Zum Inhalt springen

  • Einträge
    7
  • Kommentare
    8
  • Aufrufe
    1.323

Aller guten Dinge sind drei


LuckyLuke

365 Aufrufe

 Teilen

Aller guten Dinge sind drei, oder?
Das erste gute Ding -  ich bin zurückgemeldet: für das SS 2017, an der Fernuni Hagen und auch immer noch in Teilzeit. Und daran wird sich wohl so schnell auch nichts ändern, denn wie manche ein Vollzeit-Studium neben dem Beruf schaffen (egal ob man Voll- oder Teilzeit arbeitet) ist für mich echt ein Rätsel und verdient meinen größten Respekt.

Das zweite gute Ding - meine Einsendeaufgaben sind fertig. Ok, fast. Also BWL ist komplett fertig und auch schon per Post unterwegs nach Hagen zur Korrektur. Die Matheaufgabe wird direkt in LOTSE (online Programm der Fernuni Hagen) eingetragen - die ist fertig. Also bis auf so eine winzige Teilaufgabe. Aber die werde ich morgen oder übermorgen in Angriff nehmen und dann kann ich auch dahinter einen Hacken setzten. Ich hätte mir mit den Einsendeaufgaben bis Anfang Januar Zeit lassen können, aber ich wollte sie einfach vor Weihnachten weg haben, denn sobald Weihnachten da ist, macht es „zack“ und das Jahr ist rum. Dürfte bekannt vor kommen, oder? Und ich bin einfach kein Mensch, der sowas auf den letzten Drücker erledigt (und ich wollte auch nicht die ganzen Weihnachtstage denken: du musst noch die Einsendeaufgaben machen).

Das dritte gute Ding - Klausuranmeldung: ab kommenden Montag kann man sich in Hagen für die Klausuren im März anmelden und ich werde mich für beide Module anmelden (also einmal „Einführung in die Wirtschaftswissenschaften“ und zum zweiten „Einführung in die Wirtschaftsmathematik und Statistik“). Bei dem ersten Modul mache ich mir wenig, bis gar keine Sorgen es zu bestehen - wie hier schon öfter geschrieben ist es für mich wirkliche nur reine Wiederholung bzw. etwas vertieftes Mathewissen. Bei dem Mathemodul sieht es anders aus und bis ich mich hingesetzt habe und begonnen habe die Einsendeaufgabe zu bearbeiten, war ich mir auch nicht sicher ob ich mich für diese Klausur anmelde. Aber nachdem ich mich dann mal einen Nachmittag auf meine vier Buchstaben gesetzt habe und einfach mal losgearbeitet habe, klappte es erstaunlich gut und somit wage ich den Versuch. Ist noch ein hartes Stück arbeitet, aber es ist ja auch noch etwas Zeit und die Motivation ist spätestens dann auch wieder groß, wenn der Zeitdruck da ist.

So viel für heute von mir zu meinen Neuigkeiten, ich wünsche euch allen schöne Weihnachtstage :), besonders auch denen hier, die wie ich arbeiten müssen. Und an die die nicht arbeiten müssen: wenn ihr Essen oder Kaffee trinken geht - die Kollegen die arbeiten müssen freuen sich über ein „Schönes Weihnachten“ und wir hassen den Spruch „Oje, Sie arme, Sie müssen ja an Weihnachten arbeiten, da können Sie ja gar nicht feiern!“ <_<- Ja, wir müssen arbeiten - weil ihr Brunchen wollt, Kuchen essen wollt, im Hotel übernachten wollt oder im Krankenhaus versorgt werden wollt. Wir machen unseren Job zum Großteil gerne, aber bitte, nehmts dann auch ein bisschen Rücksicht auf uns und fragt nicht schon nach zwei Minuten wo der Kaffee bleibt.  Danke. Musste ich jetzt noch los werden, auch wenn es etwas Off-Topic ist.

 

Fröhliche Weihnachten und ein paar schöne Stunden mit euren Liebsten!

 

 Teilen

1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

  • Community Manager

Dir auch schöne Weihnachtstage und auch bei der Arbeit eine möglichst ruhige und stressarme Zeit. 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...