Zum Inhalt springen

  • Einträge
    29
  • Kommentare
    110
  • Aufrufe
    3.938

Studieren ist langweilig


mamawuschel

765 Aufrufe

 Teilen

Kaum hat mein neues Semester angefangen, ist es auch schon total öde.

Auf dem Plan stehen Wirtschaftsethik, Dienstleistungsmanagement, Makroökonomie II und Finanzierung II.

Durch meinen Krankenschein und meine körperlichen Einschränkungen, habe ich Wirtschaftsethik schon komplett durch. Aktuell schreibe ich gerade die Zusammenfassung ins Reine. Die Clixtest zu Ethik haue ich immer mit 100% durch, also nichts was ich lernen müsste. Ich werde mich wohl mal mit dem Thema Onlineklausur näher auseinander setzen um vlt. nächste Woche Ethik zu schreiben. Finanzierung und Makro werde ich nicht als Onlineklausur ins Auge fassen, da bei Beidem gerechnet werden muss und da bin ich doch viel lieber im Studienzentrum und schreibe eine Klausur auf Papier. Beim überfliegen von Dienstleistungsmanagement, überkommt mich die Befürchtung, dass ich dieses Modul auch in 2-3 Wochen durch haben werde und somit im Februar schon 50% meiner Studienleistung für Semester II erfüllt habe. Für März hatte ich geplant Finanzierung zu schreiben und da ja auch die geplante Einsicht zu nehmen. Somit würden dann noch April - Juni bleiben für Makro (*räusper*). Makro II wurde mir wegen einem kleinen Kapitel nicht anerkannt von daher rechne ich mit einem Zeitaufwand von evtl. 30Std.

 

Ich glaube ich muss mir noch ein Hobby suchen.....und hoffen das die Studienhefte anspruchsvoller werden.

 

 Teilen

4 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ja, über 300€ Studiengebühren im Monat finde ich etwas heftig für Vollzeit. Daher nur 15 Credits pro Semester. Leider ist die IUBH da auch etwas unflexibel, will man schneller studieren muss man auch mehr zahlen :(. Ich fände es nicht schlecht z.B. seinen Ratenzahlplan zu haben und die jeden Monat zu löhnen aber dafür Vollzeit also 30 Credits pro Semester zu schreiben. Klar hat man den Bachelor dann schon fertig bevor er bezahlt ist, aber man wird auch nicht ausgebremst.

Link zu diesem Kommentar

Als ich angefangen habe zu studieren konnte man das noch. Kann es auf der einen Seite verstehen warum die HS das macht, aber blöd es ist trotzdem.

Link zu diesem Kommentar
Am 13.1.2017 at 11:54 , mamawuschel schrieb:

Ja, über 300€ Studiengebühren im Monat finde ich etwas heftig für Vollzeit. Daher nur 15 Credits pro Semester. Leider ist die IUBH da auch etwas unflexibel, will man schneller studieren muss man auch mehr zahlen :(. Ich fände es nicht schlecht z.B. seinen Ratenzahlplan zu haben und die jeden Monat zu löhnen aber dafür Vollzeit also 30 Credits pro Semester zu schreiben. Klar hat man den Bachelor dann schon fertig bevor er bezahlt ist, aber man wird auch nicht ausgebremst.

Das ist bei der WBH z.B. besser, da kann man einfach die mtl. Gebühren auf die Betreuungszeit strecken und kann dann so langsam und schnell studieren wie man möchte. Das bremmst einen sonst ganz schön aus, wenn man mehr könnte, aber dann seitens der HS eingeschränkt wird.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...