Es war einmal...

Colle84

778 Aufrufe

Tja, hier steh ich nun, vielmehr sitze ich, und kann es kaum erwarten, dass es losgeht.

Aber erstmal zu mir. Ich bin Colle, bin 32 und arbeite als Krankenschwester in einer Psychiatrie.

Als ich mit 17 angefangen habe, diesen Beruf zu erlernen, war es mein absoluter Traumberuf. Mit den Jahren kamen die Erlebnisse, die Erkenntnisse und der Wunsch aus meinem beruflichen Leben mehr als das zu machen, was es war. Begonnen habe ich dann mit einer Weiterbildung zur Praxisanleiterin, welche ich 2009 erfolgreich abgeschlossen habe. Schon damals hatte ich aber den Wunsch zu studieren. Jedoch fand ich keinen adäquaten Wegfür mich das Abitur nachzuholen, da es im Schichtbetriebt doch recht schwierig war.

2014 entdeckte ich dann das Telekolleg für mich. Zwei Samstage im Monat waren eine machbare Sache für mich. Von da an hieß es so gut wie jeden freien Samstag für das Vorhaben Fachhochschulreife zu opfern. Aber es hat sich gelohnt. Im Juli habe ich sie mit einem Schnitt von 1,7 abgeschlossen. Eine Leistung auf die ich neben Vollzeitjob echt stolz bin.

Während dieser zwei Jahre habe ich mich zunehmend mehr damit auseinander gesetzt, was ich nach der Fachhochschulreife machen möchte. Das Einzige, was schnell klar war, war die Tatsache, dass ich aus dem Berufsfeld der Pflege komplett raus möchte. Zum einen empfinde ich die Schichten als zunehmende Belastung und zum anderen frustrieren mich Veränderungen in meinem Berufsfeld. Die Entwicklung zu mehr und mehr ungelernten Kräften auf Kosten von uns und auch den Patienten ist etwas, was ich nicht mehr mitmachen möchte.

Meine Wahl viel auf das Fernstudium Soziale Arbeit B.A. der Diploma, welches ich neben meinem Vollzeitjob mit virtuellen Präsenzen in Angriff nehmen werde.

Nach einem Gespräch mit meiner Chefin und meinem Personalchef im Juli hatte ich mein OK vom Arbeitgeber und einen Tag später ging mein Immatrikulationsantrag an die DIPLOMA.

Und am 18.07. bin ich zum Wintersemester 2016 angenommen worden. 😀 Und jetzt bin ich ganz gespannt, was in den nächsten Monaten und Jahren auf mich zukommt. Aber fürs Erste solls das erstmal gewesen sein. ;)


9 Personen gefällt das


3 Kommentare


Glückwunsch zur Entscheidung! 

 

Mit pflegerischen Grüßen

Forensiker

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Freut mich, dass du hier bei Fernstudium-Infos.de mit einem Blog dabei bist. Ich habe dich gleich mal in die Lister der DIPLOMA-Blogger mit aufgenommen.

 

Hast du schon konkrete Vorstellungen, in was für Jobs du dir eine Tätigkeit nach Abschluss des Studiums vorstellen kannst?

 

Und meinen Glückwunsch zu deiner so erfolgreich abgeschlossenen Fachhochschulreife. Wenn du Lust darauf hast etwas zu berichten würde es mich sehr interessieren noch mehr darüber zu erfahren, wie du die Zeit am Telekolleg erlebt hast - und wenn du dann erste Erfahrungen mit dem Fernstudium hast auch ein Vergleich der beiden Lernformen miteinander.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke. ;) Mal schauen, was aus dieser Entscheidung wird.

Da ich seit mehr als 7 Jahren im Suchtbereich arbeite, könnte ich mir vorstellen auch nach Abschluss des Studiums in einem ähnlichen Bereich zu arbeiten. Aber auch die Arbeit mit Kindern würde mir gefallen. Da werde ich wohl die Praxisphase nutzen, um in einem komplett anderen Bereich hinein zu schnuppern, um ein Gefühl dafür zu bekommen.

.

1 Person gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?