Zum Inhalt springen

B.A. Präventions- und Gesundheitsmanagement

  • Beiträge
    129
  • Kommentare
    452
  • Aufrufe
    12.414

Exposé-V1 und LitV Apps


polli_on_the_go

421 Aufrufe

 Teilen

Am Samstag ist es dann passiert, ich habe mich völlig in mein Exposé gefressen, naja nicht wörtlich, aber wir sind richtig dicke oder so. Nein ich konnte es relativ gut schreiben und formulieren. Auch konnte ich die Seitenvorgabe von 6 Seiten einhalten. Natürlich fällt einem immer noch was ein,was vielleicht anders sein könnte.


Und vor allem taucht die Frage auf, ob das überhaupt machbar ist. Vermutlich wie an anderen Hochschulen auch ist es an der APOLLON so, dass je nach Credit Anzahl der Thesis die Wochen im Vollzeit Studium zur Bearbeitung ebenso festgelegt sind, wie eine erhöhte Wochenzahl im Teilzeitstudium.Für meinen Studiengang sind das 8 Wochen bei TZ und 13 Wochen bei VZ. Da ich bereits einmal das Zeitmodel gewechselt habe kommt für mich also nur die Vollzeitvariante in Frage. 8 Wochen 40-60 Seiten und eine empirische Erhebung mittels Fragebogen und Auswertung, um die ich nicht herumkomme, das hatte die Betreuerin schon betont. Wenn man dann den Zeitplan aufstellt überkommt es einen doch recht mulmig und es beschleicht mich der Gedanke, dass ich mich dann mal 8 Wochen vom Leben abmelde. ;)

 

Aber zurück zum Exposé in der ersten Version. Ich bin gerade noch dabei Korrektur zu lesen. Da ich eine nette Studierende bin und es zu erwarten ist, dass es einige Anmerkungen gibt, habe ich die PDF auch noch einmal in Word konvertiert. Auch um zu sehen, was ggf. für die Thesis auf mich zukommt. Da graut es mir schon vor, denn auch wenn der PDF Konverter hochwertig ist, hat er dann gleich mal die Sachen quasi unrein aus der Tex Datei mit ausgelesen (wie auch immer) und so das Literaturverzeichnis verenglischt und so weiter. Auch hat es abstruse Worttrennungen und Leerzeichen. Naja immerhin gibt es da ja schnelle Varianten diese Überflusszeichen zu entfernen.

 

Da ich in nächster Zeit auch die Bib in der Uni Essen für die Literaturrecherche aufsuchen werde und nicht zwangsläufig immer den Laptop dabei haben will und meinen Scanner teste ich gerade Scanner Apps und,was mich sehr positiv überrascht hat auch die ein oder andere Literaturverwaltungsapp für Android, die mit BibTex Format arbeitet und damit auch JabRef kompatibel ist. Ich denke, da werde ich wenn mir danach ist noch einmal ausführlicher berichten, wenn es interessiert.

 

So jetzt noch zu ende Korrektur lesen und dann geht das Exposé raus. Die Wartezeit werde ich mir dann entweder mit Soziologie (ja die habe ich immer noch nicht weg) oder Personalmanagement vertreiben. Auch habe ich zwei Statistic Udacity Kurse belegt, die mir sehr zusagen, da dort insbesondere sehr viel mit Spreadsheets gearbeitet sind. Auch da werde ich mal sehen, ob ich einen kleinen  Blog zu mache.

 

Ach ja und damit ich dann doch noch mal nett @Markus Jung Hinweis der Videoeinbindung anwende hier ein älteres Interview, was er geführt hat. Mit wem? Mit mir ;) . Ich hatte lange überlegt, ob ich das zum Blog vernetze, aber warum eigentlich nicht, denn auch das gehört ja irgendwie zu diesem Studium dazu und berichtet etwas über das Thema Teamarbeit im Fernstudium :D.

 

 

 Teilen

2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Für die Thesis nur 8 Wochen? Das ist ja wirklich heftig! Ich hatte im B.A. Fernstudium vier Monate, im Präsenz-B.A. sogar sechs Monate. Beidesmal Vollzeitvariante.

 

Schönes Video, danke fürs Teilen.

Link zu diesem Kommentar
polli_on_the_go

Geschrieben

Tja, thats life. Es gibt auch andere Varianten noch eine Kürzere und eine 10 Wochenvariante je nach Credits, aber bei uns sind es nun mal 8 ich habe auch drei mal hingeguckt und somit sind es 2 Wochen mehr, als für die Hausarbeit. Man kann es natürlich dehnen.Nach Freigabe des Exposés musst du die Anmeldung innerhalb einer Woche einsenden, dann läuft das Genehmigungsverfahren durch den Prüfungsausschuss. Die Zeit kann ich natürlich nutzen,aber ich kann sie nicht offiziell einplanen. ;)

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...