Springe zum Inhalt

impeta

  • Einträge
    20
  • Kommentare
    47
  • Aufrufe
    892

Letzte Einsendearbeit erledigt

impeta

181 Aufrufe

Heute habe ich die letzte Einsendearbeit für dieses Semester abgeschickt. Gut, dass die in Mathe nicht Klausurbedingung sind, denn ich habe den Termin übersehen und bin zwei Tage zu spät dran damit. Zum Glück weiß ich, dass das nicht so schlimm ist. Im Gegensatz zu den EAs der Kurseinheiten davor fand ich die lösbar, daher hätte ich schon gerne noch eine positive Rückmeldung, ehe ich mich in das Abenteuer "Klausur" stürze.

 

A propos Klausur: Geplant habe ich derzeit drei Klausuren. Zuerst Datenbanken, dann Imperative Programmierung (Pascal) und dann Mathe. Eigentlich wollte ich auch noch Computersysteme erledigen, aber da wurde der erste Teil des Skripts neu überarbeitet. In meinen Augen hat das neue Skript enormes Verbesserungspotential, das ist für mich sehr schwer zu verstehen. Irgendwo zwischen der zweiten und dritten KE habe ich den Anschluss verloren, und die Lösung der Übungsaufgabe in der 4. KE, in der auf einmal Assembler verlangt wird, ohne dass die Sprache vorher erklärt wird, konnte ich nur staunend zur Kenntnis nehmen. DAs wird dann wohl nichts mit der Klausur.

Datenbanken müsste ich auch nicht schreiben, der Kurs schließt für uns Informatiker zusammen mit "Betriebssysteme und Rechnernetzwerke" mit einer mündlichen Prüfung ab. Ich nehme die Klausur aber zum Üben mit, damit ich sehe, wo ich stehe, und auch, damit ich wieder ins Lernen und Klausurschreiben reinkomme. 

Mathe und Imperative Programmierung müssen sein, von denen muss ich auch mindestens eine bestehen, damit ich vernünftig weitermachen kann.

Also heißt es ab jetzt lernen. Am Freitag fahren wir aber erst mal für zwei Wochen an die belgische Küste in Urlaub, und dann haben die Kinder Ferien. Ich hoffe, sie lassen mir Zeit zum Lernen!



3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Drei Klausuren? - Das finde ich schon sehr ambitioniert. Die finden dann ja alle innerhalb kurzer Zeit an der FernUni statt, oder?

 

Das didaktische Konzept in den Studiengängen, wie hier jetzt Assembler zu verlangen, ohne dass dies zuvor behandelt worden wäre, erstaunt mich doch immer wieder...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Die Klausuren haben einen Abstand von je zwei Wochen, das ist sehr angenehm.

 

Tja,das mit der Didaktik scheint eine echte Herausforderung zu sein.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Zitat

Die Klausuren haben einen Abstand von je zwei Wochen, das ist sehr angenehm

 

Ah okay, dann bleibt ja zumindest etwas Zeit, um sich auf jede einzelne intensiv vorzubereiten.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung