Springe zum Inhalt
  • Einträge
    40
  • Kommentare
    210
  • Aufrufe
    2.081

Das Ding mit der Kündigung + Studium

MichiBER

372 Aufrufe

Hallo Ihr Lieben,

 

gestern war der Ablauf des "Freiwilligen-Programms", an dem sich die Gefährdeten Kollegen beteiligen konnten, um eine etwas höhere Abfindung zu erhalten, als es direkt bei einer betriebsbedingten Kündigung der Fall wäre.

Die Personalabteilung hat gestern Abend in einer Rundmail verkündet, wie "toll" es doch sei, dass die "Erwartungen übertroffen" wurden, dass mehr als die geforderten 20 Kollegen ja "freiwillig gehen" wollen und dass somit ja "zum Glück keine betriebsbedingte Kündigungen ausgesprochen werden müssen".

Das klingt abartig, find ich.

Dadurch, dass ich den Bachelor in der Tasche hab, war ich nicht mit im Pott der Gefährdeten.

 

*Themenwechsel*

 

Ich merke echt, dass ich in der (seit dem neuen Job) verfügbaren Gleitzeit schlechter zum Lernen komme, als damals mit dem Schichtsystem. Drum probier ich es von nun an mal, früh am Morgen (so 5:30 Uhr) aufzustehen, zu lernen und dann zu 9:30 - 10 Uhr auf der Arbeit zu sein. Zwar bin ich für meine Begriffe recht spät wieder Zuhause, aber dafür komme ich hoffentlich zügig voran und habe den ganzen Abend Zeit für meine bessere Hälfte.

Am 02.09. stehen zwei Klausuren an. Das eine Klausur-Thema hab ich kaum im Kopf und zum anderen Thema hab ich noch nicht einmal die Hefte durch. Was für'n Stress :33_unamused:

Nebenbei sind ja bereits die Hochzeitsplanungen fürs nächste Jahr im Gange. Dafür werden Locations und Dienstleister besucht (DJ, Fotograf usw.), um einen besseren (zwischenmenschlichen) Eindruck zu gewinnen.

Da stellt sich natürlich die Frage aller Fernstudentenfragen: Wann soll ich denn zum Lernen kommen? Ich hab doch keine Zeit. :8_laughing:

 

So, ich mach hier dann mal weiter.

Bis denne und Gruß,

MichiBER



3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Wenn Du willst, können wir ein Bündnis schließen. Ich würde ab 6 Uhr bzw. dann nächste Woche  ab 05:30 online sein. Ich hatte schon mal so einen Zeitplan für eine damalige Fortbildung und da hat es geholfen, einen Leidensgenossen in der gleichen Zeit zu haben ;).

 

Bearbeitet von Muddlehead

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Guten Morgen,

 

wie man an der Uhrzeit erkennen kann, bin ich nun schon früh auf, um zu lernen. 

Der Beginn war zweierlei. Ich hab mich in den ersten Tagen kaum aus dem Bett winden können und die Zeit, die ich vor dem Studienheft verbrachte, sah aus, als würde ein Zombie versuchen, die Hieroglyphen zu entziffern. 

Aber dafür wurde es immer besser und ich konnte tatsächlich in der einen Woche ein Heft beenden, ein weiteres komplett durchlesen und ein neues Heft anfangen. Dazu habe ich für alle Abschnitte Karteikarten angelegt.

 

Diese Maßnahme hat echt geholfen ! :5_smiley:

Mittlerweile steh ich um 5 Uhr auf. Frühstücken, dann gehts ab 5:30 Uhr los mit dem Lernen.

 

@Muddlehead

Ich bin für jede Kooperation/ Zusammenarbeit/ gegenseitige Unterstützung zu haben. Aber wie stellst Du es Dir hierzu vor? Ich mein, so um 5:30 Uhr morgens ne Mail zu schreiben, ist auch schon ne Leistung ^^ :15_yum:

 

Gruß

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Es wird hier bald auch die Möglichkeit geben, selbst Gruppen einzurichten (auch welche, die nicht öffentlich einsehbar sind). Vielleicht macht ihr dort dann eine Frühaufsteher-Gruppe auf mit der Herausforderung, wer dort morgens als erstes ein "Hi" rein schreibt - so zwei Buchstaben gehen ja vielleicht sogar um die Zeit ;).

 

Mein Respekt übrigens - ich habe auch mal versucht, um die Zeit mit der Arbeit anzufangen, aber nur kurz durchgehalten ;).

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung