Springe zum Inhalt
  • Einträge
    129
  • Kommentare
    430
  • Aufrufe
    5.910

AKAD das Masterprogramm liest sich interessant ABER...

Anmelden, um zu folgen  
polli_on_the_go

170 Aufrufe

... ich hatte eigentlich kein Abo auf 14-tägige Erinnerungen auf dem Postweg abgeschlossen, das mich konstant daran erinnert, wie gut es sich liest und welche Vorteile ich habe.  Und so langsam nervt so etwas. Natürlich kann ich jetzt eine EMail Schreiben (und werde es wohl auch müssen), um diese Papierflut abzustellen. Ich weiß schon, warum ich sonst, wenn ich mir was bei ILS, SGD, AKAD etc. anschauen wollte, die den Zugang zu ihren umfangreichen Informationen oder genaueren Einblicken zu Kosten durch die zwingende Eingabe von Adresse und EMail blockieren, nur fakemäßig ausfülle. Musterstadt muss inzwischen gepflastert sein.

 

Naja, aber für die Stipendiensache, denn ein Master kommt nunmal in den AKAD Bereichen theoretisch in Frage, musste ich ja schon genaue Angaben machen. Ich glaube vor fünf oder sechs Jahren wurde das hier schon mal diskutiert von daher, soll das keine neue Diskussionsgrundlage sein. Bin einfach nur genervt und reagiere absolut allergisch auf dieses hartnäckige Werben.

 

Ansonsten stecke ich noch im Modul Versorgungsforschung und auch, wenn ich mich auf das Modul gefreut habe, das aktuelle Hefte hat, bin ich da leider mittlerweile auch ernüchtert. Inhaltlich werden die Themen gut und meist aktuell oder auf meine Profession (Pflege) bezogen auch korrekt dargestellt und die Fehler sind eher Kleinigkeiten über die man hinwegsehen kann, wenn man nicht gerade auf Berufspolitische Korrektheit achtet und die ist mir egal. Was wirklich besonders an dem Heft dieser Autorin nervt ist der Schreibstil. Es ist eine gewisse Redundanz dar, die sich mir nicht erschließt. Es ist über Kapitel und Unterkapitel immer wieder ein leicht mechanischen wiederholen einer bestimmten Aussage in nahezu gleichem Wortlaut. Was mich aber qualitativ WIRKLICH stört ist das nahezu vollständige Fehlen von Quellen und die, die da sind sind nur zu irgendwelchen Verbänden, die mal angegeben werden. So etwas habe ich wirklich noch nicht erlebt in unseren Studenheften und würde ich das als FA einreichen wäre ich durchgefallen. Auch lese ich eben in den Quellen gerne auch bestimmte Dinge nach. Das kann ich leider nicht. Und Versorgungsforschung also der große Bereiche Managed Care mit DMP-Programmen, Integrierte Versorgung, Hausarztzentrierte Versorgung und weitere Modelle ist nun mal nicht ganz unerheblich. 

 

Ich hoffe das nächste Heft wird besser. Ich hätte mehr erwartet. Und daher fällt das Fazit nicht gut aus.  

Anmelden, um zu folgen  


0 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung