Zum Inhalt springen

  • Beiträge
    14
  • Kommentare
    31
  • Aufrufe
    4.524

IOBP Onlineklausur und IPWA


jadasklappt

618 Aufrufe

 Teilen

So, also ich habe mich nach einer halben Ewigkeit doch getraut IOBP ( OOP mit Java ) zu schreiben. Und zwar online!!!! Irgendwie war ich total neugierig auf diese Art Klausur und habe mich dann nach einer Probeklausur mit Überwachung auch tatsächlich Mitte März drangetraut. 3 Stunden .... nach 2 Stunden war ich fertig bis auf je eine Aufgabe aus jeder Klausur ( sind ja im Grunde zwei Klausuren ). Und die habe ich dann noch 60 Minuten lang verschlimmbessert, bis Hopfen und Malz verloren waren.

Allerdings kam heute die Note: eine 1.7  :-)

 

Obwohl ich Anfangs der Onlineklausur echt skeptisch gegenüber stand, muss ich sagen, dass ich jetzt doch sehr froh bin, dass die IUBH sowas anbietet. Denn so ist man in der Einteilung der Klausurtermine deutlich flexibler. Und ehrlich: Betrügen kann man online und auch im Prüfungszentrum wobei ich vermute, dass es online riskanter ist. Aber im Endeffekt betrügt man ja eh hauptsächlich sich selbst. Mir wäre das viel zu stressig. Ich lerne lieber richtig.

 

Beim Modul IPWA ( Web-Programmierung mit Java EE) habe ich zur Abwechslung auch mal mein Schneckentempo abgelegt. Ich habe in 4 Wochen das 10 ETCS Modul durchgearbeitet und könnte mich für die Klausur in zwei Wochen anmelden. Allerdings weiss ich noch nicht, ob ich mich das traue ....

 

Jetzt gehe ich nochmal alles aus IPWA durch und lerne auch schon was für Requirement Engineering. Und freue mich auf Ostern. Das wars erstmal, ich schreibe Euch dann, ob ich mich Ende April an die Klausur gewagt habe....

 Teilen

2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Bequem ist es mit den Online-Klausuren quasi spontan zu beliebiger Zeit schon, da stimme ich zu. So flexibel kann keine Präsenzklausur sein, egal wie viele Prüfungstermine es gibt.

Link zu diesem Kommentar

Ich musste die 3 Stunden-Onlineklausur auch gut planen. Daher wusste ich schon fast 2 Wochen vorher, welches der Termin sein wird. Das Schöne ist aber irgendwie, dass man dann selber entscheiden kann zu schreiben, oder eben nicht. Wenn es doch nicht passen sollte, dann kann man ja einfach schieben.

Dann musste ich meinen Schreibtisch aufräumen, sicher gehen, dass mich keiner stört etc. Und meine Panik vor der Klausur war größer als die Angst vor technischen Problemen. Daher habe ich dann gar nicht mehr dran gedacht, was so alles passieren könnte ....

Und ich hatte schon den Eindruck, dass der Proctor recht genau schaut was ich mache, denn einmal wollte er, dass ich die meine Maus näher zu mir nehme, damit er sie sehen kann.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...