Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    11
  • Kommentare
    44
  • Aufrufe
    846

ZUMBA!

Julikäfer

229 Aufrufe

Gestern konnte ich mein Zumba Set abholen. Nachdem ich gestern aus dem Nachtdienst raus kam, beließ ich es beim Ansehen der DVD's. Das Set besteht aus 7 DVD's, einem "Handbuch" für die Anwendung und zwei Fittnesshanteln-/Rasseln.

 

Die erste DVD ist allein eine Anleitung der verschiedenen Grundschritte. Da ich auf eine langjährigen HipHopVergangenheit zurück blicken kann, waren mir die Grundschritte bekannt und so ist dieser Einstieg für mich eher irrelevant. Deswegen habe ich heute die Zweite DVD eingelegt. Es ist ein Anfängerworkout mit allen wichtigen Grundschritten. Man kann sich aussuchen, ob man die Trainingseinheit mit Kommentaren der Trainer absolvieren will, oder ob die Musik im Vordergrund spielen soll und die Mirkos der Trainer somit aus sind. Die Trainer sind englischsprachig, die Sychronisation ist auf Spanisch oder Deutsch. Da ich mir das ganze gestern in deutscher Übersetzung angeschaut hab und es einfach nur grässlich fand, habe ich heute die Musik allein für sich sprechen lassen. :-D

 

Die Aufmachung der Trainingseinheit: die Instructor befinden sich in eine Halle. 2 von ihnen stehen in der ersten Reihe und führen durch das Workout,  die anderen (2 Männer, drei Frauen) tanzen im Hintergrund die Choreografien mit. Da Zumba natürlich nicht mit anderen Klamotten, als den von der Zumbamarke extra angefertigten Kleidungsstücken durchgeführt werden kann, tragen alle Instructor akkurat sitzende, leuchtende Kleidung, auf der das Wort "ZUMBA" abgedruckt ist. Diese Vereinheitlichung der Outfits macht das ganze ziemlich steril und unauthentisch für mich. Es erschließt sich mir auch nicht, was es für Vorteile hat beim Tanzen Hosen mit zig herunter hängenden Bändern oder auch Armstulpen zu tragen.... oder offene Haare und eine Mütze. Auch empfinde ich diese "gute Laune" als aufgesetzt. Keiner schwitzt, außer eine von den beiden in der ersten Reihe.

 

Von den Schritten her fand ich mit meiner Tanzerfahrung die Trainingseinheit einfach. Allerdings musste ich feststellen, dass von meiner früheren Kondition und Flexibilität nicht mehr viel übrig ist. Früher habe ich Nächtelang in Clubs durchgetanzt. Heute guck ich auf die Uhr, wie lange das 45-Minuten-Workout noch geht. :-D

Es hat dennoch Spaß gemacht, aber ich musste mich schon sehr konzentrieren.

Das Video ist so aufgebaut, das ein Lied lang immer eine kleine Choreographie stufenweise eingeübt wird. Am Ende des Liedes gibt es eine kurze Pause und ein neues Video wird eingeblendet. Das heißt, es gibt zwischen den Liedern keinene fließenden Übergang, sondern es wird nach jedem Lied neu angefangen. Das empfinde ich persönlich als ein wenig störend.

 

Das Problem, dass ich momentan noch habe ist, dass ich barfuß auf Laminat tanze und irgendwann die Füße so kaltschwitzig werden, dass ich immer kleben bleibe und die Füße eine hohe Reibung abbekommen. Ich brauche also noch ordentliches Schuhwerk für das ganze.

 

Nächste Woche werde ich dann von der nächsten Tanzeinheit berichten.

 

LG, Juli



5 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ich fand Zumba ganz toll, allerdings in der Gruppe. Ich hab das früher mal im Unisport gemacht. Als ich hier einsteigen wollte, hätte ich in zeitlich in die "Gold"-Gruppe wechseln müssen, weil der andere Kurs nicht zustande kam, aber in die Seniorenabteilung wollte ich nicht.

Ich hatte auch mal an den DVDs überlegt, kann mir aber gerade nicht so recht vorstellen, mich alleine vor dem Fernseher "zum Affen zu machen". Das soll nicht negativ klingen, aber alleine finde ich sowas immer komisch, in ner Gruppe ist das irgendwie eine andere Hausnummer. Könnte aber auch damit zu tun haben, dass unser Wohnzimmer gut einsehbar ist und ich mir einfach nur beobachtet vorgekommen wäre.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Äh, nee. Ich sehe eher keine Veranlassung dafür, dass jeder das ausprobieren sollte.

 

Mathematisch ausgedrückt: es gibt mindestens ein Element der Menge "jeder", das Latinomucke ganz, ganz schlimm findet :-D

 

Ich probiere gerade ein Online Fitnessstudio aus, und überlege, ein Abonnement abzuschließen... Ist dann zwar ein monatlicher Beitrag, und nicht eine einmalige Ausgabe wie für eine DVD, aber die Kursauswahl ist einfach größer und man kann mal dies, mal das ausprobieren. 

Bearbeitet von lilienthal

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung