Zum Inhalt springen

BWL an der IUBH - challange accepted

  • Beiträge
    26
  • Kommentare
    99
  • Aufrufe
    5.258

Mühsam ernährt sich der Fernstudent


maddes86

507 Aufrufe

 Teilen

Hallo liebe Leser,

 

da mein letzter Eintrag nun schon wieder eine ganze Zeit zurück liegt,wollte ich euch mal

wieder ein Update zu meinem Studium geben.

 

Soweit hat sich alles weiter stabilisiert, das Studium und das Lernen erscheinen mir total

normal und Aufregung vor einer Prüfung gibt es auch nicht mehr.

Alles gut, denke ich!

 

Mittlerweile sind 9 Klausuren geschrieben, was aber leider nur 33 ECTS entspricht.

Der Fortschritt ist einfach zäh, weil die Klausuren für die halb angerechneten Module jeweils

nur mit 2 ECTS zählen. Natürlich kommen da dann eigentlich die 3 angerechneten ECTS dazu,

aber in meiner Betrachtungsweise zählen diese nicht als meine eigene Leistung.

Trotzdem muss man sich für die 2 ECTS in den Stoff reindenken, Dinge aus Teil 1 wiederholen

und teilweise nochmal ansehen....

-> Ich bin mittlerweile fest davon überzeugt, dass ein Anrechnungssystem wie z.B. bei der Euro-FH

    für den Studenten deutlich angenehmer ist.

 

Incl. der Anrechnung fehlen mir noch 105 ECTS bis zum Schluss.

An einer 10 ECTS Vertiefung als Fremdsprache arbeite ich aber noch parallel und komme damit hoffentlich bis

Ende März durch.

 

----------------------------------

 

Noch ein Wort zu dem in früheren Einträgen beschriebenen internationalen Management-Programm:

 

Die vollen Wochen sind mittlerweile abgeschlossen und wir arbeiten in kleinen Teilgruppen an unseren Projektthemen.

Diese dürfen Ende März dem kompletten Senior-Management des Konzerns präsentiert werden.

Das Programm wird von der Vlerick Business School in Koordination mit unserem Corporate-HR durchgeführt.

Die Lernwochen fanden an den Vlerick Standorten in Gent, Leuven und Brüssel statt.

Die Dozenten waren zum Teil Professoren von Vlerick und zum Teil externe Gastredner, Buchautoren etc.

 

Das Programm war überragend gut organisiert!

Die Inhalte waren ebenfalls sehr gut, die Professoren allesamt hervorragend!

 

Vlerick bietet auch einen Vollzeit-MBA an seinen Standorten an. Falls jemand sowas ernsthaft in Betracht zieht,

kann ich die Hochschule nur empfehlen.

Nicht günstig, aber jeden € wert.

 

----------------------------------

 

ich werde gleich noch einen Eintrag mit einem ganz neuen Aspekt verfassen, der vll auch interessant sein kann.

 

Bis bald,

Maddes

 Teilen

2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

SirAdrianFish

Geschrieben

Zitat

-> Ich bin mittlerweile fest davon überzeugt, dass ein Anrechnungssystem wie z.B. bei der Euro-FH

    für den Studenten deutlich angenehmer ist

 

Vielen Dank für deine geschilderten Eindrücke. Da ich mich aktuell recht intensiv mit den unterschiedlichen Anrechnungen der einzelnen Anbieter auseinandersetze, waren auch diese interessante Informationen für mich.

Link zu diesem Kommentar

Was natürlich auch typabhängig sein kann.

Wenn man die kurzen 2 ECTS-Prüfungen zusammenfasst und mehrere auf einmal schreibt,

geht das sicher auch weniger zäh.

Ich persönlich möchte mich aber immer auf ein Modul konzentrieren und nur im Notfall mehrere gleichzeitig bearbeiten. Dann resultiert ein langsamer Fortschritt daraus.

 

Ich finde es charmant, dass z.B. bei der Euro-FH dann die Module einfach komplett wegfallen und nicht interessieren müssen.

 

Aber ansonsten kann ich die IUBH mittlerweile voll empfehlen!

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...