Springe zum Inhalt
  • Einträge
    61
  • Kommentare
    241
  • Aufrufe
    5.711

Mein letzter Eintrag

JuliaK

351 Aufrufe

Hallo

 

jetzt habe ich ordentlich Abstand zum ganzen Studium. Ein Punkt um es endgültig abzuschließen ist, die ganzen losen Fäden noch zu verknoten. Einer davon ist noch was gutes über die WBH zu schreiben. Im letzten Blog-Eintrag habe ich mich mal ausgekotzt, was mich an der WBH lange gestört hat. Aber Markus hatte mich gebeten noch etwas Positives zu schreiben.

 

Das Positivste von allem ist die Flexibilität. Ich konnte mir die Prüfung einzeln vornehmen und ich den Zeitplan mehr oder minder an meine Bedürfnisse anpassen. Ich hatte vor der WBH mal ein Semester an der Fernuni Hagen probiert, aber das war mir zu statisch. "Den Kurs kann man nur im Wintersemester machen....". Das ist bei der WBH anders. Und ich liebe es. Natürlich dauert es immer bis die ihre Prüfungstermine bekanntgeben und dann fängt das große Planen an, aber ich fand es toll. 

 

Ein weiteres Positives ist das Praktikum in Sacramento. Ich habe da viel zu geschrieben. Einmal, dass es ein CP-Boost ist und dann, dass es doch kein CP Boost ist. Jetzt habe ich bei ein paar Freunden mitbekommen, was es für eine scheiß Arbeit ist, das Projekt zu machen und das kann man sich mit dem CSUS einfach sparen. Auch wenn ich nun Sacramento mit etwas Abstand bewerte, überwiegen doch die positive Gedanken. Mit dem Mechatronik-Kram kann ich immer noch nichts anfangen und hätte mich mehr gefreut, wenn was mehr IT-lastiges gegeben hätte, aber was solls....

 

Und nun fällt es mir schwer noch weiters positives zu finden. Aber die Flexibilität war wirklich der entscheidende Faktor bei der WBH. 

 

Für ein Fazit, ob ich noch mal zur WBH gehen würde, wenn ich das alles wüßte was ich jetzt weiß. JA. 

Ich wollte einen Bachelor und bei der WBH war es gut zu schaffen, diesen zu bekommen. Klar hatte ich andere Vorstellungen davon, was ich gerne in den Kurs haben wollen wollte und was nicht, aber was solls... Aber alles in allem war es fair. Jetzt würde ich mich vielleicht anders organisieren und Prüfungen bei Klisch und Darsch vermeiden. Erst recht wenn man da kein Rep macht. Aber ansonsten.... Naja ich würde mir wirklich wünschen dass die WBH im 21. Jahrhundert ankommt was die Lernmittel angeht. Die Hefte sind ganz nett, aber eine Webseite machen mit etwas dynamischen Inhalt ist nun nicht wirklich ein Hexenwerk. Wenigstens können sie den Studenten eine Webseite zur Verfügung stellen wo die Single Pages mit JS zur Verfügung stellen können. Das was die jetzt haben ist wirklich 90er Jahre Look & Feel.

 

Was ich etwas für ne Befürchtung hatte war, dass man sich den Bachelor mit Geld kaufen konnte. Die Bewertung hierbei ist gemischt. Der größte Kritikpunkt hierbei waren die B-Aufgaben. Das hat nun die WBH entschärft, indem nicht alle die gleiche bekommen, aber das war erst nach meiner Zeit. Deshalb weiß ich nicht wie gut das funktioniert. Im Prinzip waren manche CP recht einfach verdient und für andere musste man ordentlich Stunden/Tage/Wochen/Monate reinstecken. Die Balance zwischen B-Aufgaben und Klausuren war dabei nie gegeben. Klausuren haben immer die 4-10fache Zeit beansprucht. 

 

Julia



5 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Vielen Dank für dein ergänzendes Feedback. Besonders die Flexibilität der Wilhelm Büchner Hochschule scheint immer noch gut anzukommen. 

 

Was mich interessierst würde: Wie gefällt dir eigentlich Fernstudium-Infos.de (auch im Vergleich zum Webangebot der Wilhelm Büchner Hochschule)? Die Seite hier ist ja auch noch sehr textlastig und macht viele Trends nicht mit, so dass sie vielleicht altbacken wirken könnte?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Markus,

sicherlich ist auch meine Meinung gefragt ;)  ;)

 

Das Forum Fernstudium-Infos.de kostet uns ja auch kein Geld... deshalb sind da völlig andere Ansprüche an die WBH...

Vor allem gibt es nur Scripte.  Die sind oftmals auch ganz gut... Die HFH hat im online Kurs Wirtschaftsrecht "echte Vorlesungen", die im System verankert sind, wie ein Film und alles auswählbar, die takelaw Methode. Eine andere Art des Lernens, welche mir sehr gut gefällt. Aber nicht jedem!

 

Die WBH ist das Lehrtechnisch - weil nur auf Lehrheften basierend - auf dem Stand eines Dinosauriers...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Zitat

sicherlich ist auch meine Meinung gefragt ;)  ;)

 

Na klar :91_thumbsup:.

 

Zitat

Das Forum Fernstudium-Infos.de kostet uns ja auch kein Geld... deshalb sind da völlig andere Ansprüche an die WBH...

 

Stimmt. Dennoch nehme ich Feedback und Anregungen stets gerne auf, um Fernstudium-Infos.de für euch so attraktiv wie möglich zu machen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Am 3.7.2017 um 10:52 , Markus Jung schrieb:

Was mich interessierst würde: Wie gefällt dir eigentlich Fernstudium-Infos.de (auch im Vergleich zum Webangebot der Wilhelm Büchner Hochschule)? Die Seite hier ist ja auch noch sehr textlastig und macht viele Trends nicht mit, so dass sie vielleicht altbacken wirken könnte?

 

Also mit der vorherigen Bloglösung war ich mehr zufrieden. Gerade mit dem, dass man sein Studiumfortschritt gut darstellen konnte (mit den verschiedenen Farben und so. Kann mich leider nicht mehr ganz genau dran erinnern, aber ich weiß noch, das ich es nicht mehr möglich war mit dieser Lösung...)

 

Ansonsten nutze ich nur die Blogs hier auf der Seite und da hatte ich öfters das Problem, dass es nicht erkennbar war, an welcher Schule die Leute nun gerade sind. Weil ich war in erster Linie an WBH-Blogs interessiert. Klar du hast eine Liste, aber wenn ich "neues in Blogs" anschaue habe ich dazu keine Verknüpfung. Vielleicht wäre es möglich hier eine Kennzeichnung vor den Blognamen einzuführen. Manche haben es schon im Namen "Studieren an der XYZ" aber manche sind nur einfach gehalten "100011010 Informatik".

 

Was auch etwas komisch ist, dass wenn ich einen neuen Eintrag für den Blog mache muss ich auswählen für welchen Blog, und das obwohl ich nur einen Blog habe... 

 

Ansonsten war ich echt froh, dass es diese Seite gibt, da man viel lernen konnte von Leuten die etwas weiter als man selbst war. Hat mir sehr geholfen....

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Vielen Dank für dein Feedback.

 

Die Seitenspalte hier im Blog, über die Infos zum Studiengang und zum Fortschritt möglich waren fehlt vielen. Und vielleicht tut sich hier demnächst sogar was ;).

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung