Springe zum Inhalt
  • Einträge
    204
  • Kommentare
    810
  • Aufrufe
    17.673

Jahresstatistik 2016

Beetlejuicine

375 Aufrufe

Das Jahr neigt sich rasend dem Ende ;-)

Meine Ziele (30 CP) habe ich soweit erreicht. 

 

 

Prüfungsleistung

Erledigt Gesamt

Erledigt 2013

Erledigt 2014

Erledigt 2015

Erledigt

 

2016

 

To do 2017

 

Fallaufgaben

30/30

4

11

8

7

 

 

Seminare

4/4

1

2

 

1

 

 

Gruppenprojekt

1/1

 

 

1

 

 

 

 

Praktikum und Bericht

1/1

 

1

 

 

 

 

 

Projektplanung

1/1

 

 

 

1

 

 

Klausuren

5/6

 

3

1

1

1 (5 CP)

Hausarbeit

0/1

 

 

 

 

 

1 (8 CP)

Buisiness Plan

0/1

 

 

 

 

 

1 (5 CP)

Thesis

0/1

 

 

 

 

 

1 (12 CP)

CP

150/180

13

69

39

29

30

 

Ich studiere  nun seit 39 Monaten (seit Okt. 2013) und habe 150 CP erreicht. Das macht einen monatlichen Durchschnitt von 3,85 CP. 

2014 war mein studienintensivstes Jahr, in 2015 und 2016 habe ich weitaus weniger erledigt, das spiegelt mein berufliches Weiterkommen und auch das Einpendeln einer gesunden Work-Life Balance zwischen Arbeit, Studium und Familie. 

 

Soeben habe ich den Projektplan Pflegepädagogik eingeschickt. Ich bin gespannt!

Ansonsten sitze ich am "Endschliff" zum Exposé für die Hausarbeit. Damit hatte ich ja einige Probleme und das Ding deshalb ewig geschoben. Nun geht aber kein Weg mehr daran vorbei. Ich habe auch eine neue Interviewpartnerin gefunden, das erleichtert mir einiges in Bezug auf die Hausarbeit. Heute Abend schicke ich noch eine Mail an meine Stadtbücherei mit meiner Literaturliste und sobald die Bücher da sind UND die Freigabe des Tutors (was erfahrungsgemäß dauern kann) lege ich offiziell los. Bis dahin kann ich Citavi füttern und das Schreiben geh anschließend ratz fatz. Da ich nur ein Interview führe, ist das Transkript für mich die einzige wirkliche Herausforderung dabei (jedenfalls aus jetziger Sicht).

 

Über die Thesis seniere ich auch bereits. @jennys sagte, dass ich ruhig schon mit dem Exposé starten kann. Selbst wenn ich  erst noch meine Restarbeiten erledigen muss (Hausarbeit und Businessplan), kann ich nebenher am Exposé feilen. Ich habe schon von vielen anderen Studenten gehört, dass es lange gedauert hat, bis das Exposé stand. Daher nutze ich die nächsten Wochen dazu. Vielleicht kann ich dann gleich nach HA und Businessplan loslegen. Da ich eine empirische Arbeit schreibe muss ich auch einen Fragebogen entwickeln und vorher meine Probanden "sicherstellen". Mal schauen, wie das laufen soll. In der Hausarbeit war die Fragebogenentwicklung Teil des Exposés. Ob das in der Thesis auch vorher läuft, weiß ich noch nicht. Das wäre toll!

 

Ich kann es kaum glauben, dass ich in die Vorarbeiten zur Thesis starte. Was für ein Gefühl!

 

Ich wünsche allen einen guten Rutsch ins neue Jahr, Gesundheit und Erfolg!

 

 

 

 

 



2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Das ist doch ein schöner Jahresausklang mit Blick auf den Endspurt und die Thesis :).

 

Zitat

 ist das Transkript für mich die einzige wirkliche Herausforderung

 

Was genau findest du daran herausfordernd? Den Aufwand? Oder das korrekt zu machen?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

@Markus Jungich muss mich einfach nochmal mit Methoden beschäftigen und lesen, wie transkribieren geht und wie anschließend ausgewertet wird. Es ist einfach nur Neuland.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...