Pinguinchens Studien

  • Einträge
    34
  • Kommentare
    139
  • Aufrufe
    2.617

Fernlehrgang Praxisanleiter und Mentor in der Pflege

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Pinguinchen

361 Aufrufe

Hallo zusammen,

 

mittlerweile habe ich alle meine Lehrgangsunterlagen erhalten - das ging ganz schnell, etwa eine Woche nach der Anmeldung kam ein prall gefüllter Ordner mit den Lehrbriefen und vielen Tipps und Hinweisen. Den ersten Lehrbrief samt Einsendeaufgaben habe ich nun fast fertig bearbeitet (von sieben Aufgaben muss ich noch eine Aufgabe und eine Teilfrage beantworten) und bin auch froh, wenn das vorbei ist, weil das Thema "Recht" nicht so mein Ding ist. Klar, es ist wichtig und man muss auch darüber Bescheid wissen, aber meine Interessen liegen einfach in anderen Bereichen.

Der Lehrbrief liest sich sehr flüssig und ist wirklich einfach geschrieben. Der Autor erklärt selbst die einfachsten Fremdworte, so dass mir manchmal der Gedanke hochkam "Hoffentlich hält der nicht alle Pflegenden für so dämlich, dass die das nicht wissen" - andererseits ist es ja auch okay so einen Lehrbrief recht einfach zu halten. Der Lehrbrief ist in verschiedene Kapitel unterteilt und enthält auch aktivierende Aufgaben, Fallbeispiele und Selbstkontrollaufgaben. Am Ende des Lehrbriefes stehen die Einsendeaufgaben, die man wirklich problemlos beantworten kann, wenn man den Lehrbrief aufmerksam gelesen hat.

Was bislang einen eher schlechten Eindruck hinterlässt, das sind die unzähligen Rechtschreib- bzw. Grammatikfehler - man findet ganz häufig Dinge wie "Erklären Sie der Aufgabe" oder "Wie sehe Sie das?". Keine Frage, das sind Flüchtigkeitsfehler - aber das wirkt dann schon irgendwie semiprofessionell, wenn die Fehler sich häufen. Also, kurz zusammengefasst:

Inhaltlich ist der Lehrbrief sehr gut verständlich. Es sind wirklich wichtige Themen enthalten, die eine starke Relevanz für die praktische Tätigkeit als Praxisanleiter in der Pflege aufweisen. Der Schreibstil ist kurzweilig (manchmal auch sehr einfach), es gibt aktivierende Methoden und man kann die gestellten Anforderungen mit ein wenig Überlegen und Zuhilfenahme des Lehrbriefes gut lösen. Die Einsendeaufgaben sind recht umfangreich, aber gut schaffbar. Als bisher einziges Manko empfinde ich die bereits genannten Fehler in den Texten, die jedoch (bislang) nicht inhaltlicher Natur sind, sondern einfach nur auffallen und irgendwie nerven.

So, ich fahre jetzt mal zu meinem Zweitwohnsitz und anschließend habe ich Spätdienst :)

 

Tschüssi!!


1 Person gefällt das
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


1 Kommentar


Markus Jung

Geschrieben

So eine Masse von Fehlern im Text würde mich auch nerven - selbst wenn sie inhaltlich nicht relevant sind.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?