Zum Inhalt springen

  • Beiträge
    118
  • Kommentare
    496
  • Aufrufe
    12.867

Der Unterschied zwischen warten und warten....


Hep2000

959 Aufrufe

 Teilen

Warten.... das gehört zum Leben eines Studenten, besonders eines Fernstudenten, ja bekanntlich irgendwie dazu.

Man wartet auf Material, auf Rückmeldungen, auf Noten.... 

 

Aber im Laufe der letzten 2,5 Jahre habe ich festgestellt: Es gibt verschiedene Arten von warten.

 

Da wäre zuerst das Warten auf die Pakete von der Hochschule. Das ist ein nettes Warten. Ich jedenfalls habe mich immer gefreut, wenn ich wusste es kommt ein Paket. Mir hat das Auspacken Spaß gemacht, das sortieren und einordnen der Sachen in mein Ordnungssystem. Klar war da auch immer so ein "Uff... ist das viel"-Gefühl, aber die Freude überwog eigentlich immer.

 

Dann gibt es das Warten auf Anfragen beim Studienservice oder bei Tutoren. Ich schreibe gern Mails, rufe eher selten in Bremen an. Ich hab Sachen lieber in schriftlicher Form, zumal ich ja gern mal zu nachtschlafender Zeit auf die Idee komme irgendwen irgendwas zu fragen und da ist so eine Mail einfach besser. Auf Antworten vom Studienservice wartet man in der Regel nicht sehr lange, bei Tutoren schwankt es zwischen extrem schneller Antwort und extrem langer Wartezeit. Das nervt zwar, aber meistens ist es kein Drama.

 

Dann gibt es ja Übungsaufgaben, bei Apollon "Einsendeaufgabe" genannt. Das sind Aufgaben am Ende eines jeden Studienheftes, die dazu dienen den gelesenen Stoff zu rekapitulieren und zu überprüfen ob mans verstanden hat. Lösungen gibts, indem man sie über den Online Campus an den zuständigen Tutor sendet. Die Formalien sind wie bei den Prüfungsleistungen (Fallaufgaben) und es wird auch eine Note erteilt, die aber keinerlei Auswirkung hat. Auch da wartet man natürlich, aber es geht ja erst mal um nix. Spannend ist es trotzdem immer wieder - ja, ich mache pro Modul im Normalfall mindestens eine Einsendeaufgabe, meist um den Tutor zu "checken" - es ist aber kein wirklich angespanntes, gestresstes Warten.

 

Ein bisschen stressig ist dann das Warten auf die Benotung einer Fallaufgabe. Das ist ne Prüfungsleistung, man kann durchfallen, es gibt ne Note, die dann später auch auf dem Leistungsnachweis stehen wird. DAS ist spannend, und angespannt, vor allem wenn man sich unsicher ist, das Thema nicht so mochte etc. Und da schwankt auch die Bearbeitungszeit in meiner Zeit zwischen 3h und 23 Tagen.

 

Aber das schlimmste, das wirklich allerallerschlimmste Warten, das ist das Warten nach einer Klausur. Man weiß nie, ob das Ding wirklich ordnungsgemäß angekommen ist, man weiß nicht, ob man den Kram jetzt weglegen soll, oder lieber nicht, falls man durchfällt. Ich kann auch bei Klausuren viel weniger einschätzen, ob es gut oder schlecht war, als bei den Fallaufgaben. Und man muss ja im Fall X eine Wiederholung auch planen, weil ja festgelegte Termine etc. eingehalten werden müssen. Bei einer Fallaufgabe schreibt man halt von Zuhause neu wenns gerade passt, für ne Klausur habe ich jedesmal nen Tag Fahrerei. Und lag bisher jedesmal mit meiner Einschätzung falsch. Entweder wars viel besser als ich dachte, oder auch schon deutlich schlechter als erhofft. 

Im Moment warte ich auf Personalmanagement...und ich traue mich echt nicht die Sachen wegzulegen, schaue mir jeden Tag meine Lernkarten nochmal an, weil ich echt Angst habe es hat nicht gereicht, und wenn ich jetzt wegpacke, dann muss ich von Vorne anfangen. 

Da ich aktuell ja Personalführung mache, ist es nicht so wild, aber ich habe das Gefühl es hemmt mich auch, ich komme nicht voran, vor lauter Angst vor Wiederholung.

 

Ich warte also..... und weiß genau, wenn ich irgendwann mal fertig studiert habe.... es wird mir fehlen... das Warten!

 Teilen

8 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Beetlejuicine

Geschrieben

Lach...ich warte derzeit auch immer wieder gerne. Auf Exposés, auf die Korrektur der Hausarbeit, auf Rückmeldung von Tutoren wegen Tutorenwechsel im Vertiefungsmodul usw.

 

Ja, ich kann dich verstehen :-)

Link zu diesem Kommentar
psychodelix

Geschrieben

Zitat

Ich warte also..... und weiß genau, wenn ich irgendwann mal fertig studiert habe.... es wird mir fehlen... das Warten!

 

Wieso?

Dann machst du noch einen Master und noch einen und noch einen und das Warten beginnt von Neuem. :lol:

Link zu diesem Kommentar

Mein Gatte behauptet auch, dass ich noch mit 80 irgendwas studieren werde, einfach weil ich was studieren will. Wir werden sehen ;)

Link zu diesem Kommentar
psychodelix

Geschrieben

Ich sage schon lange: Wenn ich 80 Jahre alt bin und Langeweile haben sollte, dann würde ich auch noch Rechtswissenschaften an der FU studieren. :lol:

Link zu diesem Kommentar

Och, irgendwas fiele mir da sicher auch ein. Zur Not gibt es ja eine riesen Auswahl spannender Kurse an Fernschulen.

Link zu diesem Kommentar
Ida_Pfeiffer

Geschrieben

Warten...ich mache mit...aktuell Warte ich auf die Rückmeldung von Frau Menneken, leider ist diese ganze APOLLON Woche vergangen ohne....

 

Dann diese tolle Warten, wenn der Tutor noch nicht ganz konform mit deinem Thesisthema ist bzw. der Zielgruppe, du Sachen nachreichst und die Antwort für diese Woche zugesagt wurde, man ist einfach gespannt, weil einen das Thema begeistert, Zeitdruck habe ich da nicht.

 

Und dann, ja dann gab es das Warten auf meine Mathe Note... das waren bei meinem Klausurwochenende leider fast 12 Wochen, da gab es aber irgendwelche Postprobleme meine ich...dafür war Marketing damals umso schneller :D

Link zu diesem Kommentar

Ohja, Mathe... welcher Apollon-Student kennt das nicht.

Das ist die Klausur, die immer am längsten dauert, die gleichzeitig für fast alle die gefürchtetste ist und bei der viele beim Rausgehen erst mal meinten "die muss ich bestimmt wiederholen".

Trotzdem war ich damals irgendwie gelassener, als jetzt bei Perso, keine Ahnung warum.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...