Springe zum Inhalt
  • Einträge
    124
  • Kommentare
    679
  • Aufrufe
    14.745

M11/ BiWi 2B - Hausarbeit

Lernfrosch

1.043 Aufrufe

In diesem Semester habe ich u.a. das nichtpsychologische Wahlpflichtmodul M11 belegt. Ich habe mich für das Modul 2B - Allgemeine Didaktik und Mediendidaktik - aus dem Bildungswissenschaftsstudiengang entschieden. Die Prüfungsleistung ist eine Hausarbeit.

 

Die Bearbeitungszeit beginnt heute mit der Themenstellung. Bis zur Abgabe habe ich sechs Wochen Zeit (Teilzeit; in Vollzeit wären es drei Wochen).

 

Die Thematik der Hausarbeit ist vorgegeben:

- Entwicklung eines 4CID-basierten Schulungsentwurfes

Dazu gibt es für jeden drei konkretere Themenvorschläge, von denen einer zu wählen ist. In meinem Fall sind das (Zielkompetenz; Schulungsteilnehmer):

- Lernquiz zu einem Studienbrief entwickeln; Lehrende der FernUni

- betriebliches Teambuilding gestalten; pädagogischer Angestellter in einer Firma

- virtuelles Tutorium durchführen; Nachwuchswissenschaftler

 

Meine Begeisterung über die Themenvorgaben hält sich in Grenzen.

Das erste Thema sagt mir nicht zu; das finde ich persönlich eher langweilig. Das zweite finde ich schon besser; habe es allerdings als erstes ausgeschlossen, weil ich mich dafür noch sehr in das Thema einlesen müsste und wenige bis kaum Vorkenntnisse in diesem Bereich habe. Da ich nicht so wirklich überzeugt davon bin (sowohl von der Hausarbeit als auch von dem 4CID-Modell), habe ich wenig Interesse mich intensiv damit zu beschäftigen -_- Bleibt nur das dritte Thema übrig. Eigentlich wollte ich nach Möglichkeit nichts über E-Learning etc. schreiben... aber bleibt mir wohl nichts anderes übrig.

Das gewählte Thema muss dann noch anhand eines fiktiven Szenarios auf eine konkretere Situation präzisiert werden.

 

Nachdem meine Entscheidung für Thema 3 gefallen ist, habe ich dann auch schon mal mit der Ausarbeitung angefangen.

Die Gliederung der Hausarbeit ist von Seiten der Uni vorgegeben; ebenso die groben Erwartungen, was bei jedem Gliederungspunkt erwartet wird. Zusätzlich gibt es eine offizielle Art Anleitung zum Schreiben dieser Arbeit, den Anforderungen, Themen etc. (falls das irgendjemanden interessieren sollte: das jeweils aktuelle Dokument findet sich auf der FernUni Seite bei Modul 11/ BiWi 2B, für das SoSe 2016 hier)

Entsprechend diesen Vorgaben habe ich schon vor einiger Zeit meine Datei angelegt, die jetzt in den nächsten Tagen nach und nach mit Inhalt gefüllt werden wird.

Die relevanten Seiten in den Studienheften sind gelesen (viele sind es nicht :huh:). Die meiste Literatur ist zurechtgelegt (ein, zwei Quellen mehr dürfen es gerne noch werden). Mein Szenario ist in groben Zügen angedacht und in Stichworten festgehalten. Und ein Viertel meiner Zielkompetenz-Fertigkeitshierarchie kann soweit als fertig betrachtet werden.

 

Meine Motivation zum Schreiben dieser Arbeit ist... Man könnte auch Fragen "welche Motivation???".

Ich möchte diese Hausarbeit möglichst schnell fertig bekommen, abgeben und hinter mir haben, damit ich mich mit diesem Thema nicht weiter beschäftigen muss und wieder Zeit für für mich interessantere Dinge habe.



10 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Lernfrosch

Geschrieben (bearbeitet)

Danach kommt die Vorbereitung auf die Klausuren im September in M4 (Sozialpsychologie), M6a (Testtheorie) und M7 (Differentielle Psychologie/ Persönlichkeitspsychologie).

Und eine Woche später findet dann mein erstes Blockpraktikum im Medizinstudium statt - in einer Arztpraxis für Allgemeinmedizin :)

Bearbeitet von Lernfrosch

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 40 Minuten, Lernfrosch sagte:

Danach kommt die Vorbereitung auf die Klausuren im September in M4 (Sozialpsychologie), M6a (Testtheorie) und M7 (Differentielle Psychologie/ Persönlichkeitspsychologie).

Und eine Woche später findet dann mein erstes Blockpraktikum im Medizinstudium statt - in einer Arztpraxis für Allgemeinmedizin :)

 

Ok das heißt für Medizin brauchst du im Moment nichts zu lernen? :)

3 Klausuren sind aber auch herausfordernd oder? (Wobei du das ja locker machst :D ).

Das Praktika wird bestimmt interessant, mal auf der "anderen" Seite zu stehen. Vor einiger Zeit war bei meinem Hautarzt mehrere Praktikanten und Assistenten, die meinten alle sie müssten immer zusammen ins Patientenzimmer, wurde auf einmal etwas eng :lol:. Ich hatte schon Bedenken, dass bei einer Routineuntersuchung so viele Personen hinzukommen ;).

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wie funktioniert das eigentlich mit der Literatur im Fernstudium, also für Hausarbeiten u.ä.? Hab ich mich schon öfters gefragt... also hast du über die FU einen Zugang zu online-Ausgaben der Bücher, oder musst du gucken, was deine Präsenz-Uni-Bib so hergibt?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Am 5.7.2016 at 15:52 , Jeany89 sagte:

Ok das heißt für Medizin brauchst du im Moment nichts zu lernen? :)

Die Semesterferien beginnen in den nächsten Tagen. Es geht dann erst im Oktober weiter.

 

Am 5.7.2016 at 15:52 , Jeany89 sagte:

3 Klausuren sind aber auch herausfordernd oder? (Wobei du das ja locker machst :D ).

Ich hatte auch überlegt, eine noch abzumelden. Aber andererseits... versuchen kann ich es ja mal. Aber einfach wird das mit Sicherheit nicht; die drei Klausuren haben 35 CPs und die Hausarbeit jetzt nochmal 15.

 

Am 5.7.2016 at 15:52 , Jeany89 sagte:

Das Praktika wird bestimmt interessant, mal auf der "anderen" Seite zu stehen.

Ich hoffe es. Und ich freue mich darauf; auch wenn ich zwischendurch immer mal wieder Bedenken habe (ich bin doch erst im zweiten Semester... :unsure:)

Zumindest werde ich die einzige Praktikantin in dieser Zeit in der Praxis (mit zwei Ärzten) sein.

Inhaltlich soll man die Arbeit in einer allgemeinmedizinischen hausärztlichen Praxis kennenlernen, weitere Erfahrungen bei Anamneseerhebung und körperlicher Untersuchung gewinnen sowie Eindrücke von Entscheidungsfindungen im ambulanten Bereich sammeln und an Hausbesuchen teilnehmen. Wochenarbeitszeit (min.) 40 Stunden aufgeteilt auf fünf Tage.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Lernfrosch

Geschrieben (bearbeitet)

vor 23 Stunden, abitierchen sagte:

Wie funktioniert das eigentlich mit der Literatur im Fernstudium, also für Hausarbeiten u.ä.? Hab ich mich schon öfters gefragt... also hast du über die FU einen Zugang zu online-Ausgaben der Bücher, oder musst du gucken, was deine Präsenz-Uni-Bib so hergibt?

Die FernUni hat eine eigene Bibliothek. Sowohl "normal" in Hagen als auch online. Zugang hat man als FernUni-Student zum gesamten Bibliotheksangebot.

Online findet man neben E-Books auch andere Medien. Zusätzlich kann man verschiedene externe Datenbanken kostenfrei nutzen um Fachartikel usw. zu finden.

Man könnte auch vor Ort in Hagen in die Bibliothek gehen. Oder sich einzelne Bücher und Kopien einzelner Seiten zuschicken lassen (teilweise gegen Kopiergebühr und Portokosten).

 

Die Unibibliothek hier vor Ort (HH) könnte man als Student einer staatlichen Hochschule (wie der FernUni) auch kostenlos nutzen.

Bearbeitet von Lernfrosch

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Zitat

Ich hatte auch überlegt, eine noch abzumelden. Aber andererseits... versuchen kann ich es ja mal. Aber einfach wird das mit Sicherheit nicht; die drei Klausuren haben 35 CPs und die Hausarbeit jetzt nochmal 15.

 

Dann drücke ich die Daumen, dass es klappt :)

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Zitat

Die Semesterferien beginnen in den nächsten Tagen. Es geht dann erst im Oktober weiter.

 

Bestimmt ganz angenehm, dich dann mal für einige Zeit nur auf eine Sache zu konzentrieren, oder?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden, Markus Jung sagte:

Bestimmt ganz angenehm, dich dann mal für einige Zeit nur auf eine Sache zu konzentrieren, oder?

Ja.

Bis Anfang September steht jetzt erstmal ausschließlich Psychologie an. Ich will die Zeit nutzen um möglichst intensiv zu lernen und auch weiter voranzukommen, bevor es dann mit dem anderen Studium weitergeht.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Das Praktikum im Medizinstudium hatten wir seinerzeit auch in vorklinischen Abschnitt. Ich fand es interessant.

 

Ich überlege noch, ob ich in M11 eine Hausarbeit schreibe (dann aber in 3D), oder mir mein Studium anrechnen lasse - je nach Notendurchschnitt. Aber da es ein Klacks ist, wenn man 6 Wochen Zeit hat und mir so was Spaß macht, wird es wohl eher auf eine Hausarbeit hinauslaufen. ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung