Springe zum Inhalt

Abitur - Diesmal aber wirklich!

  • Eintrag
    1
  • Kommentare
    6
  • Aufrufe
    241

Sommer 2017 - alle am Strand und ich bald am Lernen

michmacho

260 Aufrufe

Hallo zusammen!

Ich bin michmacho, 21 Jahre alt und vor kurzem mit meiner Ausbildung fertig geworden.

Den Gedanken, mein Abitur zu machen, hatte ich eigentlich schon immer.

Um diesen Gedanken zu verwirklichen wechselte ich damals nach dem Realschulabschluss auf ein Gymnasium wo Faul- und Sturheit

leider dazu führten, dass ich das Abitur abbrechen musste.

 

Ich fing eine Ausbildung an und hatte vor im Anschluss auf ein Abendgymnasium zu gehen um dann auf diesem Wege den

ersehnten Schulabschluss nachzuholen. Blöderweise fielen die Tage der Abschlussprüfung meiner Ausbildung auf die Tage

der Aufnahmeprüfungen des Abendgymnasiums, was dazu führte, dass ich diese nicht mitschreiben konnte und deswegen ein

Jahr aussetzen müsste (Bis zum Aufnahmetest in 2018).

Ich fing daher also an nach Alternativen zu suchen und stieß dabei auf die Möglichkeit das Fernabi  zu machen.

Die flexible Arbeitseinteilung und, dass so der mühsame Weg nach der Arbeit zum Abendgymnasium wegfällt, überzeugten mich,

was zu einer Anmeldung beim ILS führte (03.08.2017).

 

Aktuell warte ich auf das erste Lernpaket, die Freischaltung für das Online-Studienzentrum und darauf endlich anfangen zu können.

Ich habe mir bewusst nicht das Ziel gesetzt früher als empfohlen fertig zu werden, noch steht auf der Liste einen außergewöhnlich guten Schnitt

zu erlangen. Das heißt aber trotzdem nicht, dass ich nur halbherzig bei der Sache bin, sondern eher, dass ich nicht von Anfang an schwer realisierbare

Ziele vor Augen habe, die am Ende dafür sorgen, dass ich mich zu sehr stresse oder anfange aufzugeben.

Ich bin motiviert und möchte 100% bei der Sache sein.

 

Ich würde in diesem Blog gerne meinen Fortschritt während des Fernabis dokumentieren, damit festhalten wie sich die ganze Sache entwickelt

und einen Überblick darauf haben wo ich stehe.

Vielleicht hilft das der ein oder anderen Person, die ebenfalls vor der Entscheidung steht ihr Abi nachzuholen, mich würde es freuen.

 

Also dann, bis zum nächsten mal :)

 



6 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Herzlich willkommen hier bei Fernstudium-Infos.de und im Kreis der Fernabi-Blogger :).

 

Ich habe dich gleich mal in das Blogger-Verzeichnis mit aufganommen:

Finde ich gut, dass du mit einer realistischen Einschätzung da ran gehst, was die Dauer und auch den Schnitt angeht. Viele gehen zu Beginn mit enorm hohen Ansprüchen an die Sache ran und bauen da viel Druck auf und mit der Zeit zeigt sich dann oft (nicht immer), dass sich das doch nicht so umsetzen lässt.

 

Was sind denn deine Ziele mit dem Abitur?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Am 9.8.2017 um 13:57 , Markus Jung schrieb:

Herzlich willkommen hier bei Fernstudium-Infos.de und im Kreis der Fernabi-Blogger :).

 

Ich habe dich gleich mal in das Blogger-Verzeichnis mit aufganommen:

Finde ich gut, dass du mit einer realistischen Einschätzung da ran gehst, was die Dauer und auch den Schnitt angeht. Viele gehen zu Beginn mit enorm hohen Ansprüchen an die Sache ran und bauen da viel Druck auf und mit der Zeit zeigt sich dann oft (nicht immer), dass sich das doch nicht so umsetzen lässt.

 

Was sind denn deine Ziele mit dem Abitur?

 

Hi Markus, 

mein Ziel ist die Qualifikation für ein duales Studium, welches mir wiederum nach erfolgreichem Abschluss mehrere Aufstiegschancen in der Branche bietet, in der ich momentan arbeite. 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Benötigst du denn dazu zwingend das Abi? - Teilweise ist ein Studium ja auch mit abgeschlossener Ausbildung und Berufserfahrung, teilweise auch mit einer Weiterbildung möglich, so dass du ggf. Zeit sparen könntest.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Berufserfahrung meist 3 Jahre nach Abschluss der Prüfung. Da ist man mit dem Fernabi eher schneller durch.

 

@michmacho

Guck mal in den anderen Blogs, wo es um Fernabi ging. Ich denke, das ist hilfreich für dich zum Durchhalten. Lernfrosch hat es erfolgreich durchgezogen, andere kenne ich jetzt nicht.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Okay, dann hast du ja eine sehr konkrete Motivation für das Abi :91_thumbsup:.

 

Hast du dann einen festen, durch deinen Arbeitgeber vorgegebenen Zeitplan, oder kannst du dir die Zeit nehmen, welche du für die Vorbereitung auf die Externenprüfung benötigst?

 

Wirst du auch beim Fernabi durch deinen Arbeitgeber unterstützt?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung