Springe zum Inhalt
  • Einträge
    59
  • Kommentare
    111
  • Aufrufe
    4.243

Oh, lange nichts mehr geschrieben...

Doraemon

246 Aufrufe

oder ich war ein bisschen nachlässig beim Bloggen. Jedenfalls studiere ich noch fleißig und habe inklusive der Bachelorarbeit noch 6 Module offen.  

Zwischenzeitlich besuchte ich einen hochschulinternen Workshop über Gesundheit - Arbeit - Prävention, so dass ich anstelle einer 20-seitigen Hausarbeit nun eine Präsentation über ein (Gesundheits-)Projekt ausarbeiten kann. Die Präsentation erarbeite ich zusammen mit dem BGM meines Arbeitgebers. Nächste Woche habe ich diesbezüglich einen Termin, um das Projekt durchzusprechen. Ich bin gespannt!

Heute schicke ich noch eine Hausarbeit für das Modul "Organisationspsychologie" an die Hochschule und beginne mit einer Einsendeaufgabe im Bereich des wissenschaftlichen Arbeitens. Den zu bearbeitenden Themenblock habe ich schon gewählt. Dort geht es um Statistik, Fragebogenentwürfe und SPSS.  Dazu mach ich heute eine Bibliotheksrundfahrt, um mir die passende Lektüre auszuleihen. 

Eigentlich wollte ich mir heute noch CITAVI auf meinen Mac runter laden. Aber irgendwie muss ich da noch virtuell Windows hinzufügen, was mich gerade an meine technischen Grenzen bringt. Vielleicht hat jemand hier auch einen Mac und kann mir ein passendes Literaturverwaltungsprogramm empfehlen - also einfacher zu installieren?  Über Anregungen, Ratschläge und Erfahrungsberichte wäre ich sehr dankbar und würde mich riesig freuen. Bisher habe ich das Literaturverzeichnis immer händisch erstellt. Das beansprucht aber mit zunehmender Quellenanzahl ziemlich viel Zeit. Und bezüglich der Thesis ist so ein Programm wahrscheinlich die einfachere und zuverlässigere Variante. 

In diesem Sinne wünsche ich ein schönes Wochenende. Beste Grüße Doraemon 



2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Danke für dein Update. Ich finde es immer gut, wenn sich das Studium so mit der Praxis verbinden lässt - auch wenn ich mir vorstellen kann, dass da mitunter unterschiedliche Anforderungen bzw. Erwartungen aufeinander treffen können, was die Ergebnisse angeht.

 

Was die Literaturverwaltung angeht, hatten wir dazu erst kürzlich einen regen Austausch:

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Markus, 

vielen Dank für deine Antwort.

Ich habe ein Projekt bekommen, dass ich nach den universitären Richtlinien aufbauen kann. Wir haben das für meine Firma wichtige Grundgerüst bzw. die firmeninternen wichtigen Informationen abgesprochen. Diese müssen also in das Projekt respektive in die Präsentation einfließen. Ich habe hier ziemlich viel Freiheit. Wahrscheinlich werde ich das Projekt auch an geeigneter Stelle vorstellen (ahhhhh)....Das ist aber noch nicht ganz sicher. Allerdings treffe ich mich mit meiner Betreuerin regelmäßig und wir tauschen auch E-Mails aus, so dass sie immer auf dem neusten Stand ist. In Summe unterstützt und fördert mich mein AG in solchen Belangen absolut - natürlich auch andere berufsbegleitend studierende  Kollegen von mir.  

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung