Zum Inhalt springen

Pflegemanagement (B.A) Apollon Hochschule

  • Beiträge
    204
  • Kommentare
    810
  • Aufrufe
    22.049

Worüber ich mich manchmal ärgere....


Beetlejuicine

651 Aufrufe

 Teilen

... sind Kommilitonen, die mich über den Campus anschreiben, Fragen stellen, ich diese ausführlich beantworte und es kommt NICHTS zurück.

 

Ich bin der Meinung, wenn sich jemand die Mühe macht und Fragen beantwortet, dann kann man danke sagen.

 

(Hoffentlich denke ich immer dran!)

 Teilen

10 Kommentare


Empfohlene Kommentare

ist so ähnlich wie mit den Leuten hier, die privat schreiben, tausenderlei wissen wollen und ins Nirwana verschwinden:29_smirk:

Link zu diesem Kommentar
polli_on_the_go

Geschrieben

Du sprichst mir aus meinem Herzen. Ich habe aufgrund eines anhaltenden Dauerzustandes einer bis zum Punkt, wo ich gemerkt habe, sie nutzt Gutmütigkeit nur aus letztendlich den Totalkontaktabbruch gewählt...Es ist einfach schade.

 

Ich bin froh, dass meine Mentees sich nicht so verhalten ;) und hatte auch heute ein wirklich schönes Gespräch mit jemandem, der gerade sein Studium begonnen hat. Das baut auf.

 

 

Link zu diesem Kommentar

Oh da sprichst du ein wahres Wort, egal ob über FB, hier oder woanders ... man beantwortet die Fragen oder hilft bei Problemen und es kommt gar keine Rückmeldung mehr. Am besten ist dann noch, wenn manche Personen sogar anfangen dreist zu werden und dir immer wieder schreiben, wann du endlich helfen kannst.

Link zu diesem Kommentar

Vereinzelt habe ich das auch erlebt und gerade diese Fälle bleiben einem natürlich im Gedächtnis.

 

Habe auch schon erlebt, dass ich was zu einer alten Klausurfrage gefragt wurde und das dann auch beantwortet habe, so wie mein Verständnis zu der Frage ist (dazu sei gesagt: es war ne Frage aus meiner Klausur und die habe ich mit 1.0 bestanden - kann also nicht so falsch gewesen sein). Anschließend bekomme ich von einer Kommilitonin (und Freundin) mit, dass man sie anschließend das gleiche noch mal fragt....

 

Aber wenn ich objektiv drüber nachdenke gibt es auch viele (zumindest in unseren Facebook-Gruppen) die sich absolut korrekt verhalten und sich ehrlich über die Hilfe freuen und das auch mitteilen. Und die dann im Gegenzug auch anderen weiter helfen.

Wenn ich allerdings merke, dass man versucht meine Hilfsbereitschaft auszunutzen, ist bei mir recht schnell der Ofen aus.

Link zu diesem Kommentar
flowergarden

Geschrieben

Das habe ich auch schon erlebt, dabei bin ich erst ganz frisch dabei. Ich gebe mir auch viel Mühe bei den Mails, stelle auch Fragen zurück um die Person etwas besser kennnenzulernen, aber entweder kommt nichts zurück oder nur ganz spartanisch. Das ärgert mich dann schon, denn gerade weil man in einem Fernstudium steckt, möchte man doch gezielt Kontakt zu anderen Studierenden haben und halten, dass erleichtert doch manchmal einiges.

Link zu diesem Kommentar
  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Zum Glück gibt es ja auch immer wieder andere Beispiele und ich freue mich immer sehr, wenn hier im Forum zum Beispiel jemand nach längerer Zeit dann schreibt, wie er sich entschieden hat und wie hilfreich die Infos hier waren.

 

Was ich allerdings aufgrund ähnlicher Erfahrungen und auch weil es mir zeitlich nicht mehr möglich ist mache ist, auf Anfragen zur Beratung zu antworten, sondern da verweise ich mittlerweile bis auf wenige Ausnahmen konsequent hier auf die Foren, wo ich gerne helfe, auch andere etwas beitragen können und alle Leser etwas von den Antworten haben. Oder alternativ biete ich eine kostenlose persönliche Beratung an - aber Geld ausgeben möchte dann ja doch keiner ;).

Link zu diesem Kommentar
polli_on_the_go

Geschrieben

vor einer Stunde, Markus Jung schrieb:

Oder alternativ biete ich eine kostenlose persönliche Beratung an - aber Geld ausgeben möchte dann ja doch keiner ;).

ich glaube du meinstest kostenpflichtig ;)

Link zu diesem Kommentar

Ja, habe ich auch schon erlebt, und mich ärgert es auch.

andererseits habe ich aber hier, bei FB und auf dem Campus auch schon ne Menge netter Leute kennen gelernt (Dich zum Beispiel) und das ist es am Ende was zählt.

Link zu diesem Kommentar
  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Am 21.4.2017 at 15:16 , polli_on_the_go schrieb:

ich glaube du meinstest kostenpflichtig ;)

 

Stimmt ;) - bei kostenlos wären vermutlich alle gleich dabei...

Link zu diesem Kommentar
Beetlejuicine

Geschrieben

Wow, so viele Antworten.

 

Danke, dass ihr nochmal drauf hingewiesen habt, dass dabei auch viele nette Leute sind. Manchmal vergisst man die gute Seite :-)

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...