Springe zum Inhalt
  • Einträge
    32
  • Kommentare
    103
  • Aufrufe
    6.232

Modul 2.4: Sie ist weg

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
parksj86

302 Aufrufe

Mit dieser Anlehnung an einen Fanta-4-Titel wollte ich euch nur kurz darüber informieren, dass meine Hausarbeit auf dem Weg zur FernUni ist. Ich habe sie am Samstagnachmittag bei der Post aufgegeben und anschließend die elektronische Form per E-Mail versandt. Jetzt bin ich bis Oktober ein "freier" Mann.

 

Eigentlich hatte ich noch sehr viel Zeit, letzter Abgabetermin ist der 1. September. Allerdings habe ich die Arbeit schneller heruntergeschrieben als gedacht, die Arbeiten am Fließtext hatte ich bereits in der ersten Juliwoche beendet. Drei Korrekturschleifen und die Formatierung haben mich dann noch mal eine Woche gekostet, aber am Samstag war die Arbeit dann quasi druckreif.

 

Am Freitagabend hatte ich dann noch überlegt, einige Sachen an der Arbeit zu ändern und ein Kapitel umzustellen, um den Schwerpunkt meiner Arbeit stärker hervorzuheben. Eigentlich finde ich meinen Textaufbau und die Argumentation schlüssig, aber wenn man seinen eigenen Kram zu oft liest, kommen einem manchmal Zweifel, ob das eigene Werk wirklich so gut ist, wie man denkt. Zumindest ist es bei mir oft so. Letztendlich habe ich mich aber gegen größere Umstellungen im Text entschieden, weil ich dann wahrscheinlich alles zur Disposition gestellt hätte. Bei einer Thesis hätte ich sowieso ein bis zwei andere Personen zum Korrekturlesen "verpflichtet", die mir wahrscheinlich in dieser Sache eine entsprechende Rückmeldung gegeben hätten. Bei einer Hausarbeit vermeide ich aber einen solchen Aufwand, da es letztlich nur eine von sieben Modulprüfungen ist und ich so zügiger vorankomme.

 

Nachdem ich jetzt sechs Wochen lang fast jeden Abend an der Hausarbeit saß, versuche ich mich bis zum Start des Wintersemesters zu entspannen. Dazu gehört, dass ich die Finger von allen Studienheften und Fachbüchern lasse und mir keine Gedanken um meine Masterthesis mache. Letzteres hätte wenig Sinn, da ich erst einmal die Benotung meiner Hausarbeit abwarten muss, um überhaupt einen erfolgversprechenden Zulassungsantrag stellen zu können. Stattdessen werde ich abends mal wieder öfter mit meinen Freunden skypen und versuchen, Sport zu treiben. Meine Frau würde sich sicher darüber freuen, da ich ein ganz schöner Stubenhocker geworden bin und mein Körper auch schon mal durchtrainierter war.

 

Ein Fazit zum Thema Hausarbeiten gibt es nach Erhalt der Note. Wer noch Prüfungen vor sich hat oder aktuell an seiner Hausarbeit sitzt, dem wünsche ich viel Erfolg!

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


4 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ich schreibe zwar gerade meine erste Hausarbeit, aber ich weiß genau was du meinst. Und wenn ich so weiter mache komme ich nie zu einem Ende. ? 

 

Viel Glück für die Benotung und eine erholsame Zeit ohne Studium!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke!

 

Ja, Hausarbeiten zu schreiben bedeutet, sich ständig entscheiden und irgendwann mal einen Punkt machen zu müssen. Viel Erfolg dir bei deinem Projekt!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Glückwunsch. Ich habe heute einen Pausentag eingelegt, nachdem ich vor allem letzte Woche sehr intensiv an meiner HA gearbeitet habe. Das ganze Wochenende ging dafür drauf. 

 

Und heute Abend geht es auch weiter bei mir. Nur jetzt ist Freibad gerade wichtiger. ?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung