Zum Inhalt springen

  • Beiträge
    139
  • Kommentare
    432
  • Aufrufe
    9.369

Achtung Frust- und Jammerpost


paulaken

488 Aufrufe

 Teilen

Heute Mittag war das Telephonat mit meinem Betreuer. Das Exposé werde ich nun ein drittes mal komplett neu schreiben. Er schickte mir heute ein Dokument, mit dem Aufbau, wie er das Exposé gern hätte. Es unterscheidet sich zu 90% von der Vorlage, die ich bisher vom Prüfungsamt und dem ehemaligen Studiengangsleiter hatte. 

Auch war ein Hauptkritikpunkt, dass er nicht nachvollziehen kann, was das Ziel meiner Arbeit sein wird.

Da ich kaum zu Wort kam, konnte ich an dem Punkt nicht ansetzen und gezielt darüber diskutieren. Ich ärgere mich über mich selbst.

 

Dazu habe ich den ganzen Abend damit verbracht mich mit Mendeley zu beschäftigen. Citavi hat eine, für mich wesentliche, Schwäche, nämlich das manuelle Eingeben von Fachartikeln in die Literaturverwaltung.

Mendeley ist da zwar deutlich besser, aber der Export der bereits erfassten Zitate funktioniert nicht wirklich. Das sind über 100 inzwischen und meine Motivation ist begrenzt diese alle manuell zu übertragen.

 

Ich gehe jetzt ins Bett, schaue noch einen Film und hoffe, dass ich morgen voller Motivation weitermachen kann.

 Teilen

4 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Klingt nicht gut.

Hast du schon dran gedacht, ggf. den Betreuer bzw. das Thema zu wechseln?

Link zu diesem Kommentar
polli_on_the_go

Geschrieben

Hast du dich schon mal mit JabRef befasst und dem Zotero Standalone?....Ich nutze eine Mischung. Wenn ich keien ISBN oder DOI habe, dann gehe ich manchmal den Weg über das Opra Zotero add in, was anders als das von Firefox direkt auf das Standalone Programm zugreift. Grundlegen arbeite ich aber mit Jabref, wo du auch eine Autorensuche etc. hast und das einpflegen der einzelnen Zitate klappt problemlos.

 

Ansonsten kann ich das natürlich gut verstehen, vor allem, wenn man nicht zu Wort kommt. Irgendwie frustrierend. Bei mir ist das auch der nächste Punkt, wenn das Exposé mal von meinem Kopf auf das Papier kommt.

Link zu diesem Kommentar
  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Oh, dann waren deine Bedenken während des Telefonats ja berechtigt. Schade, dass kein echter Austausch zu Stande kam. Konntest du seine Argumente denn grundsätzlich nachvollziehen? Und vor allem weißt du, was er jetzt von dir will, so dass du dich danach ausrichten kannst?

Link zu diesem Kommentar

Ich drücke dir die Daumen! Aber die Sache mit dem Ziel der Arbeit ist nicht so ganz ohne, das hat mich unglaublich genervt, dass die OU da so verdammt viel Wert darauf legt, aber in nachhinein war es gut so! Lieber jetzt etwas intensiver "werkeln", als sich dann später zu ärgern. Du schaffst das!

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...