Springe zum Inhalt

Julikäfer will studieren

  • Einträge
    55
  • Kommentare
    299
  • Aufrufe
    3.381

Aus der Versenkung

Julikäfer

311 Aufrufe

Hallo Leute,

 

mein letzter Blogeintrag ist ja nun schon ein paar Wochen her. Seit des ist einiges passiert- vor allem in meine Leben.

 

Meine Schulter-Op hat endlich statt gefunden und es geht mir rein schmerztechnisch viel besser als vorher. Dasist schon mal eine sehr große Erleichterung. Der volle Bewegungsumfang ist noch nicht wieder. Wäre auch zuviel verlangt nach 2 Jahren chronischen Schmerzen und Schonhaltung. Aber der Physiotherapeut tut sein bestes, um auch das wieder hinzubekommen. Die OP ist seit Dienstag 2 Wochen her und laut Chirurg hätte ich schon wieder arbeiten können. Das kann ich allerdings nicht bestätigen, da sich rein von der Belastungsmöglichkeit und dem Bewegungsumfang noch nichts geändert hat. Klar bin ich vor OP auch in dem Zustand arbeiten gegangen plus Schmerzen. Aber es dankt mir ja eh keiner. Also warum sollte ich mich dahin quälen.

Abgesehen davon, was ich in den ersten zwei Wochen so im Freizeitstress, dass ich trotz Krankschreibung nicht mal zum  studieren gekommen bin :-D

 

Ich habe mich dann vor der OP noch dazu gezwungen die BWL Fallaufgabe zu machen und habe das Modul sogar sehr gut abgeschlossen. Das hat mich verwundert, da ich mich nicht als so gut eingeschätzt habe. Und auch, wenn das jetzt eventuell Kritik und Diskussion hervorrufen könnte, werde ich jetzt folgendes schreiben: Auf Grund meiner Zweifel an mir selbst, habe ich mich gefragt, ob an diesem Vorurteil, dass sich Fernstudenten privater Hochschulen mehr oder weniger ihre Noten erkaufen, was dran ist. Ich habe es mir definitiv nicht leicht gemacht mit der Fallaufgabe. Ich habe viel zusätzlich gelesen und versucht, mich in die Fallaufgabe reinzuversetzen. Ich habe lange daran gearbeitet. Aber ich fand es einfach nicht gut. Ich weiß, es klingt total krank, dass man selber nicht mit einer guten Noten zufrieden ist und dann bin ich auch noch so frech und äußere, mir meine Note erkauft zu haben. Schön blöd. Wie wenig man sich selbst doch wertschätzt.7

 

Auf jeden Fall habe ich nun das erste Paket entgültig abgeschlossen. Das zweite Paket ist ja schon seit September da und bis jetzt habe ich erst ein Thema davon absolviert. Allerdings ist nun das komplette große Modul "Kompetenzen fürs Studium" fertig. Ich bearbeite nun gerade gleichzeitig, um ein bisschen Abwechslung reinzubekommen Pflegewissenschaften und Mathe.

PfleWi ist für mich schon sehr interessant und auch relevant, weil ich viel davon in meinem Beruf anwenden und wiedererkennen kann. Es ist sehr relevant für meine Pflegepraxis.

Mathe hingegen zieht sich sehr. Ein Pluspunkt ist, wie ich finde, dass das Modul tatsächlich in der 5. Klasse ansetzt, Bruchrechnen mit Variablen, Mengenlehre, Potenzrechnung, binomische Formeln, Wurzeln etc. Das frustrierende daran ist, dass ichwie früher in der Schule immer ganz doofe Schusselfehler mache, die mich dann auf ein falsches Ergebniss bringen.

 

Ende Dezember müsste dann das dritte Paket kommen und ich hänge rein planmäßig 2 Monate hinterher. Ich glaube nicht, dass ich das aufholen kann. Aber ich wäre ja nicht die erste Studentin, bei der das alles ein bisschen länger dauert, nicht wahr?

Heute ist mal wieder Stammtisch angesagt. Wir treffen uns am Weihnachtsmarkt und ich freue mich  schon sehr auf den Austausch mit den anderen. Das motiviert immer ein bisschen.

 

Ich habe fest vor, in Zukunft wieder öfter zu schreiben.

 

Bis dahin wünsche ich euch eine schöne Vorweiihnachtszeit.

 

LG, Juli

 

 

 

 



7 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Schön, dass Du Deine Op gut überstanden hast. Rehabilitation ist leider viel Arbeit, ich wünsche Dir gutes Gelingen!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Julikäfer

Geschrieben (bearbeitet)

Danke Henryette, 

 

Ja viel Arbeit und ich bin so ungeduldig :(

Bearbeitet von Julikäfer

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Du machst mir ja Mut :D

vor einer Stunde, Beetlejuicine sagte:

Ich habe für Mathe 3 Monate gebraucht bis alle Aufgaben im Schlaf gelöst werden konnten.

 

 

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Freut mich, dass die OP gut gelaufen ist und es nun, wenn auch langsam, wieder vorwärts geht.

 

Was die Note angeht ist ja die Frage, ob du an einer staatlichen Hochschule wirklich eine schlechtere Note bekommen hättest. 

 

Kannst du dir evt. mal eine Lieferung später zuschicken lassen, wenn du zu weit hinterher hinkst? Oder kommst du damit zurecht, wenn sich die Unterlagen stapeln?

 

Und ja, es gibt viele, die länger brauchen und nur ganz wenige, die schneller fertig sind.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 8 Minuten, Markus Jung sagte:

Was die Note angeht ist ja die Frage, ob du an einer staatlichen Hochschule wirklich eine schlechtere Note bekommen hättest. 

 

Kannst du dir evt. mal eine Lieferung später zuschicken lassen, wenn du zu weit hinterher hinkst? Oder kommst du damit zurecht, wenn sich die Unterlagen stapeln?

 

Ja das mit der Note werde ich wohl nie herausfinden. . Vor allem kann sowas ja auch ein bisschen Dozentenabhängig sein.  Denke ich.  Vielleicht bin ich es einfach nur nicht gewohnt, mich in was richtig reinzuhängen und dann dafür belohnt zu werden. :)  

 

Ich kann das gut ignorieren,  wenn sich das Zeug stapelt.  Jedenfalls Unterlagen.  Aber ich guck schon gar nicht mehr aus den Plan, den ich mir am Anfang gemacht hab,  weil ich dann ein unbehagliches Gefühl bekomme. :)

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Es gibt für Fallaufgaben ja Bewertungskataloge, und sofern Du die da geforderten Inhalte in Deiner FA hattest, gibt es eben auch eine gute Note, selbst wenn Du selber nicht zufrieden bist ;)

Ich hatte bisher nicht das Gefühl, dass ich irgendwelche Noten erkauft oder zu Unrecht erhalten habe. Dass ich mir manchmal unsicher bin, oder unzufrieden mit dem was ich abschicke, das kenne ich allerdings auch. Und interessanterweise sind es meist die Module, bei denen ich wenig bis keine Vorkenntnisse hatte/habe, und am Ende kommt oft doch eine gute oder wenigstens ordentliche Note dabei raus.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung