• Einträge
    68
  • Kommentare
    259
  • Aufrufe
    6.358

Sind 6 Wochen genug?

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Marmotte

219 Aufrufe

Die Klausur ist geschrieben, der TPT verschickt, Zeit sich Gedanken zu machen über das weitere Vorgehen. Bis Januar habe ich zwar schon geplant, aber ich habe auch gerne eine Langzeitplanung.

 

Die Klausurtermine für nächstes Jahr sind Freitag raus gekommen, was mir schon mal einen groben Rahmen vorgibt. Nun ist es so, dass bislang nur Klausuren vorgesehen waren, der TPT war meine erste Einsendeaufgabe. Nun nimmt der Anteil Klausuren ab und der Anteil an Hausarbeiten zu. Das bringt neue Herausforderungen bei der Planung. Bei Klausuren wusste ich gut einzuschätzen wie viel Zeit ich benötige. Für den TPT habe ich fast 5 Monate gebraucht, allerdings lief der auch immer nur so nebenher. Das klappt also schon mal nicht, Hausarbeit und Klausur parallel, da ich den Klausuren wohl immer zu viel Raum einräumen würde. Also neben den Einsendeaufgaben keine Klausur..... Jetzt frage ich mich ob 6 Wochen pro Einsendeaufgabe genügen, wenn ich nur daran arbeite. Wie sind denn da eure Erfahrungen?

 

Mein Restprogramm (falls Klausur bestanden und TPT ebenfalls):

8 Klausuren

2 Fallstudien

2 Hausarbeiten

1 Hausarbeit (englisch)

1 Projektbericht

Bachelor-Thesis

 

Im Oktober habe ich noch eine Klausur, dann werde ich 2 Klausuren im Januar schreiben und hoffentlich Englisch abgegeben haben. Dann eine Klausur im März, eine im April. Bis Ende August dann 3 Einsendeaufgaben, im Oktober wieder eine Klausur. Meine Sorge ist jetzt, dass Ende April bis Ende August zu wenig Zeit ist für 3 Einsendeaufgaben. Was meinen die Erfahrenen unter euch? Ist das realistisch?

Ende Oktober kommt die neue Veranstaltungsübersicht. Dann gehe ich in die Detailplanung (welches Modul an welchen Termin / in welchem Zeitfenster).

 

Vielen Dank für eure Meinungen! Ihr würdet mir wirklich sehr helfen.

 

 


1 Person gefällt das
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


2 Kommentare


Also ich plane für die Hausarbeiten immer um die 4 Wochen ein. Wobei Ich hier auch nochmal unterscheide: Einsendeaufgaben gehen schneller, da die Aufgabenstellungen meist nicht so umfangreich sind ob man sich durch die fehlende Einleitung und das fehlende Fazit schon ganz schön Zeit spart, da muss man ja nur die drei vorgegebenen Fragen etwas ausführlicher beantworten (und belegen). Umfangreicher fand ich bisher die zwei Fallstudien (waren bei mir Projektmanagement und Marketing). Die waren vom Thema her zwar nicht so schwer (da die Themen sehr greifbar war), irgendwie gab es dann aber doch viele Kleinigkeiten zu beachten und dadurch, dass man bei Projektmanagement einen sehr konkreten Zeitplan erstellen musste, sind kleinere Fehler auch super schnell aufgefallen. Ich persönlich würde es etwas „eintönig" finden drei solcher Arbeiten am Stück zu schreiben, ich hab da lieber eine Klausur dazwischen.

2 Personen gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke @FeThe für die Info. Dann habe ich also doch ganz realistisch geplant. Ich glaube auch dass ich lieber zwischendurch ne Klausur machen würde, aber der Juli Termin fällt mal wieder auf die Deutschen Minigolf Meisterschaften. Und leider nicht das Anreisewochenende, sondern das Turnierwochenende. Das hatte ich vor 2 Jahren schon und hat mich tierisch gestresst.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?