Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    30
  • Kommentare
    72
  • Aufrufe
    6.285

Für Lumi passt Gymglish nicht

Markus Jung

562 Aufrufe

Mittlerweile haben sich schon einige für die unverbindliche Probezeit von Gymglish angemeldet, viel dazu gehört wie es läuft habe ich bisher allerdings nicht, so dass ich mich gestern über diesen Blogbeitrag von @Lumi sehr gefreut habe - auch wenn das Konzept für sie nicht passt:

 

Ich finde, in dem Beitrag wird sehr schön deutlich, was Gymglish unter anderem ausmacht, wie die unterhaltsamen, kleinen Häppchen und die anschauliche Darstellung, und auch wo Grenzen liegen. 

 

Auch ich habe den Eindruck, dass ich mit Gymglish an meinem Sprachverständnis durchaus feilen kann und auch meine Grammatikkenntnisse aufgefrischt werden, ob allerdings auch mein Kompetenz Sprache (mündlich und schriftlich) zu produzieren dabei deutlich verbessert wird, wage ich bisher zu bezweifeln.

 

Mir macht es allerdings nach wie vor Spaß, ich spreche die Texte meist laut, um mal ein bisschen was für das Aussprache-Gefühl zu tun (auch wenn halt die Kontrolle fehlt, aber bei den Audio-Dateien kann ich zumindest damit vergleichen) und wende insgesamt etwas weniger Zeit auf als zu Beginn. Einerseits, weil die Lektionen kürzer sind. Andererseits, weil ich mir nicht mehr jede Erläuterung durchlese.

 

Ach ja, mein Level ist mittlerweile auf 5.0 gestiegen, obwohl ich nach wie vor nur selten die 100 Prozent erreiche.

 

Bei mir gab es heute den zweiten von sieben Teilen von "The Doctor Is In", wobei ich da jetzt erstmal keinen direkten Bezug zum gestrigen Teil feststellen kann, außer dass es in beiden Fällen um Icarus Quincy ging. War aber auf jeden Fall witzig, ein Spot für einen Radio-Kummerkasten ;).

 

Und yes, es gab endlich mal wieder 100 Prozent heute :).

 

Hinweis: Fernstudium-Infos.de ist eine Kooperation mit Gymglish eingegangen, so dass ihr euch direkt hier für eine unverbindliche Probezeit anmelden könnt: https://www.fernstudium-infos.de/gymglish/



2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ich gebe zu, für mich ist Gymglish ebenfalls nichts. Zum einen stört mich die feste Vorgabe der "Lessons". Vielleicht habe ich mal keine Lust (gut, dann bleibt er einfach stehen) oder ich würde auch gerne mal mehr machen. Das geht nur leider nicht. Dann finde ich die App nicht sonderlich gut gelungen. Die Oberfläche ist unmodern und erinnert eher an einen Hobbyentwickler. Das UX-Design ist wenig benutzerreundlich. Aber das die wenigen Informationen die man eingeben muss, eine Ladezeit von > 10 Sekunden für die Kontrolle bedürfen, ist einfach nur erschreckend.

Einzig die Aufbereitung der Geschichte ist schön gemacht und gibt einem ein Gefühl eines ganzheitlichen Konzeptes.

 

Für ein paar Euro im Play Store würe ich sie empfehlen, aber ganz bestimmt nicht für 15 € im Monat! Dann lieber Alternativen wie Babbel.

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Interessantes Feedback, vielen Dank.

 

Es stimmt, sehr flexibel ist das Konzept nicht. Ich denke, das ist Teil des Konzepts, um eine langfristige Motivation aufrecht erhalten zu wollen.

 

Ich mache die Übungen meistens im Web, die App entspricht dem weitgehend, ist lediglich auf mehrere Seiten aufgeteilt.

 

Die Zeit, bis das Ergebnis angezeigt wird, fand ich bisher für mich noch okay, habe sie aber auch noch nicht gestoppt.

 

Das Preismodell finde ich regulär auch etwas hoch bzw. unflexibel, was die Dauer angeht, um günstige Monatspreise zu haben.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...