Springe zum Inhalt
  • Einträge
    54
  • Kommentare
    277
  • Aufrufe
    10.536

Thesis erledigt

SebastianL

640 Aufrufe

Am Mittwoch kam das Ergebnis des Lektorats von Mentorium.de. das Ergebnis sollte eigentlich bis 15 Uhr vorliegen, ich bekam es aber erst um 18:15 Uhr. Dies lag wohl einfach an dem Umfang. Mit dem Ergebnis bin ich auf jeden Fall sehr zufrieden. Ich habe eine Seite "ähnlich eines Gutachten" bekommen. Da steht was zu der Arbeit generell bzgl. Aufbau, Vorgehen, Roten Faden und Tips, was man in Zukunft anders machen soll bzgl. Rechtschreibung/Grammatik. Und es kam die komplette Thesis mit Anmerkungen zu Rechtschreibfehler zurück. Wurden nicht nur Rechtschreibfehler, Grammatikfehler und Satzbau angezeigt, sondern auch Begriffe die nicht definiert wurden und Sätze, die gar nicht zu verstehen sind, doppelt oder komplett falsch angemerkt. Ich bin auf jeden Fall sehr zufrieden und ich finde, es hat sich definitiv gelohnt. Würde das weiterempfehlen wenn euch die Note wichtig ist, auch wenn Rechtschreibung und Grammatik (zumindest bei der WBH) nur 10% der Note ausmacht. 

 

Nachdem ich dann am Mittwoch Abend die Anmerkungen eingearbeitet hatte, habe ich gestern die Thesis nochmal ausgedruckt und alles korrigiert. Ich hatte gesehen das einige Einträge in dem Literaturverzeichnis noch nicht so waren, wie sie müssten. Nachdem ich fertig war, musste ich noch das Layout überprüfen und hier und da das so umgebaut, dass die Seiten optimal bedruckt werden und wenig leere Seiten übrig bleiben. Im großen und ganzen nur Kleinigkeiten, hat aber doch noch einiges an Zeit gekostet. Nachdem ich die Thesis fertig gemacht hatte, hab ich das auch in den Druck gegeben. Ich drucke die Thesis bei sedruck.de. Dort hatte ich schon meine Bachelor-Arbeit gedruckt und war sehr zufrieden. Statt dem Lederumschlag (Hardcover) habe ich diesesmal Leimbindung (Softcover) benutzt. Das ist deutlich billiger und tut's auch. Die Arbeit hat jetzt final 281 Seiten, davon 134 Farbseiten und 4 exemplare kosten 187,52€ bei Selbstabholung. Die Arbeit kann ich heute um 18 Uhr abholen und morgen bringt meine Freundin die Thesis an die Hochschule. Ich muss ja arbeiten dieses Wochenende um mein Projekt live zu bringen. Ich habe mir überlegt ob ich überhaupt ein Exemplar für mich drucke, aber 3 Exemplare haben 165 rum gekostet und die knapp 25€ waren es mir dann doch wert noch eins für mich zu drucken. Wenn man nur eins druckt, z.B. wenn man später noch eins für sich will, wird's dementsprechend teuer, weil ab dem 4. Exemplar Mengenrabatte gewährt werden. Also hab ich einfach noch eins mitgedruckt. Auch wenn ich die Bachelor-Thesis nie wieder in der Hand hatte, druck ich das trotzdem für den Schrank.

 

Ich habe jetzt ein sehr gutes Gefühl, die Arbeit ist deutlich besser geworden als im Bachelor. Die Bachelor-Arbeit war im Gegensatz zur Master-Arbeit echt übel. Handwerklich entwickelt man sich ja weiter. Zusätzlich war das Thema grundätzlich besser gewählt. Im Bachelor hatte ich ein Thema aus der Arbeit und "einfach wissenschaftlich nachdokumentiert", Das war totaler Mist nachträglich betrachtet. Bei diesem Thema hatte ich wenig Vorkenntnisse und musste mich da reinfuchsen. Und da musste ich zwangsweise wissenschaftlich vorgehen. Das war deutlich besser, denn ich musste ja nicht das Feld von hinten aufrollen (fertiges Projekt nachdokumentieren) sondern Grundlagen zusammensuchen, entscheiden, durchführen, Erkenntnisse rausziehen. Bin insgesamt sehr Zufrieden. Mal sehen ob ich das nach der Dissertation genauso sehe im Nachhinein im Hinblick auf die Master-Thesis.

 

Somit ist das Thema Thesis jetzt erstmal durch. Mein Termin für das Kolloquium steht fest! Es ist der 13.12.2016 um 14 Uhr!

Ich verabschiede mich mit diesem Post erstmal in den Urlaub. Montag fliegen wir nach Venedig und nach dem Urlaub möchte ich mich an die Präsentation für das Kolloquium machen. Den Master habe ich am 1.7.2015 gestartet und somit 3 von 4 Semestern gebraucht. Mit dem Bachelor habe ich nun 8/10 Semester für Bachelor+Master gebraucht. In 4 Jahren vom Hauptschüler zum Master ist nicht schlecht. Mal sehen wie lange ich für die Promotion brauche. Man sagt ja 3-5 Jahre im Schnitt.



6 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Herzlichen Glückwunsch zur fertigen Thesis. Da bin ich mal gespannt, wie mein Fazit nach der Master Thesis ausfällt. B)

Ich wünsche euch einen schönen Urlaub! 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...