Springe zum Inhalt
  • Einträge
    10
  • Kommentare
    53
  • Aufrufe
    1.746

Ein Ende ist in Sicht und berufliche Chancen ergeben sich! :)

Robwood

382 Aufrufe

Hallo Leute !

Oh man wie lange der letzte Post schon wieder her ist. Über ein halbes Jahr!

 

In dieser Zeit ist viel passiert und ich weiß garnicht wo ich anfangen soll. Den ein oder anderen ist es vielleicht aufgefallen, das ich meinem Profil einen neuen Anstrich verpasst habe:26_nerd:

 

So aber nun zum wesentlichen, ich habe mal die Notenübersicht aktualisiert und muss zugeben das ich mit dem bisherigen Verlauf sehr zufrieden bin. Der Gesamtnotendurchschnitt beträgt aktuell 1,17. Die Module des Grundkurses sind damit abgeschlossen und es ist Zeit für ein erstes Fazit.

 

Zur Höher Management GmbH:

Der Service von Höher ist wirklich sehr gut, wenn man Fragen hat werden diese umgehend beantwortet und es ist i.d.R in der Woche auch immer jemand zu erreichen. Mit den Präsenzseminaren war ich auch soweit zufrieden, die Dozenten waren echt toll :91_thumbsup: Beim Fernlehrgang ist es so organisiert das man max. 14 Präsenzen absolvieren kann aber nicht muss. Ich habe 11 absolviert zu den Modulen die mich auch wirklich interessiert haben und das reicht auch für die Prüfungszulassung. Was ich ganz nett fand, als mich eine Mitarbeiterin von Höher angerufen hat um sich zu informieren ob es mir gut geht, wie weit ich bin, ob es Probleme gibt und ob ich sonst irgendwelche Wünsche hätte. Sehr zuvorkommend hat mich echt gefreut.

 

Die Fallaufgaben des Grundkurses sind vom Schwierigkeitsgrad bei mittel einzustufen. Es wird einem nichts geschenkt, aber auch keine Steine in den Weg gelegt. Mit ein wenig Anstrengung und Fleiß ist auch eine sehr gute Note zu erreichen :) Die Fallaufgaben sind dabei immer praxisbezogen, also es wird immer versucht eine Paralelle zum Arbeitsleben herzuleiten. Also ein rumtricksen a la Copy-Paste ist nicht wirklich möglich, was auch gut so ist! So ist zumindestens gewährleistet das man sich mit dem Stoff und der Berufspraxis auseinander setzt. Was die Korrekturzeit betrifft, bin ich immer wieder aufs neue überrascht, nach spätenstens 2 Tagen habe ich meine Note , echt flott:blink: Wohingegen bei den Präsenzschülern, die Zeiten deutlich länger ist. Und damit geht es jetzt an den Aufbaukurs, hab mir mal die Fragen angeschaut, der Schwierigkeitsgrad ist deutlich höher, dafür aber im Umfang viel weniger. Beim Grundkurs hatte man so ca. 7-8 Fallaufgaben die man bearbeiten musste, wohingegen beim Aufbaukurs nur 4 sind dafür aber recht knackig.

 

Privat:
Privat siehts soweit ganz gut aus, das einzige was mir derzeit auffällt das mein Freundeskreis sich verkleinert hat. Man hat eben nicht mehr soviel Zeit wie früher, man merkt so langsam wer die "wahren" Freunde sind. Die paar die geblieben sind, stärken mir den Rücken und bringen wirklich viel Verständniss mit, das motiviert und sorgt dafür das ich meine Langatmigkeit behalte ( die man eben für so ein Projekt auch braucht). Und ich bin dafür auch sehr dankbar. Und auch meine Partnerin unterstützt mich wo sie kann, oft ist es so das wir uns gegenseitig helfen. Sie musste für das Studium einen Praktikumsbericht schreiben, doch sie hatte soviel um die Ohren ( Projektarbeit, Hausarbeit Klausuren) das sie überlegt hatte das ganze um ein Semester zu schieben. Ich habe dann zu ihr gesagt: "Sag mir was du im Praktikum gemacht hast und ich schreibe dir den Bericht, muss ich ja später im Studium auch können". Gesagt getan, hab die 15 Seiten geschrieben und sie hat bestanden und ihre CPs erhalten :8_laughing:!

 

Beruflich:
Es ist wirklich unglaublich was sich durch so eine Weiterbildung alles ändert. Es fing damit an wie sich die Kollegen um mich herum veränderten, zum Teil Positiv und Negativ. Meine Chefin sagte mir: "Auch wenn du nur die Weiterbildung absolvierst, Leitung sein bedeutet Status und daran messen dich auch die Leute." Und genauso ist es auch. Es gab soviele die mir wegen der Weiterbildung und dem Praktikum aufeinmal nichts mehr gesagt haben und auch allgemein ihr Verhalten zu mir geändert haben, sehr Schade. Am Anfang hat mich das wirklich gestört, inzwischen bertrachte ich das sehr nüchtern, denn es sind ihre Probleme wenn sie es nicht akzeptieren können. Aber es gab auch viele positive Reaktionen von Kollegen die sich für mich gefreut haben :11_blush:

Durch die Weiterbildung haben sich auch beruflich einige Türen geöffnet, so bin ich in einigen Projekten innerhalb der Klinik tätig und durfte sogar an einer 6-Tägigen Weiterbildung zum Moderator teilnehmen, welche wirklich unglaublich viel Spaß gemacht hat ! Moderieren fetzt !

 

Jetzt ist es so das sich die Weiterbildung dem Ende neigt. Die letzten Module sind in Arbeit und die Hausarbeit rückt immer näher. Das tolle ist das sich eine beruflich neue Perspektive für mich ergeben hat. Die Klinik plant ein großes Projekt was ca. für 4 Jahre geplant ist und ich wurde gefragt ob ich der Projektleiter davon sein möchte. Natürlich habe ich zugesagt ! Wann ergibt sich denn jemals wieder so eine Chance für mich. Die Pflegedienstleitung sagte das ihr mein Engagement aufgefallen ist und sie mich deshalb für den richtigen Kandidaten hält :blushing: Hab mir sofort als ich das erfahren habe ein neues Buch gekauft, was ich bisher uneingeschränkt empfehlen kann: "Projektmanagement in Excel" 

 

Wie sieht der weitere Plan aus?

Ich habe mich inzwischen entschieden. Sowohl was die Wahl der Hochschule angeht als auch des Studiengangs. Gesundheitsökonomie soll es werden an der Apollon Hochschule. Mir gefällt sowohl das Curriculum als auch die Blogs der User die ich fleißig und gespannt mit lese. Und auch die Studiengebühren halten sich im Budget.
Starten möchte ich damit sobald die Weiterbildung zuende ist, vorerst ist Dezember geplant,wenn nichts dazwischen kommt.

So Leute das war es erstmal, ich melde mich sobald es Neuigkeiten gibt, ich denke mal spätestens wenn es an die Hausarbeit geht :)!

Ich wünsche euch einen schönen Sonntagabend und einen guten Start in die kommende Woche !
 

 

 

DSC_0013.JPG



2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Danke für dein Update. Geht ja gut voran und freut mich, dass du mit Höher Management so zufrieden bist.

 

Und die Projektleitung ist ja auch eine super Sache. Mal schauen, wie aufwändig das dann wird und wie viel Zeit für das Studium bleibt ;).

 

Und es freut mich, dass die APOLLON Blogs hier für deine Entscheidungsfindung hilfreich waren. 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden, Markus Jung schrieb:

Danke für dein Update. Geht ja gut voran und freut mich, dass du mit Höher Management so zufrieden bist.

 

Und die Projektleitung ist ja auch eine super Sache. Mal schauen, wie aufwändig das dann wird und wie viel Zeit für das Studium bleibt ;).

 

Und es freut mich, dass die APOLLON Blogs hier für deine Entscheidungsfindung hilfreich waren. 

 

 

Vielen Dank für dein Feedback Markus !

 

Mit der Entscheidungsfindung ist es wirklich so das mich die Blogs zum größtenteil beeinflusst haben. Besonders die Blogs von Polli_on_the_go , Beetlejuicine , Julikäfer und Hep2000 haben es mir angetan :) 

Habe lange zwischen der Wings Wismar und Apollon gehadert, so schön die Diplom-Studiengänge auch sind aber irgendwie spricht mich die Apollon mehr an, kann es nicht wirklich erklären ^^

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung