Zum Inhalt springen

  • Beiträge
    14
  • Kommentare
    31
  • Aufrufe
    4.509

IPWA Klausur geschafft :-)


jadasklappt

955 Aufrufe

 Teilen

Sooooo  - ich hab es gemacht. Ich habe die Klausur "Programmieren von Webanwendungen" geschrieben - 180 Minuten und 10 ETCS Punkte wert. Ich bin so froh! Vor so einer Klausur dreh ich echt immer am Zeiger. Und am Tag vor der Klausur habe ich nur noch Wolle im Gehirn.

Schlimm. 

 

Im Grunde sind das - wie auch IOBP ( Objektorientierte Programmierung mit Java)  ja immer Klausuren, die viel Theorie abfragen und nur relativ einfache Praxisanwendungen verlangen. Aber irgendwie fand ich auch das schon tierisch schwer. So eine Klausursituation ist schon immer eine echte Ausnahmesituation. Jedenfalls für mich. Ich war gestern so fertig, dass ich auch nichts weiter mehr machen konnte. Heute dann habe ich meine Erfahrungen in meinem Blog  jadasklappt  aufgeschrieben. Interessanterweise hilft mir das, mich von dem Thema dann auch wieder zu lösen. Wer sich dafür interessiert kann da reinschauen. Hier schreibe ich nicht so detailliert.

 

Jetzt heisst es wieder warten auf die Note. Vom Gefühl her müsste das eigentlich - wenn ich nicht irgendwelche Böcke geschossen habe - recht gut ausfallen. Aber ich bin vorsichtig geworden, nachdem ich gestern bei meiner Klausureinsicht von IOBP realisiert habe, dass ich ganz andere Fehler gemacht habe, als ich so dachte. Denn das, bei dem ich dachte was Schrott war, war größtenteils richtig. Dafür hatte ich 4 MC Aufgaben falsch.

 

Gestern in der Klausur dachte ich das erste mal "Ich schaffe das nicht!". Vermutlich deshalb, weil ich mir aus Doofheit eingebildet habe, ich hätte nur noch eine halbe Stunde Zeit, obwohl ich noch ganze 60 Minuten hatte! 

 

Wenn ich mir so überlege, ich habe in zwei Fächern 5 Zeitstunden Abi-Klausur geschrieben (ok - das ist schon eeetwas länger her) und habe daran keine "Panik-Erinnerungen" - warum bin ich jetzt, als sozusagen "alte Schachtel" so panisch ??? Und das im Grunde eigentlich grundlos.

 

Ich habe dennoch die Hoffnung, dass ich etwas relaxter werde. Vielleicht sollte ich einen Workshop belegen, Thema "Reg' dich nicht auf, du bist nicht mehr 20!"

 

Jetzt arbeite ich an Requirement Engineering und an Datenbankmodellierung. 

 

Bis bald, Julia

 

 Teilen

3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

SirDerpington

Geschrieben

Danke für den Bericht zu IPWA auf deinem Blog. Das werde ich demnächst angehen und habe dann schon mal eine Orientierung.

 

Wenn ich mir deinen Blog so anschaue und du an IREN arbeitest...dann sind wir uns da wohl im IREN Tutorium begegnet :7_sweat_smile: War jedenfalls die letzten 3 (?) Male da.

Hab dann gestern Klausur geschrieben. Man muss bei den MC Fragen vorsichtig lesen und die beiden 10 Punkte Aufgaben waren nicht ohne. Aber wenn man vorher ein bisschen schaut was so für Fragen gestellt werden in der Klausur, kann man sich sehr gut vorbereiten.

Wenn man die Übungsaufgaben macht und beim Tutorium da ist, alles eigentlich kein Problem :)

 

Link zu diesem Kommentar

Ja, ich war die letzten Male im IREN Tutorium. Und einmal zu spät weil ich mir eingebildet habe es fängt um 19:30 an ... :-D . Dann warst du mein Mitstudent! Ich finde das immer schön, wenn man mindestens zu zweit im Tutorium ist.

 

Vielen Dank für die Hinweise zur IREN-Klausur. Ich habe in IGIS mitbekommen, dass man gut Beraten ist, wenn man die Übungsaufgaben macht und an den Tutorien teilnimmt. Ich finde es ehrlich gesagt vorbildlich, wie Lars das macht. Leider ist er bislang der einzige Tutor, der Übungsaufgaben zur Verfügung stellt und die auch korrigiert. Schön finde ich auch, dass er die Tutorien wirklich MIT den Studenten macht und nicht so tut, als wär keiner da. Ich hätte mir in IOBP und IPWA sowas gewünscht.

Link zu diesem Kommentar
SirDerpington

Geschrieben

Zu zweit im Tutorium ist das echt wie Privatunterricht. Das hilft mir extrem, um Sicherheit im Stoff zu gewinnen.

 

Ich werde auch noch versuchen mich an konkrete Fragen zu erinnern, das zusammentragen und auf Google Drive hochladen. Falls du da den Link aus der Wirtschaftsinformatiker Gruppe hast.

Mit den Übungsaufgaben + Aufgaben aus vergangenen Klausuren ist es immer noch nicht geschenkt, aber gut machbar.

Lars tut mir fast ein bisschen Leid, dass nur so wenige Leute sein Tutorium besuchen. Ich finde auch, dass er das sehr, sehr engagiert macht. Dass man involviert wird und er stets fragt, ob man Fragen/Probleme habe, machen ihn umso sympathischer. 

In IOBP ging es mir wie dir. Ich glaube ich habe das Tutorium dort einmal besucht, aber ja...da hätte man sich auch die Aufzeichnungen anschauen können und gut ist...

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...