Springe zum Inhalt
  • Einträge
    54
  • Kommentare
    277
  • Aufrufe
    10.586

Thesis Fortschritt VIII

Anmelden, um zu folgen  
SebastianL

454 Aufrufe

Endlich mal wieder durchatmen und einen Eintrag in meinen Blog verfassen. Die letzten zwei Wochen waren hart. Ich hab an meiner Thesis geschrieben, vor allem aber an dem Programm das noch ausstand. Ich habe den Aufwand für den Algorithmus total unterschätzt. Gerade vorgestern dachte ich, dass ich damit durch bin, aber als ich gestern Testdaten erstellt habe, ist mir das Ding um die Ohren gefallen. Da war ich dann echt frustriert und es hat auch nichts geholfen sich noch mehr krampfhaft zu versuchen das Ding zum Abschluss zu bringen. Mehr Pausen hätte sicherlich geholfen. Manchmal ist weniger eben mehr. Aber erstmal der Reihe nach.

 

Ich hab die erste Woche noch recht gemütlich dran gearbeitet und den Algorithmus vor mich her geschoben. In der Arbeit ist die heiße Phase losgegangen so dass ich in den letzten zwei Wochen einige Male, trotz Urlaub ran musste. Das habe ich freiwillig gemacht, ich bin ja Gesamtverantwortlich für das Projekt und wenn es den Bach runter geht, dann kann ich mich nicht darauf berufen im Urlaub gewesen zu sein. Wir hatten letzte Woche noch sehr viele Fehler in der Software und gerade eben sind die fast alle abgeschlossen worden, so dass der Inbetriebnahme am nächsten Wochenende (wo ich arbeiten muss), nichts im Wege steht. Also Projekt Arbeit ist schon mal positiv über die Zielgerade gebracht. Diese Woche hatte ich dann konzentriert an dem Algorithmus gesessen, der seit gestern fertig ist.

 

Jetzt geht es in den Endspurt für die Thesis. Ich muss morgen noch ein Sequenzdiagramm für den Algorithmus bauen und dann habe ich endlich alles um den Rest nur noch runter zu schreiben. Mir fehlt nur noch die Beschreibung des Algorithmus und die Beschreibung der "Durchführung und Validierung" mit dem Fazit und dem Ausblick. Für letzteres habe ich jede Menge Notizen auf Papier die ich nur zusammenfassen muss. Stand jetzt habe ich 76 von den 80 (+/- 10) Inhaltsseiten und mein PDF hat mittlerweile 278 Seiten. Ich wollte die Anhänge eigentlich kürzen, aber meinem Betreuer gefällt es, wenn er nicht die CD rausholen muss und einfach hinten nachschlagen kann. Ist ja auch schicker mit Syntax-Highlightning und direkten Referenzen. Das Binden wird dieses Mal sicherlich nicht billig, aber ich werde dieses Mal auch die "Billigvariante" nehmen.

 

Auf jeden Fall heist es jetzt den Rest fertig machen. Sonntag um 15 Uhr geht das ganze zum Lektorat und ich bekomme die Arbeit am Mi. um 15 Uhr wieder. Dann Mittwoch und Donnerstag die Änderungen einarbeiten und Freitag die Arbeit zum Binden bringen. Dann Montag den 24.10. abholen und zur Post bringen, dieses Mal bringe ich die nicht persönlich vorbei denn ich fliege nachdem ich die Arbeit abgeschickt habe, direkt für knapp zwei Wochen in den Urlaub. Danach heisst es Präsentation bauen für das Kolloquium, das möchte ich direkt im Anschluss auch gleich hinter mich bringen.

 

Das Ende ist greifbar! Noch mal durchatmen und weiter geht's!

Wünsche allen ein schönes Wochenende.

Anmelden, um zu folgen  


5 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Viel Erfolg im Endspurt! Das Ende ist nun wirklich greifbar und du scheinst alles im Griff zu haben. :thumbup:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Spannende Materie - von der ich null Ahnung habe. Klingt nach einer knappen Zeitplanung, aber das ist wohl typisch für die Abgaben. ;) Ich drück Dir auch die Daumen, dass auf den letzten Metern nichts schief geht. Das investierte Geld (Druck hoher Seitenzahl/Anhang) ist ja quasi eine gute Anlage in Deine Zukunft! 

Viel Erfolg & gutes Gelingen - Und dann ab in den wohlverdienten Urlaub. :thumbup:

 

Grüße von snowchild

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Einen guten Endspurt. So wie es scheint, geht es ja jetzt "nur" noch um die Fleißarbeit, die großen Herausforderungen wie der Algorithmus scheinen gemeistert. 

 

Wie ist es eigentlich jetzt mit der Umfrage ausgegangen, sowohl was die Anzahl der Rückläufer als auch deren Qualität angeht? Wurden deine Erwartungen da erfüllt?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Nein leider nicht, es waren am Ende nur 23 Personen die meine Umfrage komplett beantwortet haben. Aber das ist auch egal, im Fazit steht ein Vermerk dazu drin, dass dies nicht repräsentativ ist :-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Schade, dass die Beteiligung dann doch  recht gering ausgefallen ist. Wobei so richtig wundert es mich irgendwie nicht ;).

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...