Springe zum Inhalt
  • Einträge
    134
  • Kommentare
    551
  • Aufrufe
    14.273

Die Zeit verrinnt und die TKO-Klausur rückt näher

grandmaster

308 Aufrufe

Tja wie schnell doch die Zeit vergeht und schon sind es keine 2 Wochen mehr bis zum Klausurtermin am 10.06. für die TKO-Klausur in München.

Was gibt es dazu von meiner Seite zu sagen - prinzipiell läuft die Vorbereitung aber ich könnte gefühlt wieder weiter sein. Aber leider ist es arbeitstechnisch mal wieder sehr schwierig Freiräume zu finden bzw. mich am Abend für längere Zeit hinzusetzen, denn ich bin zur Zeit echt immer total platt.

Wobei jammern hilft ja nichts und bringt einen auch nicht weiter - darum habe ich den heutigen Sonntag meiner Meinung nach gut genutzt und bin wieder ein Stück weitergekommen. :)

Das Zugticket für die TKO-Klausur habe ich wenigstens auch schon gebucht und da diese Woche auch die Info rein kam, dass die Klausuren für extern im 3. Quartal ab nun gebucht werden können habe ich mir gleich das nächste Ziel gesetzt und die ROB-Klausur für Anfang September gebucht - ohne Ziele und Druck ist es ja langweilig zu lernen.:8_laughing:

 

Und ansonsten gibt es eventuell aber auch bald positive Nachricht zu vermelden, aber leider ist noch nichts in trocknen Tüchern, sodass ich noch nicht darüber sprechen kann/darf - aber versprochen ich halte euch auf dem Laufenden und erzähle es euch sobald es fix ist ;)

 

So das solls schon mal wieder auf die schnelle gewesen sein....bis demnächst



6 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Hey,

 

unter der Beachtung, dass man natürlich jede Prüfungsleistung mit voller Konzentration bearbeiten soll, so kann ich dir sagen, dass TKO eine wirklich angenehme Klausur war (als ich sie letztes Jahr geschrieben hatte). Das wird schon.

 

Ja, ich "mag" es auch, mir ein wenig Druck zu machen. Andernfalls würde ich die Klausuren wahrscheinlich schier ewig vor mir her schieben. 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ehrlich, das freut mich zu hören von dir wenn TKO einigermaßen gut läuft. Hast du auch extern geschrieben oder vor Ort?

Wie hast du dich denn vorbereitet und weißt du zufällig noch wer Klausurersteller war bei dir?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich hatte extern in Berlin geschrieben. 

Mein Klausurersteller war Herr Krumpe. Wenn du den, oder Herrn Grüell hast, dann brauchst du dir echt keine Sorgen machen. :)

 

Ich kannte allerdings nicht wenig von meiner alltäglichen Arbeit, so viel schon mal vorweg. 

 

Wichtig ist es, die Hierarchie-Dinge zu wissen (SDH, PDH, OTH) und berechnen zu können. Zudem sind die Modulations- und Multiplexarten immer von Interesse, ebenso der Aufbau einer Glasfaser (!!! Funktionsprinzip !!!). Zu guter Letzt sei das Handover erwähnt. 

 

Siehste, das wars eigentlich auch schon. :)

Die Übungsklausuren bereiten gut darauf vor. 

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Jupp, dem kann ich nur zustimmen. TKO ist eine von den einfacheren Klausuren. 

Ich habe bei Herrn Grüell geschrieben und das war wirklich machbar. 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Zitat

Und ansonsten gibt es eventuell aber auch bald positive Nachricht zu vermelden, aber leider ist noch nichts in trocknen Tüchern

 

Ich drücke dir die Daumen und bin gespannt :).

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Gibt schlimmeres als TKO. Der Herr Grüell schickt auf Anfrage auch gerne alte Klausuren zum üben. Und wie michiBER geschrieben hat, gewisse Sachen kommen immer dran.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung