Zum Inhalt springen

  • Einträge
    43
  • Kommentare
    145
  • Aufrufe
    13.889

Modul 2.2: Warten auf die Skripte


parksj86

613 Aufrufe

 Teilen

Der Oktober ist angebrochen und das Wintersemester ruft dachte ich eigentlich. Dann musste ich feststellen, dass der Skriptversand für das Modul 2.2 erst am 17. Oktober beginnt, ich habe also noch knapp zwei Wochen Zeit. Nichtsdestotrotz habe ich mich schon einmal mit dem Modul beschäftigt und alle Informationen auf der Moodle-Plattform gelesen. Für die mündliche Prüfung in Hagen gilt es, ein umfangreiches Thesenpapier zu erstellen und es eine Woche vor dem Prüfungstermin einzureichen. Da ich den Arbeitsaufwand als relativ hoch einschätze (englische Literatur und so), habe ich alle Planungen für die Abschlussarbeit erst mal auf die Zeit nach der letzten Modulprüfung verschoben. Übermut tut selten gut.

 

Das Modul selbst besteht aus vier Skripten zu je zwei Semesterwochenstunden, plus der für das Thesenpapier zu recherchierenden Literatur in Form von Aufsätzen und Monographien. Wahrscheinlich werde ich mir ein Skript in PDF-Form auf mein Tablet ziehen und schon einmal mit dem Lesen beginnen. Nebenbei warte ich darauf, ob das Modul 2.2 noch durch ein Präsenzseminar ergänzt wird. Generell hat das Institut für Politikwissenschaft derzeit fast ausschließlich Seminarangebote für den Bachelorstudiengang. Ich hoffe, es kommen demnächst noch ein paar Seminare für den Master dazu.

 

Ansonsten versuche ich, so eine Art Endspurt-Stimmung zu erzeugen. Bei meinem Präsenzstudium war das kein Problem, da ich bereits sehr früh ein Thema mit meinem Professor abgesprochen hatte und alle Prüfungen lange vorher abgearbeitet waren. Damals habe ich allerdings den Fehler gemacht, mir keine allzu großen Gedanken um die Zeit danach zu machen. Ich hatte lediglich eine Bewerbung für einen Masterplatz in Leipzig verschickt, was aus heutiger Sicht ein bisschen zu wenig war (wobei ich dachte, dass man mit einem vorläufigen Schnitt von 1,6-1,7 nicht viele Bewerbungen verschicken muss).

 

Damals war die Situation aber noch vergleichsweise einfach, denn es hieß: Master oder Berufseinstieg. Heute stehe ich im Berufsleben und habe eine Familie; also jede Menge Aspekte, die ich bei meiner Zukunftsplanung beachten muss. Dadurch ist es für mich aber auch schwer vorstellbar, dass ich bald eine Abschlussarbeit abgebe und danach eine neue Zeitrechnung beginnt (überspitzt formuliert). Derzeit gehe ich davon aus, dass sich erst einmal nichts ändern wird, weil die Dinge Zeit brauchen, sich zu entwickeln. Dadurch habe ich aber auch so ein bisschen das Gefühl, ich hätte noch viel Zeit für den Abschluss. Ich werde an dieser Einstellung arbeiten, denn eigentlich habe ich richtig Lust darauf, endlich die gedruckte Abschlussarbeit in den Briefkasten zu werfen.

 

 

 

 Teilen

4 Kommentare


Empfohlene Kommentare

  • Community Manager

Was wäre denn deine Wunschvorstellung, wie es nach dem Master in der neuen Zeitrechnung bei dir weiter geht?

Link zu diesem Kommentar

Da fragst du mich was ... Seit ein paar Wochen denke ich die ganze Zeit darüber nach und habe auch schon ein paar Szenarien durchgespielt. Ganz grob gibt es folgende Ideen:

 

- Einstieg in die politische Kommunikation (Lobbying, Public Affair). Das war mein alter Plan

 

- Einstiegsversuch in die "Wissenschaft" (Suche nach einer Stelle als Wiss. Mitarbeiter oder ähnliches). Das ist im Moment die am wenigsten wahrscheinliche Variante.

 

- Neuer Job in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (auf Referentenebene, also "nächster" Schritt auf der Karriereleiter) oder als Journalist.

 

- Selbständigkeit als Kommunikationsberater, Texter, freier Journalist, wahrscheinlich mit eigenem Web-Projekt (Münzen, Gold, Silber und so weiter).

 

Hatte durch einen Forenbeitrag hier auch mal nach einem Quereinstieg als Lehrer gegoogelt und gesehen, dass es gewisse Chancen gibt, als Politiklehrer in Niedersachsen (Hauptschule, evtl. Gymnasium) eingestellt zu werden. Hauptschule wäre genau mein Ding und ich könnte jungen Leuten meine Leidenschaft - die Politik - näherbringen. Ich werde nach meinem Abschluss wohl eine Bewerbung einreichen, aber dass ist eher ein Hirngespinst als ein konkreter Plan.

 

Ansonsten habe ich ja noch gut ein Jahr Zeit, um mir zu überlegen, was ich dann mache. Es eilt nicht, zuerst ist dann meine Frau dran. Sie beendet 2018 ihre Umschulung, bis dahin muss ich ihr den Rücken freihalten.

Link zu diesem Kommentar
  • Community Manager

Das sind doch schon sehr konkrete Pläne und mehrere Alternativen. 

 

Wenn du eine Wissenschaftskarriere einschlagen möchtest, wäre vermutlich früher oder später noch eine Promotion sinnvoll?

 

Die anderen Möglichkeiten haben ja schon die Themen Kommunikation als roten Faden, egal ob Politik, Presse/PR, Selbstständigkeit oder auch Lehramt.

 

Und ich denke, alles sind gute Ziele, um motiviert mit dem Studium weiter zu machen :91_thumbsup:.

Link zu diesem Kommentar

Eigentlich finde ich den Gedanken ganz charmant, nach dem Master noch zu promovieren. Aber zuerst müssen die Eckdaten stimmen: ein Notendurchschnitt von 2 und die Note für die Masterthesis sollte sich auch in diesem Bereich (oder besser) bewegen, damit man nicht von potenziellen Doktorvätern ausgelacht wird.

 

Aber selbst dann wäre es ziemlich unrealistisch, dass ich als Familienmsch noch in die Wissenschaft einsteige und mich auf befristete Verträge einlasse oder mich mit viel besseren und aussichtssreicheren Kandidaten um Promotionstipendien "kloppe". Ich habe aber gesehen, dass es durchaus Menschen gibt, die nach Jahren noch mal an die FernUni zurückkehren, um aus persönlichem Interesse oder Liebe zum Fach zu promovieren. Sowas kann ich mir auch vorstellen (sofern die Noten stimmen). 

 

Die Motivation ist da, nur meine Bequemlichkeit hält mich derzeit noch davon ab, ein Skript in PDF-Form auf mein Tablet zu ziehen. Vielleicht schaffe ich es am Wochenende.

Bearbeitet von parksj86
Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...