• Einträge
    13
  • Kommentare
    55
  • Aufrufe
    2.327

"Unser größter Feind ist die Langeweile" (Voltaire)

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Julia

177 Aufrufe

Herrje, die 4 Monate seit meinem letzten Blogeintrag sind aber wie im Flug vergangen. 😱

 

Das erste Semester habe ich jetzt auch schon hinter mir, wenn auch nur mit zwei absolvierten Klausuren. Dafür wird das zweite Semester nun umso knackiger, da mein erklärtes Ziel darin liegt, die "verpassten" Klausuren bis zum Ende das Jahres nachzuholen, um so wieder in meinem persönlichen Plan zu sein.

 

Welche Klausuren habe ich hinter mich gebracht?

Selbst- und Zeitmanagement & Einführung in das wiss. Arbeiten: 1,7

BWL I & II: 2,7

 

Im Allgemeinen waren die letzten Monate ziemlich turbulent. Eine meiner Kolleginnen hat intern die Abteilung gewechselt, sodass wir von einem Tag auf den nächsten zu zweit die Arbeit von drei Personen bewältigen mussten und das über einen Zeitraum von zwei Monaten. Wie es immer so ist, gab es während dieser Zeit Momente, in denen das gut aber eben auch mal kaum zu bewältigen war.

Dementsprechend erledigt schmeißt man sich dann abends aufs Sofa, wenn man dann endlich mal Feierabend hat.

 

Jedoch gibt es auch hier sehr positive Neuigkeiten, denn auch mich erwartet eine neue Herausforderung. Zwar noch dasselbe Unternehmen, aber eine neue Position, neue Aufgaben und teilweise neue Vorgesetzte. In den nächsten Wochen geht es los - in der Zwischenzeit heißt es allerdings: Nachfolger einarbeiten, Übergabe, etc. etc.

Das wird sicherlich auch nochmal sehr spannend und nervenaufreibend, zumal ich mich parallel noch in die neuen Aufgaben einarbeiten werde.

 

Ende August werde ich eeeeeendlich Wirtschaftsmathe schreiben. Geplant war das eigentlich schon zum gestrigen Klausurtermin, ließ sich aber leider nicht so recht verwirklichen.

Bei der Vorbereitung bin ich allerdings gut in der Zeit und bin positiv überrascht, wie viel Spaß mir mein einstiges Angstfach Mathe plötzlich macht. Es scheint fast, als seien die Themen und ehemaligen Blockaden mit dem entsprechenden zeitlichen Abstand kaum mehr problematisch zu sein. Das hätte ich nie für möglich gehalten!

Aber...man soll den Tag ja nicht vorm Abend loben. Noch ist nicht die letzte Seite des Skriptes erreicht - wer weiß, welche Herausforderungen sich mir noch stellen. 😄

 

Trotz der bevorstehenden, sehr fordernden Wochen, wird nach Wirtschaftsmathe direkt das nächste Modul angegangen. Ich bin mir aktuell noch unschlüssig, welches es wird - ob Statistik oder Computer Training, da die Zeit zwischen den beiden Klausurterminen doch sehr begrenzt ist. Also warte ich ab, bis ich beide Skripte vorliegen habe und werde mich mal einlesen, um den Umfang etwas einschätzen zu können.

 

So, jetzt seid ihr mal wieder auf dem neusten Stand und ich werde in der nächsten Zeit sicher wieder mehr von mir hören lassen. 🙂


1 Person gefällt das
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


1 Kommentar


Markus Jung

Geschrieben

Ist das realistisch, parallel zu dem neuen Aufgabenbereich im Job auch noch den Klausurrückstand aufzuholen? Bist du da ggf. flexibel, so dass du doch noch was schieben kannst, wenn es nicht passt?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?