Zum Inhalt springen

B.A. Präventions- und Gesundheitsmanagement

  • Beiträge
    129
  • Kommentare
    452
  • Aufrufe
    12.389

Wenn MS Word den Abschied leicht, aber nicht einfach macht...


polli_on_the_go

380 Aufrufe

 Teilen

Ich hatte ja schon geschrieben, dass ich auf LaTex bzw. LyX umstellen wollte. Da es aber etwas Zeit braucht habe ich parallel in Word gearbeitet. Ich bin eigentlich relativ sicher, was das Erstellen von Dokumentenvorlagen in Word, PPT etc. angeht, aber jetzt weiß ich auch nicht mehr, was er denn hat.

 

Wie es nämlich manchmal so ist, hat sich die Vorlage komplett im finalen Schliff zerschossen. Vielleicht hat ja auch einfach nur meine kleiner Wohnungsgenosse mehr Aufmerksamkeit gesucht und daran rumgespielt, man weiß es nicht *schmunzelnd*.

 

Natürlich könnte ich jetzt die ganzen Einstellungen prüfen und die Vorlage "reparieren". Erfahrungsgemäß würde das aber vermutlich genau so viel Zeit in Anspruch nehmen, wie jetzt das zum Anlass zu nehmen, um die Umstellung zu vollziehen und mich in LyX reinzufuchsen. 

 

Ich hoffe, dass ich Anfang der Woche dann auch wieder vernünftig mit dem Schreiben beginnen kann, denn es warten 12 Seiten Personalentwicklung mit den Alinghi Mannövern und Bezug zum eigenen Arbeitsumfeld auf mich, die gerne bearbeitet werden wollen.

 Teilen

4 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Dann berichte mal wie der Umstieg läuft und welche Skripte bzw. ToDo Videos dir geholfen haben.

 

Ich habe ja gerade erst wieder von Libre Office auf MS Office gewechselt, da ich genau die gleichen Schwierigkeiten hatte.

Link zu diesem Kommentar
polli_on_the_go

Geschrieben

@obreien werde ich bestimmt. Nach zwei Stunden habe ich allerdings LyX erst einmal verworfen und bin zum TeXmaker gewechselt. Wenn ich Zeit habe werde ich die ersten Erfahrungen mit beiden mal gegenüberstellen.

 

LyX passt aber irgendwie nicht zu meinem Kopf und auch mit allen Anleitungen, habe ich es nicht geschafft das Deckblatt korrekt hinzubekommen, das war wirklich frustrierend und da ich die Dokumentenstruktur nicht so sehen konnte, wie notwendig in dem Moment hab ich gedacht warum nicht noch wesentlich "roher" dafür aber richtig beginnen.

Link zu diesem Kommentar
SPQR

Geschrieben (bearbeitet)

Als Alternative zum TeXmaker möchte ich dessen Abspaltung  TeXstudio erwähnen. Die neueste Version des Editors ist vom vergangenen Montag.

 

Mit LyX kenne ich mich nicht aus, aber falls Du direkt mit LaTeX z. B. Deine Titelseite erstellen möchtest, könnten Dich die Beispiele des Herrn Weh interessieren.

 

Für Fragen zu LaTeX, die über ein einführendes Buch, wie jenes von Herrn Schlosser, hinausgehen, gibt es entsprechende Websites wie bspw. goLaTeX, TeXwelt oder TeX.SX.

Bearbeitet von SPQR
Link zu diesem Kommentar
polli_on_the_go

Geschrieben

Danke @SPQR ja hatte mir auch TeXStudio angeschaut, bin aber mit TeXmaker bisher zufrieden.Bei LyX ist es zwar bequem, dass man weniger "Begriffe" eingeben muss, aber ich bin jemand, der Dinge sehr stringent und nachvollziehbar braucht. Es sind auch gute Manuale in LyX mit drin, aber ich habe mich in dem Programm nicht wiedergefunden.

 

Das Buch von Herrn Schlosser finde ich auch im Gegensatz zur LyX Anleitung bisher sehr gut aufgebaut und so langsam nimmt die Dokumentenstruktur Gestalt an. Weitere Literatur habe ich aber auch bereits runtergeladen.

 

Ich bin mal gespannt und hoffe, dass es wenn ich mal soweit bin gut von der Hand geht.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...