Zum Inhalt springen

  • Beiträge
    50
  • Kommentare
    196
  • Aufrufe
    3.616

Soll ich oder Soll ich nicht....


Ida_Pfeiffer

432 Aufrufe

 Teilen

Ich merke, dass mir gerade das Füße stillhalten immer schwerer fällt und bin gerade versucht es ein wenig mit der Stadt hier, zumindest was das einer vernüntigen Tätigkeit nachgehen angeht, aufzunehmen.

 

DENNNN ich habe die Stelle bei einem Marktforschungsunternehmen gefunden, auf die ich absolute LUST habe mich zu bewerben hier der Stellentitel (kein Witz)

 

Angebots-Tester/in für Fernstudium (Helfer/in - Büro, Verwaltung)

 

Wer wenn nicht ein Fernstudiumserfahrener könnte das wohl beurteilen? Was meint ihr. Hier das Aufgabenprofil

 

Für diese Aufgaben suchen wir:
- Testen von Weiterbildungs- und Fernstudiumangeboten
- Bewertung des Kundendienstes dieser Angebote
- Fragebogen zur Dienstleistung absolvieren

Was bieten wir: 
- Eine unbefristete Anstellung iauf geringfügiger Basis oder stundenbasierte Nebentätigkeit
- Aktive Mitgestaltung der Arbeitsprozesse 
- Gute Verdienstmöglichkeiten

 

Ich werde aber natürlich noch einmal genauer nach der Serösität schauen, ist aber keine Heimarbeit, was für mich Ausschluss wäre? (ich korrigiere...im Bewerbungsformular doch Heimarbeit, aber ich könnte ja auch erst einmal eine Bewerbung senden und schauen, was tatsächlich angeboten wird. Nein sagen kann ich immer noch).Hat jemand von euch schon einmal so etwas gemacht oder davon gehört?

 

Sorry aber ich kommer gerade aus dem Lachen irgendwie nicht heraus. Ich bin noch im Durchschauen von Stellenangeboten und da ist diese hier einfach nur "herrlich". Es geht um eine studentische Stelle in einem Software unternehmen am Empfang und dann hier Anforderungen: "Sie haben dafür zu sorgen, dass alle Mitarbeiter immer frischen Kaffee in ausreichender Menge haben". Okay Humor an, das ist wirklich eine Herausforderung an eine Stelle, Humor aus, das zeigt auch irgendwie, ein wenig Unternehmenskultur, die ich zum Glück in meiner Stelle als Werkstudentin nie erlebt habe. Im Gegenteil, als der Institutsleiter eine Klingel haben wollte, die vorne zum Empfang ging und immer dann betätigt werden, sollte wenn jemand die Kaffeemaschine geleert hat und neuer Kaffee gekocht werden sollte, haben die Mitarbeiter sie umfunktioniert :D denn da fühlte sich immer genau der verantwortlich, der es war. Naja. So viel dazu mal sehen, was sich noch so auftut.

 

LG

Ida

 

 

 Teilen

3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ich finde die Jobbeschreibung klingt ganz gut. Wäre vielleicht auch das richtige für mich. Meinst du, dass es dabei einen Haken gibt?

Link zu diesem Kommentar
Ida_Pfeiffer

Geschrieben

Weitere Ergänzung, das Angebot gibt es schon nicht mehr, seit heute ist es jemand anders, der es anbietet.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...