Springe zum Inhalt

Blog kurban

  • Einträge
    89
  • Kommentare
    409
  • Aufrufe
    7.300

Ich weiß nicht mehr weiter...

kurban

629 Aufrufe

Ich hatte es in meinem letzten Blogbeitrag ja schon erwähnt - die Masterarbeit stockt! Die Note für meine zweite Einsendeaufgabe war ein Desaster (mit Abstand die schlechteste im ganzen Master) und ich habe immer noch keine vernünftigen Forschungsfragen. Meine Tutorin gibt mir viele Hinweise, ist aber immer nie so richtig zufrieden mit meinen Vorschlägen und ich weiß einfach nicht weiter. Ich habe schon mit dem Gedanken gespielt, das Modul abzubrechen und in einigen Monaten weiterzumachen. Aber erstens zahle ich dann wieder und zweitens verschiebt es das Problem auch nur weiter nach hinten. Ich wollte den Sommer ohne Studium genießen! Ach, das kotzt mich alles gerade wirklich an und ich weiß nicht, wie ich aus der Misere wieder rauskomme. Ich habe 6 Wochen bis zur nächsten Einsendeaufgabe und bis dahin muss ich schon meine Forschung fertig haben! Ich weiß nicht, wie das alles funktionieren soll und bin das erste Mal wirklich deprimiert und ratlos...



8 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Oh, das hört sich wirklich vertrackt an. Was mir nicht so ganz klar ist, lehnt deine Betreuerin deine Vorschläge rundum ab oder sieht sie mehr Potential in dir, als dass was du aktuell schreibst? Deine gewählte Formulierung "nie so richtig zufrieden" hört sich eher nach letzteren an. Und das könnte man doch auch positiv sehen. Dass du schon auf dem richtigen Weg bist, aber vielleicht noch nicht ganz auf Einser-Niveau angekommen bist.

 

So aus dem blauen heraus: Könnte es sich lohnen, dass du die Themenfindung andersrum "aufsattelst". Also, was kann man noch in sechs Wochen schaffen zu "forschen" und so einen anderen Zugang zur Thesis finden?

 

Hast du schon mit deiner Tutorin gesprochen, dass du nicht weiter weißt und ihre vielen hinweise dich eher verwirren als Klarheit schaffen (sorry, dass ist jetzt nur eine Annahme, so als Beispiel gewählt, ich kann die Situation natürlich nur interpretieren).

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke für eure lieben Worte! Ich habe mir nochmal Gedanken gemacht und meiner Tutorin einen Vorschlag geschickt, der ein bisschen in eine andere Richtung geht. Aber keine Rückmeldung bisher, was mich doch ziemlich enttäuscht, da ich ihr bereits geschrieben hatte, dass ich gerade nicht mehr so richtig weiter weiß... das Problem liegt auch ein wenig an der Struktur des Kurses - da man immer Zwischennoten bekommt, arbeitet man sehr sequentiell mit der Gefahr, sich in eine Sackgasse zu manövrieren - genau das ist mir passiert! Denn bei der ersten Einsendeaufgabe musste ich bereits eine Einleitung und Background abgeben, ohne 100% zu wissen, ob das später noch passt. Aber ich will der OU nicht die Schuld geben, es kommt eben gerade viel zusammen. 

 

Was mich außerdem noch furchtbar ärgert, ist dass ich von 5 Modulen 3 mit distinction und 2 mit merit bestanden habe - den kompletten Master bekommt man aber nur mit distinction, wenn die Masterarbeit so bewertet wird. Der Zug ist leider schon abgefahren. Selbst Merit wird eine Herausforderung. Jetzt könnte man sagen, dass das eigentlich egal ist, aber falls ich doch noch in Richtung PhD schauen würde, ist es eben nicht egal. Nicht, dass ich da gerade Bock drauf hätte, aber in 1-2 Jahren sieht das vllt anders aus. 

 

Puh, naja, wenn die Rückmeldung meiner Tutorin wieder nicht so gut ist, dann muss ich ernsthaft über eine Vertagung der Sache nachdenken. Drückt mir die Daumen!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Mach dich nicht verrückt. Gib Dein Bestes und wenn's am Ende nicht reicht, ist das kein Beinbruch. Man kann teilweise einen PHD auch mit Gut noch machen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

ja, aber noch nicht so ganz final... ich habe mich parallel mal über meine Optionen erkundigt. Ich könnte den Kurs quasi unterbrechen und im nächsten Semester weitermachen. Es gibt die Option, die bisherigen Punkte zu behalten oder nochmal neu anzufangen. Irgendwie gefällt mir der Gedanke, mal ein paar Wochen Auszeit zu haben und in Ruhe über ein anderes, besser passendes (und vielleicht auch auf eine potentielle Promotion oder auch "nur" auf einen potentiellen Job passenderes) Thema nachzudenken. Vollzeit arbeiten, kleiner Wirbelwind und seit inzwischen 6 Jahren durchgängig studieren forderen langsam ihren Tribut - ich bin echt knülle! Nachteil: ich muss ca. 75% des Kurses nochmal zahlen, wenn ich ohne bisherige Punkte nochmal neu starten möchte.... Tja....

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Gut, dass du jetzt schon mal die Optionen auf dem Tisch hast. Dann  kannst du ja jetzt in Ruhe für dich abwägen.

 

Abgesehen von dem finanziellen Aufwand könnte ich mir schon vorstellen, dass es dir helfen könnte, mal den Kopf komplett frei zu bekommen und dann neu zu starten.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

ja, das denke ich auch! Ich komme immer mehr an den Punkt, dass es die beste Wahl für mich im Moment wäre. Aber mir fehlt noch eine finale Rückmeldung vom Student Support. in den nächsten Tagen muss ich mich aber final entscheiden.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...