Springe zum Inhalt

Julikäfer will studieren

  • Einträge
    55
  • Kommentare
    299
  • Aufrufe
    3.578

Manisch depressiv

Julikäfer

230 Aufrufe

Nein ich brauche keine Therapie- denke ich jedenfalls. Der Titel des Blogs sollte eher mein Verhältnis zur Fallaufgabe deutlich machen.

 

Ich habe Zitavi leider zu spät richtig verstanden. Ich habe erstmal alle Literatur die ich hatte überflogen und Textpassagen, die ich nehmen wollte einfach blind markiert und zitiert. Jetzt stehe ich da und muss nochmal alles durchlesen, damit ich es zusammen fassend zitieren kann. Das macht mich etwas "depressiv".Abgesehen davon sträubt sich mein Trotzkopf immer noch dagegen, dass er sich schon wieder mit alten Leuten auseinander setzen muss. Der ist so sturr! Und ich denke dann immer, was soll ich da schreiben, ich hab doch keine Ahnung. Was aber eigentlich überhaupt nicht stimmt. Aber erklärt das mal dem Trotzkopf. :D

 

Nachdem ich also ganz viel gelesen habe und sowas wie ne Schreibblockade hatte, ist heute der erste Tag, an dem es mal "läuft". Die erste Aufgabe habe ich gerade fertig gestellt. Kommen nur noch 5 andere plus die PPP.

 

Zusammengefasst kann man sagen: Ich stehe mir selbst im Weg. Das nervt. Ich habe aber das Gefühl, dass es, nachdem ich gestern tatsächlich einfach mal Urlaub gemacht habe, heute alles ein bisschen besser geht. In diesem Sinne: Zurück an die Arbeit.

 

LG, Juli



12 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Den Schwung nutzen und zwischendurch mal mit "manischer" Energie ans Werk zu gehen kann da ja durchaus hilfreich sein ;).

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Lass mich raten...Soziologie? Soziologische Herausforderungen der alternden Bevölkerung. Wenn ja herzlichen Glückwunsch, ich gebe mir da gerade die Diagnose Bulimia Fallaufgaba ;)

 

Stecke an der gleichen, habe sie so lange geschoben, bis schieben nicht mehr ging. Und ich merke, dass ich mich lieber mit Kindern und Jungendlichen auseinandersetze, als der Seniorenbevölkerung.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ja richtig. Soziologie. An sich ist es einfach. Quellen gibt es genug vom Bund. Aber ICH WILL EINFACH NICHT! Ihr dürft euch nun vorstellen, wie ich heulend und zappelnd auf dem Boden liege.... ? 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich mache mit....sofort....3 Credits für die ganze Arbeit... für VWL gibt es 6 und es ist nicht mal annähernd so viel. Quellen sind wirklich nicht das Problem.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wenn ihr so weiter macht, dann kommt ihr auf die stille Treppe :4_joy:!

 

Also los...Soziologie schreiben :Doktorhut:

 

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

@Beetlejuicine ich glaube nicht, dass das im Sinne eines positiven Sozialosationsprozesses ist. :4_joy:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 1 Minute, Julikäfer schrieb:

@Beetlejuicine ich glaube nicht, dass das im Sinne eines positiven Sozialosationsprozesses ist. :4_joy:

 

Lieber Wuthöhle?

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Also Furchtapelle bringen bei mir grade mal gar nichts (Man war der Mittagsschlaf gut, bis man unsanft vom Zahnarzt wegen Terminabsprache geweckt wird)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Man muss bei dieser FA einfach anfangen, das ist richtig. Und ja, der Credit-Aufwand ist schon merkwürdig berechnet. Aber das ist ja in vielen Modulen so. Dann kann auch VWL mal schnelle 6 Credits sein, finde ich.

Ich bearbeite gerade evidenzbasierte Medizin und Health Technology Assessment für insgesamt 3 Credits und das ist eine riesen FA und eine Klausur - zeitliche in riesen Aufwand und nervt voll:46_confounded:. Also auch im Master wird das nicht besser.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hach ja, das gute alte Soziologie-Phänomen :4_joy:

Ehrlich, ich habe bisher keinen Apollon-Studenten kennen gelernt, der mir begeistert von der tollen Soziologie-Fallaufgabe erzählt hätte. Mich selber eingeschlossen, ich hab da auch eher Julis Variante mit auf dem Boden liegen und strampeln drauf gehabt.

Irgendwie muss es wohl so sein, und ich glaube Ethik ist auch so eine Fallaufgabe, wo jeder nur die Augen rollt und 10 Ave Maria betet wenn der grüne Haken dran ist.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Es beruhigt mich ja schon irgendwie, dass es auch allen nicht anders geht. Ich glaube, das Problem, warum ich mich immer so ausbremse ist, dass ich denke, ich mache es falsch. Aber an sich glaube ich, kann man gar nicht so viel falsch machen bei den Fallaufgaben. Vielleicht mal was vergessen oder eben formale Fehler. Aber DIE Antwort gibt es ja oft nicht. Jeder schreibt halt anders und geht anders an das Verbalisieren des Stoffe ran.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung