Springe zum Inhalt
  • Einträge
    61
  • Kommentare
    241
  • Aufrufe
    5.566

Aus die Maus

JuliaK

461 Aufrufe

Hallo Zusammen,

Es ist aus! Das wars! 

Heute hatte ich die Abschlusspräsentation. Jetzt wo alles vorbei ist fällt mit wieder das letzte Posting von Kawoosh ein "aus der WBH Kantine". Wie ich mir damals gewünscht habe auch fertig zu sein und mir tausende Gedanken gemacht habe was ich alles tue, wenn ich fertig bin. Aber der Reihe nach.

Heute hatte ich Kolloquium. Leider gab es einige Verzögerungen, dass ich knapp 30 Minuten zusätzlich warten musste. Nachdem ich alles aufgebaut habe, ging es auch schon los mit einer Präsentation. Am Anfang war ich noch aufgeregt, aber hinterher wurde ich etwas sicherer. Die Fachfragen waren anschließend supi. Als ich nach der Beratung wieder rein kam, machten es die Prüfer kurz und schmerzlos: 1,3.... 

Hatte ich ehrlich gesagt nicht mit gerechnet, aber es hat mich gefreut. Allerdings nicht so wahnsinnig, wie ich es mir damals nach Kawooshs Post ausgemalt habe. 

Auch jetzt, glaube ich nicht, dass ich es zu 100% begriffen habe, was heute passiert ist. Werde noch mal nen Post machen mit einem Gesamtfazit vom Studium und vielleicht habe ich bis dahin begriffen was da gerade passiert ist....

Was bleibt ist die Frage ob nun noch ein Master folgt... Lust hätte ich schon, aber auf der anderen Seite mag ich meine Freizeit auch.... und ne Master Thesis? Noch mal den Stress? 

 

Julia



13 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Meinen herzlichen Glückwünsch :89_clap:.

 

Ich habe jetzt schon oft gelesen, dass es eine Weile braucht, bis es sich real anfühlt, wirklich fertig zu sein.

 

Wirst du zur Absolventenfeier gehen? - Das war zum Beispiel für mich ein Moment, in dem es mir sehr bewusst wurde, dass ich es wirklich geschafft habe :).

 

Auf dein Fazit bin ich schon gespannt.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Herzlichen Glückwunsch! Die Absolventenfeier ist cool, werde da am 9.6. auch sein.

So richtig realisiert habe ich das heute übrigens noch nicht, weder der Bachelor, noch der Master.

Irgendwann geht das über in Selbstverständlichkeit. Vielleicht liegt das bei mir auch daran das ich immer weiter gemacht habe und nie das "Fertig-Gefühl" hatte.

 

Geniese erstmal fertig zu sein! Gedanken über den Master kannst Du Dir später immer noch machen. Ein kleiner Tip: Feier das richtig mit Freunden! Ich hatte das ausgelassen, wie gesagt, weil ich selbst nicht fertig bin und hier noch Promoviere.

 

Auf jeden Fall noch mal Herzlichen Glückwunsch!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Also Absolventenfeier mache ich erst nächstes Jahr. Ich habe ein paar Freunde, die den Abschluss erst später im Jahr machen und ich lieber mit denen an einen Tisch sitze und über 3-4 Jahre WBH erzähle. 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Herzlichen Glückwunsch!

 

Das ist ein ordentliches Stück Arbeit, das damit vollendet ist. Aber auch ein eigener Lebensabschnitt, der nun vorbei ist.

 

Ich habe damals eine gewisse Befreiung erlebt und hatte eine lange Liste mit Dingen, die ich in den Jahren gerne gemacht hätte aber aus Zeitmangel nicht gemacht hatte. Da war ein starkes Bedürfnis, mich ganz anderen Themen und Tätigkeiten zu widmen.

 

Aber nach einer Weile fehlte mir auch etwas. War schon eine besondere Erfahrung, sich über mehrere Jahre so intensiv mit einem Thema zu beschäftigen.

 

Toll, dass Du es geschafft hast!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung