Julikäfer will studieren

  • Einträge
    45
  • Kommentare
    242
  • Aufrufe
    2.297

Auf zu neuen Abenteuern

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Julikäfer

197 Aufrufe

Liebe Leute, Kommilitonen, Leidensgenossen und Leser,

 

ich kann euch mit Stolz verkünden, dass das Horrorthema BWL-Klausur nun endlich vorbei ist. Ich kann zwar keine Prognose für eine Note abgeben, aber für "bestanden" müsste es gereicht haben.

 

Ich habe mich gute drei Wochen nicht mehr hier blicken lassen. Das lag einfach daran, dass ich nichts zu berichten hatte. Ich bin in den letzten zwei Wochen in meinem ganzen Stress ziemlich in Selbstmitleid zerflossen, habe immer wieder mit mir gerungen, ob ich jetzt vielleicht doch lieber die Klausur absage. Bin immer wieder zu dem Entschluss gekommen, dass ich es durchziehe, weil ich sonst noch länger so wehleidig bin.

Im Nachhinein muss ich sagen, dass meine Klausurfragen, im Vergleich zu anderen Klausuren, von denen ich gehört habe, ziemlich einfach waren. Ob ich die jetzt zur Zufriedenheit des Kontrolleurs beantwortet habe, lässt sich nicht vorraussagen. Somit war der Stress, den ich mir gemacht habe ziemlich übertrieben. Aber wenn man das halt immer schon vorher wüsste. :-D

 

Letzte Woche war ich komplett eingespannt mit den Notfallschulungen in der Klinik. 3 Schulungen am Tag mit 6-8 Leuten immer und das 5 Tage hintereinander. Das hat so sehr geschlaucht, dass ich am Abend nicht mehr zum Lernen in der Lage war. Dazu plagten mich dann auch noch ziemlich schlimme Schulterschmerzen, die sich durch die ganze Woche trotz Tilidin zogen. Am Wochenende konnte ich dann ein kleines bisschen am Vormittag und Mittags im Auto lernen. Mein Freund, der ja Lagerist ist, konnte mir dann sogarhelfen. Das war irgendwie cool, wie wir im Auto saßen und ich ihm alles erzählt hab, was ich wusste.:-D Am meißten überrascht hat mich allerdings, dass ich so ohne Probleme im Auto lesen und lernen konnte. Normaler Weise wird mir bei Lesen im Auto schlecht. Und wenn die Musik noch läuft ist mit sich was merken auch nicht soviel.

 

In der Woche vor der Prüfung hatte ich dann nun Montag und Dienstag auch noch Nachtdienst. Also kann man sich ausmalen, wie viel ich da geschafft hab zu lernen. Richtig: nichts.

Und dann kam mein altes Ich zum Vorschein: Wann lernt die kleine Julia am Effektivsten? Richtig: 2 Tage vor der Klausur. Da hab ich dann durchgezogen und auf einmal lief es sogar Vergleichsweise gut.

Freitag sind wir nach Leipzig gefahren, da konnten wir bei Freunden übernachten. Im Auto noch die letzten Sachen noch mal durchgegangen.Und ab 18 Uhr habe ich dann beschlossen: Jetzt kannst du eh nichts mehr ändern, Julia.

 

Und ab dem Moment war ich seltsam ruhig und entspannt. Ich konnte sogar besser schlafen als gedacht. Am nächsten Morgen hat mir mein Gastgeber sogar Frühstück und Kaffee gemacht und ist für mich mit um 7 aufgestanden, damit wir zusammen frühstücken können, während alle anderen noch im Bett lagen. Das war schön. Und so bin ich gut gestärkt mit der Tram Richtung Uni gefahren.

Die Wegbeschreibung zur Uni war problemlos zu verfolgen, allerding sollte die Hochschule noch mal an der Beschreibung zum Eingang arbeiten. Der war auf einmal nicht so einfach zu finden.

 

Im Prüfungsraum waren dann nicht nur Apollon- sondern auch Euro-FH-Stundenten. Ich war ein bisschen entsetzt über die schmalen Tischbänke- keine guten Prüfungsvorraussetzungen wie ich finde.

Ich öffnete nun dem Umschlag- auf der falschen Seite (in meiner Aufregung- die konnte ich dann natürlich nicht versiegeln- die Aufpasserin hat mir versprochen, ihn für mich zuzukleben.Ich hoffe es gibt keine Probleme) und las erstmal alle Aufgaben und bei jeder Aufgabe wurde mein Grinsen breiter denn ich dachte nur: krieg ich hin, krieg ich hin, krieg ich hin.

Also schrieb und schrieb ich, ohne den Stift für längere Zeit abzusetzen oder längere Denkpausen zu machen und war 30 Minuten vor offiziellen Schluss fertig.

 

Danach fühlte ich mich irgendwie leer. Wo soll ich mich jetzt reinstressen, wenn BWL vorbei ist?  :-D

 

Keine Sorge: das zweite Paket steht bereit. Das beinhaltet Wirtschaftsmathe. :-D

 

Zuerst werde ich aber ein bisschen durch alle Module schnuppern und mich dann auf "Visualisieren, präsentieren, moderieren"stürzen. Die Fallaufgabe für BWL werden ich dann danach machen.

Ich brauch erst mal ne Pause davon.

 

Also liebe Leute, in diesem Sinne wünsche ich euch noch einen schönen Sonntag und bis nächste Woche.

 

Liebe Grüße,

 

Juli

 

 


4 Personen gefällt das
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


2 Kommentare


Glückwunsch... egal wie es ausgeht, die erste Klausurerfahrung ist nachhaltig und ich erinnere mich da auch noch sehr gut dran!

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?