekommen und alles hinzuschmeißen, habe ich mich entschieden, nicht schon wieder auf meine Freunde dort und den Spaß an solchen Großveranstaltungen zu verzichten und stattdessen diese zwei Sachen noch mitzumachen.

Ja, auch wenn ich dadurch Zeit zum lernen verliere und vielleicht die Klausuren etwas schlechter schreibe als ich es anders gekonnt hätte.

Das ist es mir mittlerweile wert!

 

Ich bin urlaubsreif und Semestermüde, aber bis zum Semesterende und damit meinem wohlverdienten Urlaub ab August muss ich noch knapp 5 Wochen durchhalten.

 

Ziel anvisieren, Augen zu und los laufen...


5 Personen gefällt das
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


4 Kommentare


Beetlejuicine

Geschrieben

Kann ich absolut nachvollziehen! Gerade wenn man den Master noch dranhängt, das Leben zieht so an einem vorbei.  Deine Abwägung ist in meinen Augen sehr sinnvoll :-)

1 Person gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Zitat

 um jetzt nicht auf den letzten Meter vor der Zielgrade einen riesen "Lagerkoller" zu bekommen und alles hinzuschmeißen, 

 

Dann war es eine Entscheidung für das Studium - und nicht dagegen 👍.

1 Person gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Es gibt einfach ein paar Menschen in meinem Umfeld, die das nicht verstehen können oder wollen. Da kommen grade wieder Kommentare wie "Lass doch den Blödsinn, hals dir doch nicht noch mehr auf, konzentrier dich lieber auf die Klausuren, du hast es ja bald gepackt...".

 

Ich kann es echt nicht mehr hören. Da ist man das ganze Semester über fleißig und arbeitet Vorlesungen vor, bereitet sie nach, lernt schon für Klausuren vor. Und kaum macht man mal was anderes, wird man schief angeschaut!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Mein erster Gedanke war zugegebenermaßen auch "Warum tut sie sich denn auch noch diese freiwilligen Einsätze an?" - bis dann im weiteren Verlauf deines Blogs deutlich wurde, dass du dies sehr gerne machst, dir die Arbeit und die Zusammenarbeit mit den Kollegen viel Spaß macht und ein super Ausgleich für dich ist. Damit war meine gedankliche Frage dann beantwortet 🙂.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?