Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    35
  • Kommentare
    59
  • Aufrufe
    1.971

Das Finale naht :-)

nadeschka

229 Aufrufe

Hallo ihr Lieben,

 

nach ziemlich genau zwei Jahren mal wieder ein Blogeintrag von mir... ich muss gestehen, ich hab das Forum ein wenig aus den Augen verloren und das Studium zwischendurch auch mal. Musste gerade etwas grinsen, als ich in einem Eintrag von Juli 2014 der Meinung war, die Bachelorarbeit 2015 abzugeben. 😂 Nunja, es gibt noch nicht mal ein Thema...

Nachdem ich die ganzen Klausuren ja immer sehr konsequent und bis auf zwei Ausnahmen auch im Regelsemester geschrieben habe, war danach irgendwie die Luft raus und ich habe im vergangenen Jahr ziemlich viel Zeit vertrödelt. Also nicht unbedingt vertrödelt, aber halt für andere Sachen verwendet - die Motivation fürs Studium stand vollkommen hinten dran und irgendwie hab ich die Kurve einfach nicht gekriegt.

 

Ich muss gestehen, auch wenn die Ergebnisse das nicht vermuten lassen, dass mir das Schreiben der wissenschaftlichen Arbeiten schwer fällt. Ich würde lieber nochmal fünf Klausuren schreiben. 😬 Es hat mich unglaublich viel Überwindung gekostet, anzufangen und ich habe mir die Inhalte nicht wirklich wissenschaftlich erarbeitet. Ich hab mir überlegt, was ich schreiben will und dazu passende Zitate aus der Literatur gesucht - das war sehr mühsam, aber der Weg, mit dem ich am besten klar kam. Ich habe für die BSP-Hausarbeit und die Projektarbeit jeweils zwei Wochen Urlaub genommen und in dieser Zeit fast nonstop geschrieben. Zehrt an den Nerven und manches Mal war ich kurz davor, hinzuschmeißen, aber letztendlich kam doch was brauchbares dabei raus. Für beide Arbeiten habe ich eine 1,3 bekommen. Jetzt fehlt also nur noch die Thesis und ich habe fest vor, in den nächsten vier Wochen nach einem Thema und einer Betreuung zu suchen. Nach der BSP-HA (Abgabe Juli 2015) habe ich erst im Oktober 2015 ein Thema für die Projektarbeit gesucht, dann aber nochmal Zeit vertrödelt bis Februar 2016 und schließlich im April angemeldet. 😳 Abgabe war Mitte Juli und gestern habe ich das Ergebnis bekommen. Nachdem nun aber die beitragsfreie Zeit zu Ende geht, sollte ich schleunigst mal zu Potte kommen. Ist mir ja echt ein bisschen peinlich, dass es soweit kommen musste. Und ich hab nicht mal einen triftigen Grund dafür, die meiste freie Zeit habe ich einfach im Fitness und mit Freunden verbracht.

 

Zudem kommt, dass es sich in meinem Job soweit gut entwickelt, dass ich aktuell gar kein Bedürfnis mehr habe, zu wechseln. Klar, sollte mir jetzt der Traumjob über den Weg laufen, werde ich mich natürlich bewerben, aber ich habe keinen Druck und ich kann mir vorstellen, auch nach dem Studium noch eine Weile dort zu bleiben. Mein neuer Chef hat mir mit Abschluss die neue Gehaltseinstufung zugesichert. Deshalb habe ich mir im Lauf des letzten Jahres immer wieder gesagt, es ist wichtig, dass ich abschließe und wie, aber ich mache mir keine Zeitdruck.

 

Heute habe ich also ins Forum zurückgefunden, weil ich auf der Suche nach der Durchschnittsberechnungsformel war. Ich werde jetzt mal noch eine Weile querlesen und Blogs anschauen, vielleicht hab ich noch ein paar nützliche Tipps abzugeben. Oder ich finde eine zündende Idee für die Bachelorarbeit ;)

 

Ach ja, das Endnotenszenario:

Best Case (Thesis mit 1,3): 1,6

Worst Case (Thesis 3,7): 2,3

 

Damit kann ich auf jeden Fall glücklich leben 😍

 


2 Personen gefällt das


2 Kommentare


psychodelix

Geschrieben

Zitat

Ich hab mir überlegt, was ich schreiben will und dazu passende Zitate aus der Literatur gesucht - das war sehr mühsam, aber der Weg, mit dem ich am besten klar kam.

 

Das habe ich auch immer so gemacht. Bei der Bachelorarbeit hat sich das dann allerdings etwas "verselbständigt" und es tauchten beim Lesen Themen auf, die ich vorher nicht auf dem Plan hatte. ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Schön, dass du zu uns zurück gefunden hast 🙂.

 

Also aus meiner Sicht macht deine Vorgehensweise durchaus Sinn. Du hast gemerkt, dass du zur Zeit beruflich das Studium weniger dringend benötigst und dir deshalb mehr Zeit gelassen, um dich um andere dir wichtige Bereiche wie Fitness und Freunde wieder mehr in den Vordergrund zu stellen. Dennoch hast du immer noch was getan, wenn auch langsamer und wenn ich mir deine Notenszenarien anschaue auch weiterhin erfolgreich.

 

Und jetzt bist du dabei, das Ganze zum Abschluss zu bringen.

 

Würde mich freuen, wenn du jetzt wieder häufiger hier dabei bist.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?