• Einträge
    41
  • Kommentare
    208
  • Aufrufe
    3.041

Endspurt

MichiBER

129 Aufrufe

Hallo Ihrs,

 

mittlerweile haben sich meine beiden Ingenieure meine aktuelle Fassung der Bachelorarbeit angeschaut und den roten Stift angesetzt.

Der eine Ingenieur hat wirklich intensiv nachgeschaut, alle Achtung. Ihm sind unter anderem unterschiedliche Schriftgrößen und Zeilenabstände aufgefallen. Diese sind wohl durch Fehler in der Formatierung gekommen. 

Für die Formeln verwende ich MathType. Und wenn ich danach weiterschreibe, dann ist die Schrift nicht mehr im Times New Roman, sondern im Calibri (oder so ähnlich ^^). Da muss man ja echt aufpassen. 

Und ein weiterer Fehler ist ihm aufgefallen, der sich durch die gesamte Bachelorarbeit hindurch zieht--> Ein EDFA steht für Erbium-Doped Fiber Amplifier (Faserverstärker). Und ich Scherzkeks habe überall anstelle EDFA das Akronym EFDA geschrieben 😂 😂 😂 😂

 

Ansonsten gab es nur hier und da Tipps für alternative Satzbildungen, oder Vorschläge für Synonyme. 

 

Ich kann es jedem nur raten, seine Arbeit sowohl von einem Fachmann, als auch von einem Fachfremden durchgehen zu lassen. Auf diese Weise wirst du auf Fehler oder unglückliche Formulierungen und Formatierungen hingewiesen. Ich selber habe diese Fehler schon gar nicht mehr gesehen. ich mache drei Kreuze, wenn die BA zur Post gebracht wurde. ^^

 

So, nur noch heute einmal Arbeiten und dann habe ich 4 Tage Zeit für die Korrektur der BA. Dem Tutor schicke ich vielleicht noch die Auswertung... mal schauen, ob ich dafür noch die Nerven hab. 

 

Frage:

Wenn im normalen Textfeld ein Formelzeichen steht, wie hier-->  "Die Messfähigkeit cg sagt aus, dass.." Dann ist das cg etwas nach unten gerückt durch Mathtype und die nächste Zeile beginnt minimalistisch tiefer als die normalen anderen Zeilen. Wird das als Fehler gewertet? Kann ich das so lassen? Soll ich dem Tutor das mitteilen, sodass er das evtl dann als Fehler ignoriert?

 

Bis demnächst :)

 

Grüße aus Berlin

Michael


4 Personen gefällt das


1 Kommentar


Markus Jung

Geschrieben

Da hat der eine Ingenieur wirklich sorgfältig geschaut, klasse. Ich denke auch, dass einem selbst viele Dinge gar nicht auffallen.

 

Ich glaube nicht, dass durch diese minimale Verschiebung ein formaler Fehler gewertet wird, sondern dass dies ja vom Satzbild her sogar so gewünscht ist. Aber vorsichtshalber kannst du ja dennoch mal bei deinem Tutor nachfragen - dann bist du auf der sicheren Seite.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?