Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    28
  • Kommentare
    46
  • Aufrufe
    904

Am Ende angelangt

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
cheavla

171 Aufrufe

Hallo,

 

ich melde mich auch mal wieder. Um Bezug zu meinem letzten Eintrag zu nehmen: Ich habe alle Klausuren bestanden. Mein schlechtes Gefühl hatte sich nicht bestätigt. So hatte ich keine Doppelbelastung mit noch offenen Klausuren und der Thesis.

Nun zur Bachelorarbeit selbst...alles lief nach Plan. Ich habe offiziell im Juli, inoffiziell schon ein paar Tage vorher begonnen. Die Zeit war hart. Tagsüber von 6 bis 20 Uhr war ich Vollzeitmama, Haushälterin und Partnerin, und abends von 20 bis 24 Uhr Studentin (mit einigen Unterbrechungen). Ich bin nach eigenem Empfinden recht gut vorangekommen. Ich bin sonst eher der Typ, der sich viel Zeit lässt. Aber bei dieser Arbeit wollte ich einfach nur noch fertig werden... Den Kontakt mit meiner Betreuerin empfand ich als gut. Sie stand mir immer mit Tipps und hilfreichen Antworten auf meine Fragen zur Seite.

Vor zwei Tagen habe ich die finale Version meiner Arbeit an die Online-Druckerei geschickt. Die gebundenen Exemplare sind heute angekommen. Es ist soweit alles fertig, das Paket geht morgen an das Prüfungsamt raus.

Eigentlich sollte sich doch jetzt sowas wie ein erleichtertes Gefühl einstellen, oder? Bei mir keine Spur davon. Ich kann gerade absolut nicht abschalten (liegt aber auch an meiner kleinen Tochter, die gerade 4 Zähne bekommt), obwohl ich etwas Entspannung bitter nötig hätte. Der Druck ist irgendwie immer noch da. Fühlt sich an als sei man "examsparanoid". Man guckt sich immer wieder die Arbeit an (und findet natürlich auch noch Fehler), macht sich Gedanken, was ist wenn usw. Kennt das jemand?

 

VG

cheavla


3 Personen gefällt das
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


1 Kommentar


Markus Jung

Geschrieben

Vielleicht wird es besser, wenn du das Paket abgeschickt hast. Ich empfehle dir dringend, dann nicht mehr rein zu schauen in die Arbeit, bis du das Ergebnis hast bzw. dich auf das Kolloquium vorbereitest.

1 Person gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?