Zum Inhalt springen

  • Beiträge
    46
  • Kommentare
    222
  • Aufrufe
    8.084

Klausur #2: Managing IT-Projekte und Change


Lumi

1.024 Aufrufe

 Teilen

Vor zwei Wochen habe ich mich recht kurzfristig dazu entschlossen den Klausurtermin am 19.11. wahrzunehmen und meine Lernpause zu beenden. Nur welches Modul könnte ich in zwei Wochen bewerkstelligen? Forschungsmethodik und E-Commerce hatte ich zwar schon angefangen zu bearbeiten. An Forschungsmethodik bin ich jedoch schon beim letzten Vorbereitungsversuch gescheitert. Definitiv nichts, was ich in zwei Wochen meistern werde. E-Commerce ist ein 10 CP Modul und mir standen noch zwei überstundenreiche Wochen auf Arbeit bevor. Meine Wahl fiel daher auf IT-Management und Change, da ich die meisten Themen schon im Bachelor hatte und mit 5 CP der Aufwand geringer als bei E-Commerce ist. So hat sich der 210 CP Bachelor und das "Lektorat" von @Esmes Thesis nun doch bezahlt gemacht. :thumbup:

 

Ich quälte mich nach 12 Stunden Arbeitstagen durch die Clix-Fragen um die Klausurzulassung zu erlangen. Das gelang mir auch schon am vorletzten Tag der Frist. Woohhhooo!  Ich war mir nicht klar, ob die Clix-Fragen einfach bescheuert formuliert sind oder es an meiner Übermüdung lag, aber ich musste jede Prüfung mehrmals machen. Und konnte teilweise nur durch Raten die richtige Lösung ankreuzen. Hier mal ein Beispiel. Nur eine der beiden Antworten ist richtig. Für mich sind beide Antworten leider nur nuanciert unterschiedlich.

 

Zitat

Komplexität im Unternehmen bedeutet:
- auf plötzliche Veränderungen gefasst zu sein.
- sich im Vorhinein auf plötzliche Veränderungen einzustellen

 

Nun gut, ich hatte zu dem Zeitpunkt noch nicht den Studienbrief gelesen. Aber auch nach dem Lesen konnte ich diese Frage (und einige andere) nur durch auswendig lernen der richtigen Lösung beantworten. Nach der Klausurzulassung ging es an das Bearbeiten des Studienbriefs. Morgens lesen und zusammenfassen. Abends Karteikarten erstellen und tagsüber unterwegs lernen. Hatte ich schon die langen Arbeitstage erwähnt? :ohmy:

 

Am Freitag Abend liebäugelte ich noch mit einem Fehlversuch. Dank des Klausurtermins am Samstag Nachmittags konnte ich jedoch noch genug Wissen in mein Hirn quetschen. Im Nachhinein kann ich sagen, dass ich keinen Punkt wegen mangelnder Vorbereitung verschenkt habe. Aber jede Menge Punkte wegen der schwammigen Formulierungen der Fragen. :angry::thumbdown:

 

Bestanden wird es wohl sein. Hoffentlich. Ich mag das nicht noch mal angehen! Zum Aufregen habe ich jetzt keine Zeit mehr, muss E-Commerce lernen. In drei Wochen ist Klausur ...

 

 

 Teilen

5 Kommentare


Empfohlene Kommentare

  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Ich würde bei der Frage auf die erste Antwort tippen. Bereit sein für Veränderungen, auf die ich mich allerdings nicht konkret einstellen kann, weil unklar ist, wie diese aussehen. 

 

Gut, dass du dich durch die Klausur durchgequält hast. So hast du es nun hinter dir (bestehen mal vorausgesetzt). 

Link zu diesem Kommentar
Lumi

Geschrieben (bearbeitet)

Hoffentlich. Wenn ich allerdings bei den MC-Fragen versagt habe und meine Antworten doch nicht zu den Fragen passen, dann wird es knapp. Bei dem Gedanken wird mir jetzt schon schlecht, mir das noch mal an tun zu müssen. Ich habe mich selten so ohnmächtig gefühlt. Es war, als ob jemand mit mir spricht, aber ich nur die Hälfte verstehe, weil der Rest genuschelt ist. Die letzten zwei Nächte hatte ich Alpträume von der Klausur. Ich habe selten Träume an die ich mich erinner. Und Alpträume noch seltener. Gruselig. Ich hoffe auf eine schnelle Benotung um Gewissheit zu haben.

 

@Markus Jung

PS: Du hast recht, die erste Antwort ist anscheinend richtiger als die zweite. Ich verstehe es nur nicht. :ohmy:

Bearbeitet von Lumi
Link zu diesem Kommentar
  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Puh, das scheint dich wirklich sehr zu beschäftigen und zu belasten. Gibt es Erfahrungswerte, wie schnell diese Klausuren korrigiert werden? Gerade der MC-Teil sollte ja schnell erledigt sein.

Link zu diesem Kommentar

@Markus Jung

Ich denke, die Korrekturzeiten sind ähnlich wie an der WBH so ca. 6-8 Wochen. Zumindest ist das meine Wahrnehmung aus den diversen IUBH-Blogs.

 

Heute Nacht war die erste Nacht ohne Alpträume. Juchuu! Ich habe sogar geträumt, dass ich öffentliche Toiletten putzen muss. Die ganze Nacht lang war ich damit beschäftigt. Warum träumt man sowas??? Ach, das will ich vielleicht lieber gar nicht wissen. :lol:

Link zu diesem Kommentar
  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Bei manchen Träumen ist es besser, diese nicht so sehr zu durchdenken, sondern möglichst schnell wieder zu vergessen ;).

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
  • Neu erstellen...