Springe zum Inhalt
  • Einträge
    7
  • Kommentare
    21
  • Aufrufe
    578

Es geht los!

Jacka

239 Aufrufe

Hallo zusammen,

 

ich möchte euch hier, parallel zu meinem eigenen Blog, über das Erprobungsstudium zum Master IT Business Management berichten.

Es handelt sich dabei um ein berufsbegleitendes Studium an der Hochschule Weserbergland in Hameln und wird sowohl über Webinare, als auch regelmäßige Präsenztermine durchgeführt. Bis hierhin klingt es eigentlich noch unspektakulär. ;)

 

Was ist jetzt so besonders an diesem Fernstudium? Ursprünglich war der Gedanke, von der beruflichen Qualifikation auf Meister Ebene direkt zum Master zu gelangen. Also einen höheren akademischen Abschluss zu erreichen, ohne vorheriges Erststudium. Ganz so leicht ist das nun doch nicht, sodass in Absprache mit dem niedersächsische Kultusministerium ein Kombistudiengang Bachelor / Master erstellt wurde. Das besondere: Durch die Anrechnung der beruflichen Qualifizierung, wird die Regelstudienzeit auf 3,5 Jahre reduziert. Nach 2 Jahren wird der Bachelor erreicht, im Anschluss erfolgt das Masterstudium.

 

Bisher ist das Studium nicht akkreditiert, sondern wird mit uns Probanden als Studie durchgeführt. Ein Abschluss ist uns damit noch nicht sicher. Trotzdem ist es eine einmalige Gelegenheit auf bereits erarbeitetes Wissen aufzubauen und sich auf akademischen Niveau weiterzubilden.

 

Ich bin jedenfalls gespannt und freue mich auf den 16. September, wenn es mit den ersten Präsenztagen los geht.:)



4 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Interessantes Modell.

 

Worüber hast du denn vor hier und worüber in deinem eigenen Blog zu berichten?

 

Empfindest du das nicht als Risiko, evtl. am Ende gar keinen Abschluss zu haben? Oder ist sicher, dass zumindest der Bachelor am Ende dabei rum kommt?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich werde wohl ausführlicher bzw. häufiger in meinem eigenen Blog schreiben und hier dann regelmäßig Zusammenfassungen posten. Mal schauen wie sich das zeitlich entwickelt. ;)

 

Ja, die Gefahr am Ende keinen Abschluss zu haben ist dar. Zumal zwischendrin auch eine erneute Finanzierungsrunde der Studie ansteht. Alle Beteiligten sind aber recht zuversichtlich, dass das kein Problem sein sollte. Außerdem wurde der Studiengang mit der Unterstützung des Kultusministerium erstellt. Es gab daher konkret Input von deren Seite und auch den Vorschlag das Bachelorstudium mit einzubinden.

2018 sind allerdings Landtagswahlen in Niedersachsen. Sollten sich die regierenden Parteien ändern und eine konservativere Auffassung im Kultusministerium ergeben, könnten wir am Ende leer ausgehen.

Was uns aber auf jedenfall bleibt, sind die bestandenen Module mit entsprechend geleisteten ECTS. Diese könnte man an einer anderen Hochschule anrechnen lassen.

Klar, hohes Risiko, aber sollte alles klappen auch eine super Chance. :)

  • Gefällt mir (+1) 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Das wird dann ja in der Tat richtig spannend. Ich freue mich darauf, dieses Projekt dann lesend hier begleiten zu können.

 

Deine Überlegung, regelmäßig in deinem Blog zu schreiben und hier dann Zusammenfassungen - gerne auch mit Links zu deinem Blog - ist für mich in Ordnung. Nur bitte nicht in beiden Blogs die gleichen Texte einstellen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Vielleicht auch interessant?



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr dazu: Datenschutzerklärung