Springe zum Inhalt

B.Sc. Informatik (WBH) und sgT

  • Einträge
    39
  • Kommentare
    139
  • Aufrufe
    3.647

Juhu, fünfstellig!

Steffen85

286 Aufrufe

Seit heute habe ich die magische Grenze von 10.000 Wörtern in der BA geknackt. War eigentlich ganz einfach, besonders wenn ich daran denke, was noch alles fehlt!

Ich habe mal aus Spaß (oder vielmehr Ablenkung von der BA :34_rolling_eyes:) gegoogelt, wieviele Wörter für eine Abschlussarbeit empfohlen werden.

Die meisten Artikel empfehlen einen Wert zwischen 9.000 und 15.000 Wörtern. Die FernUni Hagen beispielsweise 10.000 Wörter bei 35 Seiten (ziemlich konkret!).

Der Wert würde bei mir aktuell ganz gut hinhauen, ich bin aktuell bei ca. 38 Seiten mit 11 Abbildungen.

Die WBH fordert laut Leitfaden 40 - 60 Seiten ohne Anhang, ich schätze bei einem solchen Seitenumfang die Anzahl der Wörter eher auf 15.000+. Schon krass.

 

Aktuell verteilen sich die Seiten bei mir ungefähr so:

Einleitung: 2,5 Seiten (Ausbaufähig meiner Meinung nach, vielleicht schreibe ich noch eine Seite)

Grundlagen: 20 Seiten (Bin ich mit zufrieden; Viele Quellen, 3 Bilder)

Analyse: 10 Seiten (Da fehlt noch die komplette Auswertung! Gibt sicher nochmal 5-10 Seiten)

Konzeption: 0 Seiten (Fehlt komplett; würde mal 5-10 Seiten schätzen)

Implementierung: 3 Seiten (Extrem kurz gefasst; gibt aber sicher nochmal 3 Seiten)

Vergleich: 0 Seiten (5 Seiten sollten es schon werden)

Fazit: 0 Seiten (2 Seiten plane ich)

----

In Summe läuft es wohl auf 38 Seiten (aktueller Stand) + 21 bis 31 Seiten = 59 bis 69 Seiten hinaus :36_flushed:

 

Es ist also noch einiges zu tun, 4 Wochen habe ich noch Zeit, aber ich will eigentlich in 3 Wochen fertig werden, damit ich vor dem neuen Job doch nochmal Urlaub machen kann :60_sweat:. Morgen schicke ich den aktuellen Stand meinem Betreuer und nächste Woche telefonieren wir nochmal. Mal sehen was er dazu sagt.

 

Problematisch ist der Teil mit der Online-Umfrage. Der Teilnehmerkreis war so spezifisch, dass sich so gut wie niemand eingetragen hat. Keine Ahnung was ich da jetzt machen soll... :57_cry:

 



8 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Klingt super strukturiert bei Dir. Toll! :) Ich fange jetzt erst so richtig an (versuche gerade Hypothesen zu generieren) und darf zwischen 40-50 Seiten schreiben. Aktueller Stand: 0 ;)

Ich habe nicht genau verfolgt, wie das bei Dir mit der Online-Umfrage war, würde aber ganz offen und ehrlich in der Arbeit damit umgehen: Spezifischen Teilnehmerkreis erwähnen, ggf. Zeitlimit der Umfrage?! Kannst Du denn in den wenigen Daten etwas "erkennen"? Dann würde ich es aufschreiben und hinzufügen, dass die Stichprobe zu klein war, um auf eine größere Grundgesamtheit zu generalisieren, dass sich aber Tendenzen für xy erkennen lassen und eine Replikation deshalb Sinn machen würde. Dann könntest Du z. B. noch Vorschläge machen, wie eine Replikation gelingen, d.h. genug Teilnehmer/-innen für die Studie gewonnen werden könnten.

Ich wünsche Dir noch ganz viel Erfolg!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Zitat

 so gut wie niemand eingetragen hat.

 

Wie viele Teilnehmer sind es denn und wie gut ist die Qualität der Antworten von diesen?

 

Hast du die Chance, das nochmal zu pushen, um weitere Teilnehmer zu generieren? - Dann könntest du auch nochmal überlegen, wie du diese erreichen könntest.

 

Wie relevant schätzt du die Umfrage denn für deine Gesamtarbeit ein?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 23 Stunden, Fernstudi_Psy schrieb:

Klingt super strukturiert bei Dir. Toll! :) Ich fange jetzt erst so richtig an (versuche gerade Hypothesen zu generieren) und darf zwischen 40-50 Seiten schreiben. Aktueller Stand: 0 ;)

Ich habe nicht genau verfolgt, wie das bei Dir mit der Online-Umfrage war, würde aber ganz offen und ehrlich in der Arbeit damit umgehen: Spezifischen Teilnehmerkreis erwähnen, ggf. Zeitlimit der Umfrage?! Kannst Du denn in den wenigen Daten etwas "erkennen"? Dann würde ich es aufschreiben und hinzufügen, dass die Stichprobe zu klein war, um auf eine größere Grundgesamtheit zu generalisieren, dass sich aber Tendenzen für xy erkennen lassen und eine Replikation deshalb Sinn machen würde. Dann könntest Du z. B. noch Vorschläge machen, wie eine Replikation gelingen, d.h. genug Teilnehmer/-innen für die Studie gewonnen werden könnten.

Ich wünsche Dir noch ganz viel Erfolg!

Danke Dir!

Nein, in den Daten der Umfrage lässt sich leider nichts erkennen, dafür hat wirklich so gut wie niemand (weniger als 5) teilgenommen. Montag starte ich nochmal einen letzten Versuch die Umfrage noch irgendwie zu pushen und sonst schreibe ich das einfach so rein, dass sich niemand gefunden hat :-(.

Ich habe in der BA ja sowohl einen qualitativen Ansatz (Expertenbefragungen), als auch den quantitativen Ansatz über die Umfrage verfolgt - insofern ist jetzt nicht "alles" verloren, aber der quantitative Teil wäre schon super gewesen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Dann viel Erfolg dabei, doch noch ein paar Teilnehmer zu finden. Vielleicht mit persönlicher Ansprache?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich drücke Dir auch die Daumen für noch mehr Teilnehmer. "Wen" suchst Du denn? Ggf haben wir hier ja auch noch Ideen, wo Du Deine Umfrage teilen könntest. 

Es gibt ja dennoch einen Grund für Dich zu dieser Fragestellung eine Erhebung zu machen. Ich würde es dann in der Arbeit herleiten (Theorie etc.), kurz von der Durchführung berichten (vllt welche Fragen Du gestellt hast). In Psychologie müssen wir halt immer so tun (ich stelle mal in Frage, dass dieses für eine Abschlussarbeit relevant ist- für einen in einer Fachzeitschrift erscheinenden Artikel natürlich schon), als ob jemand unsere Untersuchung replizieren möchte. Und dafür benötigt man ja auch entsprechende Infos. 

 

Weiterhin viel Erfolg. 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Vielen Dank für die Beteiligung an meinen "Problemchen" :-).

Ich suche "eigentlich" explizit Firmenkunden, welche eine bestimmte Software schon einmal verwendet haben und diese nun bewerten sollen, um daraus Rückschlüsse auf Verbesserungspotential zu ziehen.

Wie es nun aussieht unterstützt mich die Herstellerfirma dabei, diesen Personenkreis anzusprechen - es besteht also noch Hoffnung ;-).

Den Theorieteil habe ich soweit schon fertig, ich möchte nur ungern im Analyseteil die ganze Arbeit direkt wieder beerdigen.

Ich habe heute noch mit meinem Prof. darüber gesprochen und er war auch der Meinung, dass die Auswertung schon hilfreich wäre, aber es häufier vorkommt, dass nicht genügend Teilnehmer vorhanden sind. Zweistellig sollte die Teilnehmerzahl aber schon sein - ich hoffe mal das wird noch was!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Das mit der Herstellerfirma ist doch großartig!!! Das wird bestimmt helfen. Ansonsten gibt es für Software doch auch immer Support 

-Foren, ggf. könnte man dort ja auch nochmal einen Aufruf starten. Bei XING sehe ich auch  immer wieder mal derartige Aufrufe in passenden Gruppen. 

Zweistellig schaffst Du! Und dann sind die Ergebnisse wahrscheinlich immer noch nicht super aussagekräftig, aber das kannst Du dann in der Diskussion darlegen.

Ich fiebere gerade so richtig mit und sollte (und werde) diese Energie wohl gleich mal in meine Arbeit stecken. :) 

Dir wünsche ich ganz viel Erfolg weiterhin.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Am 30.7.2017 um 11:56 , Steffen85 schrieb:

Nein, in den Daten der Umfrage lässt sich leider nichts erkennen, dafür hat wirklich so gut wie niemand (weniger als 5) teilgenommen. Montag starte ich nochmal einen letzten Versuch die Umfrage noch irgendwie zu pushen und sonst schreibe ich das einfach so rein, dass sich niemand gefunden hat :-(.

 

Wo hast du bisher nach Teilnehmern gesucht?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung