Springe zum Inhalt
  • Einträge
    5
  • Kommentare
    32
  • Aufrufe
    452

Immatrikulation läuft...

AlexDU

645 Aufrufe

...oder: was bisher geschah...

Geplant war, dass ich zum 1.7. mein Studium an der IUBH beginnen würde. Ich habe den Vertrag und die Unterlagen eingereicht. Da ich kein Abitur habe, sondern nur die berufliche Qualifizierung, schickte ich auch Unterlagen von der Fernuni Hagen mit. Dort habe ich zuvor knappe 2 Semester Rechtswissenschaft in Vollzeit studiert und die berufliche Qualifizierung wurde dort ja auch schon geprüft und bescheinigt. Das reichte aber leider nicht aus. Ich musste noch eine Bescheinigung vom Steuerberater nachreichen, der aber im Urlaub war. Ist halt blöd, wenn man in dieser Zeit „nur selbständig“ war und somit kein Arbeitszeugnis vorzuweisen hat. Der Start verzögert sich nun also leider. 

Ich hatte die Hoffnung, dass ich aber noch die Skripte mit nach Holland nehmen kann und sie vor dem 15.7. eintrudeln. Diese Chance besteht nun leider auch nicht mehr, denn ich habe noch keine Zugangsdaten und kann somit auch keine Kurse belegen. Lustig fand ich, dass die Studienberatung mir erzählt hat, die Skripte würden mit der Immatrikulation kommen und ich müsste keine Kurse wählen. What? Wenn man mal auf der Webseite stöbert, findet man Infos dazu, dass man sogar die Kurse frei wählen kann und somit die Reihenfolge selbst bestimmen kann. Im Moment weiß ich also nicht, OB meine Unterlagen nun vollständig sind, ob es was zu beanstanden gibt oder ob ich dann nun bald mein Studium beginnen darf. Ich habe bisher also noch gar nichts. Ich erwarte ja keine Willkommensparty, aber zumindest ein „deine Unterlagen sind nun alle da und in der Prüfung“. Ob meine Entscheidung für die IUBH so richtig ist?!?



14 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Hallo und willkommen. 

Ich studiere auch an der IUBH. Wenn alles passt, dann geht es ziemlich schnell. Einen Tag nach der Onlineeinschreibung hatte ich die Bestätigung, zwei Tage nach dem versenden der Originalunterlagen, Vertrag und beglaubigten Zeugnisse die Bestätigung, dass die Unterlagen ins Studiensekretariat gegeben wurden, weitere zwei Tage später die Bestätigung das ich immatrikuliert bin. Dazu kamen gleich die Zugangsdaten für den online Campus. Dort findest Du alle Unterlagen, Skripte, Vodcasts etc.

Die Kurse kann man frei wählen, die Studien-Unterlagen sind auch sofort online abrufbar, die Skripte kommen für die gebuchten Kurse dann später zusätzlich per Post. 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke Matthias. Ich scheine da gerade Pech zu haben. Leider bisher gar nichts gehört, laut deren Computer ist aber wohl alles da. Dann noch falsche Infos von der Studienberatung. Macht jetzt erstmal auf mich nicht den besten Eindruck und das bei einem > 10.000€ Studium. Ich hoffe wirklich, dass dieser erste Eindruck täuscht, denn vom Material und den Möglichkeiten bin ich sehr angetan. Hatte da im Vorfeld per iTunes U schon mal etwas angesehen. Lustig ist auch, dass ich Fragen hatte, die man mir so nicht beantworten konnte. Man hat mir versprochen, dass sich jemand bei mir meldet, der mir die Fragen beantworten kann. Kam bis heute kein Rückruf. Dabei war das nicht ungewöhnliches, sondern nur eine Frage zur Laufbahn Bachelor -> Master und ggf Promotionsmöglichkeit. 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Alles was von der Norm abweicht benötigt halt mehr Zeit, zumal vermutlich auch dort gerade Urlaubszeit ist. Die IUBH hat bisher immer zügig reagiert und die Unterlagen waren nach der Onlinebestellung innerhalb von 1-2 Tagen bei mir Zuhause. Was meine Rückfragen anging kamen immer schnelle Rückmeldungen. Versuch es einfach nochmal per Mail und warte 1-2 Tage.

Bearbeitet von sepas

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Bisher hab ich auch fast nur positives gehört. Deshalb war ich so verwundert, dass es bei mir nun telefonisch so gelaufen ist und dass eben keine Rückmeldungen kamen. Ich hoffe einfach mal, dass es jetzt einfach "dumm gelaufen" ist und der Rest dann einfach gut läuft ? 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich kann mich auch nur den Vormeinungen anschließen. Rufe doch einfach nochmal durch, ich denke du kannst es auf dem kurzen Weg klären.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hi @SirAdrianFish

 hat da ja auch so seine Stories mit dem Studienservice. Ich finde ja interessant, dass nachdem du schon studiert hast noch mal Unterlagen nachreichen musst. Von @flowergarden weiß ich dass man an der Apollon eig duch die Einstufungsprüfung die Fachgebundene Hochschulreife erlangt okay aber ist auch Bremen. Bin mal gespannt was sie ggf. mal berichten kann , wie das dann im Transfer aussieht wenn man es wo anders nachweisen müsste.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Bei der IUBH menschelt es halt...:29_smirk:

 

Wenn du dich hier im Forum mal durch den Foren-Strang zur IUBH liest, dann wirst du feststellen, dass die Erfahrungen sehr vielfältig und unterschiedlich sind, die beschriebenen Probleme aber überwiegend im Bereich der Studienberatung angesiedelt sind.

 

Bei der Studienberatung kommt es darauf an, wen du als Gegenüber erwischt. Ich habe selten Institutionen erlebt, wo die Bandbreite von chaotisch bis kompetent, so weit gestreut ist.Es braucht also das eine oder andere Mal einen langen Atem. Aber letztendlich bin ich immer zum Ziel gelangt.  

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

@Katze87 Mail geschickt und die gute Frau ist im Urlaub. 

@polli_on_the_go Offensichtlich prüft jede Hochschule erneut, ob man die Qualifizierung hat. Ist ja auch erstmal nicht schlimm. Eine Einstufungsprüfung muss ich zum Glück nicht ablegen. Entweder werde ich direkt eingeschrieben, oder bei fachfremden Studiengängen geht es über ein Probestudium, wo man dann eine gewisse Anzahl ECTS in einer bestimmten Semesteranzahl erreichen muss. Aber das variiert auch von Hochschule zu Hochschule. Hier sollte es bei mir eigentlich sogar so sein, dass ich kein Probestudium machen muss, da ich in der Ausbildung BWL-Anteile hatte, die ich theoretisch sogar hätte anerkennen lassen können. Das wollte ich aber nicht, denn dann hätte ich noch die Vertiefungsklausuren schreiben müssen und dafür ist selbst der Grundlagenstoff nicht mehr präsent genug. So schreib ich dann künftig nicht mehr Klausuren, sondern nur dann halt die doppelte Klausurzeit.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 18 Minuten, SirAdrianFish schrieb:

Bei der IUBH menschelt es halt...:29_smirk:

 

Haha, ja, das deckt sich mit meinen bisherigen Erfahrungen. Im Prinzip bin ich ja ein großes Mädchen und wenn ich endlich anfangen darf, werde ich da sicher nicht groß anrufen müssen. Aber als erste Anlaufstelle wäre die Studienberatung wirklich mal einer Qualitätsprüfung zu unterziehen. So aus rein marketingtechnischen Gründen... Der erste Eindruck zählt halt. 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde, AlexDU schrieb:

.So schreib ich dann künftig nicht mehr Klausuren, sondern nur dann halt die doppelte Klausurzeit.

Verstehe ich nicht. Normalerweise gibt es eine Verlängerung von Schreibzeiten ja nur bei Nachteilsausgleichen um die Chancengleichheit zu wahren. Bist du dir sicher dass die Klausuren von der Zeit nicht anteilig gekürzt werden. Alles andere würde ehrlich gesagt keinen Sinn machen

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

@polli_on_the_go An der IUBH ist es offenbar so, dass ein Modul meist aus einer Einführung und einer Vertiefung besteht. In der Regel schreibt man beide Teile in einer Klausur. Bekommt man jedoch die Einführung anerkannt, muss man nur noch den Klausurteil der Vertiefung schreiben. Somit dauert die Klausur dann nicht 90 Minuten, sondern nur noch 45. 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ja das ist ja logisch aber oben das geschriebene sagt ja genau was anderes. weniger Arbeit und 90 Minuten Zeit

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

@polli_on_the_go Sorry, dass war blöd ausgedrückt. Dadurch, dass ich nichts anerkennen lasse, muss ich halt die doppelte Zeit schreiben, weil es dann ja aus Einführung und Vertiefung besteht. 

 

Problem ist mittlerweile auch bekannt. Meine Bescheinigung über die 3 Jahre Selbständigkeit war nicht genau genug formuliert. Und da die Bearbeiterin im Urlaub ist, wurde ich darüber halt nicht informiert. Habe das nun nachgereicht und dann sollte die Immatrikulation nun eigentlich in Kürze erledigt sein. 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung