Springe zum Inhalt

chinababsi

  • Einträge
    4
  • Kommentare
    22
  • Aufrufe
    332

Hurraaaaa es geht los!

chinababsi

342 Aufrufe

Hallo zusammen!!!

 

Dies ist mein erster Blog :D ich hoffe ich kann mit meine Erfahrungen und Berichten vielleicht irgendjemandem inspirieren oder vielleicht auch nur mir selbst beim verdauen mit dem Projekt "Fernstudium" irgendwie helfen.. 

 

Ach wo fang ich nur an zu erzählen ich habe 100 dinge im Kopf :) naja also kurz zu mir.. Ich bin 28 Jahre alt und lebe nun seit fast 2 Jahren in China. oh ja richtig in China vor zwei Jahren hätte ich das selbst nicht gedacht nun ja es kommt ja im leben bekanntlich anders als man denk. Mein Partner hat von seinem Arbeitgeber ein super Angebot erhalten und da wir sowieso sehr viel reisen und uns für andere Kulturen interessieren haben wir zugesagt. Da ich zuvor selber 4 Jahre in der Automobil Industrie gearbeitet hatte wusste ich, dass es in China auch einen Fachkräftemangel gibt. Blauäugig sind wir einfach davon ausgegangen, dass ich nach unserem Umzug schon was finden werde. Nur war dem leider nicht so. Sei es Aufgrund von mangelnden chinesisch Kenntnissen oder dem Visum der Arbeitsgenehmigung oder was auch immer. Ich habe eine Absage nach der anderen erhalten. 2013 hatte ich meinen Bachelor bei der FOM begonnen, als wir nach China gezogen sind musste ich noch ein paar Hausarbeiten, eine Klausur und meine Bachelorarbeit schreiben. Dies war ehrlich gesagt gar kein Problem von dort aus zu schaffen obwohl es eigentlich ein Präsenz Studium war. Somit hatte ich auch meine erste "Erfahrung" mit einem Fernstudium. 

 

Nun ja was mache ich den ganzen Tag in China? Ich lerne ein klein wenig chinesisch und sonst mache ich eigentlich nicht wirklich was für meinen Kopf und genau damit hatte ich zu kämpfen. In Deutschland habe ich 40 Std. gearbeitet PLUS meinen Bachelor im Abendstudium gemacht. Was teilweise wirklich viel zu viel war aber in China angekommen hatte ich dann so gut wie keine Herausforderung mehr bzw. ich hatte Herausforderungen wie, wo kaufe ich Bio Gemüse, wie back ich ein selbst angesetztes Sauerteig Brot  oder wie stelle ich Yoghurt her. Was am Anfang wie ein bisschen Ruhe und Urlaub war wurde von Tag zu Tag deprimierender. Woraufhin ich mich entschlossen habe einen Master zu machen. Was ich an der Stelle hinzufügen muss ist dass ich war schon in der Grundschule nie wirklich der fleißige lerner, ich habe immer nur am Rande zugehört und 3 Tage vor Prüfungen angefangen zu lernen und es hat ehrlich gesagt immer mit mittelmäßigem Erfolg geklappt... 

 

Aber Menschen ändern sich bekanntlich und ich muss sagen, dass ich mich so dermaßen drauf freue wirklich mich hinzusetzen und was für meinen Kopf zu machen das ich es kaum abwarten konnte endlich Immatrikuliert zu werden. (Dazu kommt noch eine eigene Story -.-)

 

Nach langer langer langer suche bin ich auf die IUBH gestoßen. Das beste war, dass man sofort beginnen konnte (so motiviert wie ich war wollte ich natürlich nicht bis zum nächsten Semester warten). Aber auch weil es vom Preis zu meinem Budget passt und zum anderen weil es ohne Präsenszeiten abgeschlossen werden kann.  Die Fächer sind interessant, die Vertiefungen passen zu meinem Interessen, die Homepage ist gut und übersichtlich aufgebaut und ich hatte ein sehr kompetentes Beratungsgespräch nochmal danke dafür.


Ja was ich ehrlich gesagt nicht so gut fand ist, dass meine Anmeldung eine Geduldsprobe für meine Nerven war! Ich habe mich angemeldet und habe auf meine Bachelor Urkunde gewartet. Daher wollte ich mich zwischenzeitlich vorläufig anmelden, dass ich schon mal zugriff auf die Unterlagen habe. Das Problem war, dass ich eine Vertragsergänzung hätte unterschreiben müssen die im Original vorgelegt werden muss. Hallo ich lebe in china?? wieso reicht das nicht per Scan? Naja paar Wochen später war meine Mama mich in China besuchen und hat den Brief in Deutschland eingeschmissen. Nun alles etwas verkürzt: 3 Wochen Wartezeit Brief ist verloren gegangen. In der Zwischenzeit ist meine Bachelor Urkunde eingetroffen. Mama ab zum KVR 2 Std. Wartezeit - beglaubigte Kopie per Einschreiben an die IUBH geschickt. 2 Wochen Wartezeit Brief ist verloren gegangen.. ALSO hier mal ein Stop was ist das eigentlich los zum zweiten mal was verloren? ich bin an die Decke gegangen und wollte schon einen Rückzieher machen aber ich muss ehrlich sein ich habe einfach keine andere Uni gefunden deren Angebot mir so gut gefallen hat! Naja wir konnten dann doch meine Immatrikulation durchführen und ich bin seit Donnerstag immatrikuliert :D Gott sei Dank!!!! 

Ich glaube ich habe mich so sehr darauf gefreut das ich einfach nur Pech hatte. Ich muss sagen das ich online nirgendwo etwas gefunden habe, dass dies auch jemandem anderen passiert ist.. also schwamm drüber und das lernen geht los!!!



8 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Auch von mir willkommen bei Fernstudium-Infos.de und im Kreis der Blogger.

 

Ich habe dich gleich mal ins Verzeichnis der IUBH-Blogger mit aufgenommen:

Ich habe gesehen, dass du auch noch einen zweiten Blog mit gleichem Titel, aber ohne Inhalt, angelegt hast. Kann ich den löschen?

 

Wie wirst du es denn mit den Klausuren machen? Versuchen, an Online-Klausuren teilzunehmen, oder hast du vor Ort die Möglichkeit, Prüfungen zum Beispiel im Goethe-Institut abzulegen?

 

Mit der verloren gegangenen Post ist es ja schon heftig...

 

Bekommst du denn die Studienhefte auch nach China geschickt? Oder verzichtest du da komplett drauf und arbeitest nur mit den Online-Materialien?

 

Und hast du denn vor, weiter nach einem Job zu suchen? Oder ist das Studium jetzt erstmal Hobby, um eine intellektuelle Herausforderung zu haben?

 

Sorry für die vielen Fragen ;). Ich finde deine besondere Studiensituation sehr interessant.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hi Sebastian, ja das war mein erstversuch den kannst du löschen danke. 

Also ich versuche die Klausuren online zu schreiben die ersten Klausuren sind auch schon verfügbar ich hoffe das im Laufe des Studiums mehr Fächer zur Auswahl stehen. Ansonsten könnte ich auch im Goethe Institut schreiben das ist aber in Peking und ich lebe in Dalian das wäre dann 1,5 Flugstunden von mir weg... Hoffe das ich das vielleicht nur 1-2 mal machen muss. Ansonsten bin ich auch 2-3 mal im Jahr in München dann würde ich auch immer versuchen es so zu legen das ich in München eine Klausur mitschreibe.. Die Studienhefte kommen nach München da der Versand nach China 10€ im Monat kosten würde, ich werde die Unterlagen bei meinem Deutschland Besuch selber mitnehmen. Ich glaube nicht mehr dran  ich jetzt noch einen vernünftigen Job finde. Daher lege ich meine volle Energie aufs Studium. Zum einen um mich weiterzuentwickeln zum anderen auch für meinen Lebenslauf sowie das ich später evtl auch promovieren kann.

  • Gefällt mir (+1) 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke Sebastian :) 

sorry mein vorheriger Kommentar ging an Markus entschuldige das ich die Namen vertauscht habe 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Willkommen hier. Sehr interessante Situation bei dir. :)

Welchen Studiengang hast du denn überhaupt gewählt?

 

Ist denn die Arbeitsplatzsituation in China so angespannt, dass du wirklich jegliche Hoffnung verloren hast? Kann mir wirklich vorstellen dass das auf Dauer schon sehr deprimierend sein muss.

 

Bin auf jeden Fall gespannt wie es bei dir weiter geht. ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Rikst, 

also um ehrlich zu sein will ich im Moment gar nicht mehr suchen. Es ist so, dass wir noch geplant bis Dez.17 in Dalian bleiben. Da macht es ja auch für die Firmen nicht wirklich Sinn mich einzustellen (verheimlichen bzw. lügen möchte ich nicht).. Ich glaube dass wenn ich wieder in Deutschland bin kann ich nachweisen, dass ich in den 3 Jahren  einen Bachelor sowie hoffentlich Master geschafft habe, ich lerne chinesisch mein englisch ist viel viel besser geworden und ich habe so viel persönlich dazugelernt... das auch wenn ich keine "Berufserfahrung" nachweisen kann, viel dazugelernt habe. 

 

Ich versuche den Master dann in 1 Jahr und 2 Monaten zu schaffen :o

 

 

Ich mache den Master in General Management :D

 

hat eigentlich jemand von euch Erfahrung mit den Online Klausuren oder den Klausuren auf englisch?

  • Gefällt mir (+1) 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 23 Stunden, chinababsi sagte:

Hi Sebastian, ja das war mein erstversuch den kannst du löschen danke. 

 

Hast du zwischenzeitlich schon selbst gelöscht, oder? - Er taucht nicht mehr mit auf.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Vielleicht auch interessant?



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr dazu: Datenschutzerklärung