• Einträge
    25
  • Kommentare
    187
  • Aufrufe
    5.132

Die FernUni Hagen ist schon sehr speziell

psychodelix

607 Aufrufe

Gerade habe ich mal wieder bei Markus gelesen.

 

Zitat

 

Damit verbunden auch die enormen Probleme bei allem, was auch nur ein wenig in Richtung Individualität geht (Projektarbeiten, Präsenzveranstaltungen, Bachelorarbeit etc.).

Problematisch finde ich insbesondere das Prüfungskonzept der reinen Multiple-Choice Klausuren, die doch viel auswendig lernen und Wissensreproduktion erfordern bzw. nur standardisierte Antworten ermöglichen, wenn es um die Anwendung von Wissen geht. Das widerspricht meinen Vorstellungen von lernen.

Ich muss da natürlich auch dazu sagen, dass ich durch mein Erststudium an einer privaten Hochschule da einfach verwöhnt bin, was die Studierendenbetreuung angeht und auch das Verhältnis zum Studierenden.

 

 

 

 

Ich beende im September mein Studium an einer privaten Hochschule – aber auch da war nicht alles Gold, was glänzt.

Multiple choice habe ich im Medizinstudium schon gehasst, aber damit muss ich Hagen klarkommen.

Ich bin auf jeden Fall froh, neben meiner beruflichen Teilzeittätigkeit und mit Haustieren, Haus und Garten keine festen Vorlesungstermine wahrnehmen zu müssen.

Lesen….…gerne und viel und ich zähle die Stunden für die FernUni nicht wirklich. Aber ich komme nicht mal auf 10 Stunden pro Woche, die ich explizit für die FernUni aufwende. Prüfungen mag ich gar nicht und schiebe das so lange vor mir her, wie es nur geht. Ergo lerne ich intensiv in der Woche vor der Klausur (an meiner Präsenzhochschule war es der Abend vor der Prüfung). ;)

 

 

Was mich bei Laune hält und mir Informationen verschafft, sind die verschiedenen Facebookgruppen. Mit Moodle der FernUni kann ich nicht viel anfangen.

 

 

Mein Fazit: Ich lass die Uni in Ruhe, und die mich.

SO kann ich gut lernen. :thumbup1:


2 Personen gefällt das


2 Kommentare


Ich mag multiple choice auch nicht. Man lernt nicht so richtig auf Verständnis sondern eher auf Fußnoten. Und verstehen heißt auch Vorgänge in eigene Worte zu fassen. Mir sind mündliche Prüfungen eigentlich am liebsten und ich bin sehr froh, dass in Biwi die Prüfungen nicht Multiple Choice sind und den Professoren echt dankbar, dass sie sich die Mühe machen, die Klausur zu beurteilen. (Mc ist viel schneller und einfacher auszuwerten als Textantworten)

2 Personen gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
psychodelix

Geschrieben

@csab8362

 

Ich lese gerne viel nebenbei - für mich!

Für die FernUni lerne ich das, was abgefragt wird.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?