Springe zum Inhalt

Sport im Fernstudium

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    11
  • Kommentare
    42
  • Aufrufe
    674

Die erste Woche ist rum

Julikäfer

371 Aufrufe

Guten Morgen,

 

auch hier erfolgt mein wöchentlicher Bericht vom Gymondo "Trainingslager" :-)

 

Die letzte Woche bestand aus 3 Workouts von 32,13 und 20 Minuten. Sie waren- unabhängig von ihrer Länge, alle fordernd, aber nicht überfordernd und gut zu bewältigen. Wenn ich eine Übung nicht ganz durchziehen konnte, was selten vorkam, habe ich einfach eine kleine Pause gemacht und bin dann wieder eingestiegen. Mein Freund macht da ja auch mit und er, der überhaupt keine sportlichen Grundvorraussetzungen hatte sagte, dass die Workouts gerade so noch gingen, aber an der Grenze waren. Ich finde ja, das sollte auch so sein, denn ein kleines bisschen wehtun sollte es schon, damit man weiß, dass man was gemacht hat. :-)

Am Sonntag gab es dann noch ein 4-minütiges Video über die Grundnährstoffe (KH, Eiweiß, Fett). Ich fand es allerdings sehr oberflächlich und zu kurz um "Ernährungslegasteniker" in die Welt der gesunden Ernährung einzuführen. Aber vielleicht ist das auch so gewollt, damit man sie nicht überfordert.

 

Ernährungstechnisch ging es mir sehr gut letzte Woche. In den beiden Nachtdiensten habe ich es tatsächlich geschafft, keine Cola, kein Energy und auch sonst keine Süßigkeiten zu essen, sondern hielt mich mit dem, was ich mir mitgebracht hatte zu essen und einem Kaffee über Wasser. Generell finde ich es recht einfach, mich nach dem Konzept von Gymondo zu ernähren. Ich habe mir alle möglichen Listen in die Küche gehangen: Wie viel und was darf aufs Brot, in den Smoothi, ins Müsli, als Snack, was darf ich überhaupt essen und wofür kann ich meine Cheatpoints aufbrauchen. Und wenn man immer vor Augen hat was man alles essen darf und wieviel davon, dann fühlt es sich nicht mehr so an, als müsse man auf etwas verzichten.

Mein Freund hat letzte Woche sogar 3 Rezepte davon gekoch. (Er kocht sonst nie) ich hab auch drei Mal gekocht. Und die Kohlehydrat freien Rezepte sind von den Portionen so viel, dass man teilweise noch ein zweites Mal von essen kann.

 

Als ich mich heute auf die Waage gestellt habe, hatte ich 2,5 Kilo weniger als letzte Woche. Ich sage jetzt nicht, dass ich das alles "abgenommen" hätte. Wir wissen ja, dass das Wasser ist und etc. Aber selbst meine Mama hat mich am Samstag gefragt, ob ich abgenommen hätte. Das hat mich dann schon ein bisschen gefreut.

 

Die kommende Woche beginnt mit einem 13 Minuten Workout.Es war anstrengend aber auch schnell vorbei. Die Workouts am Mittwoch und Freitag sind dann um die 30 Minuten lang. Aber auch keine Hürde, wie ich finde.

 

Ich wünsche euch eine schöne Woche.

 

LG, Juli



11 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Super, dass du es jetzt so durchziehst... hab meinem Freund davon erzählt und prompt hat er -> uns angemeldet :D

Viel Erfolg weiterhin :)

 

  • Gefällt mir (+1) 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wow herzlichen Glückwunsch.

 

Ich finde es cool, dass eure Freunde euch unterstützen. Mein Freund würde da niemals mit machen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Naja er hat gemerkt,  dass er nicht von mir verlangen kann, dass ich abnehme und somit meinen Alltag ändere und für ihn alles beim alten bleibt. Natürlich hat das Auswirkungen auf ihn

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Das erste Training gestern war anstrengender als gedacht, haben beide aufeinander geachtet, dass die Übungen richtig ausgeführt werden und hatten sogar Spaß dabei :thumbup:.

Kochen tut er ja sowieso gerne, er hat dann gleich mal das Curry-Hühnchen gemacht, welches jetzt einen Stammplatz auf dem Speiseplan bekommt, das war einfach mega gut. Ich glaube in Kombination mit dem Laufen wird es bald schon erste Ergebnisse geben :)

 

  • Gefällt mir (+1) 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hab schonmal geschaut: es gibt ein Programm für Vegetarier & Yoga ?

Aber erstmal Klausurvorbereitung für mich und keine zusätzlichen Projekte mehr. ?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Julikäfer

Geschrieben (bearbeitet)

vor einer Stunde, Fernstudi_Psy sagte:

Hab schonmal geschaut: es gibt ein Programm für Vegetarier & Yoga 1f60d.png

Aber erstmal Klausurvorbereitung für mich und keine zusätzlichen Projekte mehr. 1f913.png

Das finde ich vernünftig :)

 

Sag Bescheid,  bevor du dich anmeldest. Ich bekomme auf das kommende Jahr nämlich Rabatt, wenn ich dich werbe :)

 

Bearbeitet von Julikäfer

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 48 Minuten, Fernstudi_Psy sagte:

Hab schonmal geschaut: es gibt ein Programm für Vegetarier & Yoga 1f60d.png

Aber erstmal Klausurvorbereitung für mich und keine zusätzlichen Projekte mehr. 1f913.png

Man muss es testen und jeder für sich entscheiden :) Aber cool das es so viele interessiert .

 

 

Gestern war unser freier Tag, da hab ich mir ein Yoga-Workout rausgesucht, als erstes hab ich es mit Relax-Yoga versucht, das war dann doch zu Relax also schnell nochmal geschaut und jetzt hab ich ein etwas anstrengenderes aber auch interessanteres Yoga-Workout gefunden :).

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Vielleicht auch interessant?



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr dazu: Datenschutzerklärung