Springe zum Inhalt

Mein 2. Studium: BWL an der IUBH

  • Einträge
    40
  • Kommentare
    147
  • Aufrufe
    4.162

Fühle mich wie Usain Bolt bei seinem letzten Lauf...

Stefania85

408 Aufrufe

Ich weiß nicht, ob es jeder mitbekommen hat, aber Usain Bolt ist ja bei seinem letzten Rennen bei den Weltmeisterschaften (4x 100m Staffel) gestrauchelt und gestürzt.

Ist er überhaupt noch über die Ziellinie gelaufen?

 

So fühle ich mich auch. Auf den letzten Metern und doch nie ankommend.

 

Ich habe nur noch zwei Prüfungsleistungen (Klausur und Thesis), habe schon über 90 % des Studiums geschafft und doch fühlen sich diese letzten 15 CP an wie eine unüberwindbare Hürde. Von der Klausur habe ich mich wieder abgemeldet und auf den Septembertermin verlegt. Die Thesis ruht. Aktuell habe ich privat so viel Stress (Beziehung am Ende, Wohnungssuche) und auch beruflich so viel zu tun, dass ich überhaupt keine Kraft zum Lernen habe, geschweige einen freien Kopf. Ich gehe so oft wie möglich zum Sport, um mich abzulenken und auszupowern. Sobald ich vor den Unterlagen sitze, ganz in der Stille, bin ich wie gelähmt. Eine fürchterliche Situation. Ich habe schon überlegt ein Urlaubssemester einzulegen, aber ich weiß nicht...

 

 

 

 



11 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Kannst du dir nach der erfolgreichen Wohnungssuche bzw. Einzug denn mal eine Auszeit von 2-3 Wochen leisten? Einfach alles beiseite legen, eventuell eine gute Freundin mitnehmen und ein paar Tage an die See? Hast du denn schon Fristen/Termine für die Thesis, wo du bestimmte Sachen erledigt haben musst? Ein Urlaubssemester wäre sicherlich sinnvoll, aber denkst du, ein halbes Jahr lang wirklich nur Pause machen zu müssen? Hmm ich würde erstmal die Trennung über die Bühne bringen, in der Zeit bleibt sowieso Einiges liegen und dann kannst du dich wieder voll rein "stürzen" Toi toi Kopf hoch, es kann nur besser werden.:wink:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Problem ist natürlich das es nicht einfach ist so ein Urlaubssemester genehmigt zu bekommen.

 

Ich weiß ja nicht wie kompliziert das an einer privaten Einrichtung abläuft an einer staatlichen muss man das sehr gut begründen können, man bekommt dieses nur zugessprochen wenn ein "wichtiger" Grund vorliegt zum Beispiel Trauerfall in der Familie oder ähnliches.

 

 Du kannst ja mal reden mit deinen Verantwortlichen, vllt kommen sie dir ja entgegen ohne Komplikationen.

 

Ich wünsche dir viel Glück und Kraft für deine Zukunft.

 

Gruß

 

BWLerseit2016

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Im Moment ist es ja so, dass du der Kopf voll ist mit den privaten Themen, die dich beschäftigen und du Ablenkung suchst - was vermutlich schwierig ist, wenn du lernend am Schreibtisch sitzt und es schwer ist, dort in den Flow zu kommen.

 

Vielleicht ist da so ein Urlaubssemester eine ganz gute Idee, um dann mit neuer Energie in den Endspurt zu starten.

 

Und wenn dir ein komplettes Semester zu lang ist kannst du ja auch mal fragen, ob du vielleicht für drei Monate pausieren kannst. An der IUBH ist das Konzept ja sehr flexibel, so dass du an keinen festen Semsterablauf gebunden bist.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 23 Stunden, BWLerseit2016 schrieb:

Problem ist natürlich das es nicht einfach ist so ein Urlaubssemester genehmigt zu bekommen.

 

 

Ich hatte schon ein Urlaubssemster. Das ging total problemlos. Man muss 2 Wochen vor Monatsende Bescheid geben und den Grunde nennen, damit es für den Folgemonat gilt. Damals habe ich das aufgrund eines Jobwechsels gemacht und ich mich erst einmal in Ruhe einarbeiten wollte. 6 Monate sind dann die Zugänge gesperrt und dann kann man ganz normal weiter machen. Ich werde aber damit warten. Irgendwie muss man sich durchbeißen...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Am 14.8.2017 um 09:36 , Katze87 schrieb:

Kannst du dir nach der erfolgreichen Wohnungssuche bzw. Einzug denn mal eine Auszeit von 2-3 Wochen leisten? Einfach alles beiseite legen, eventuell eine gute Freundin mitnehmen und ein paar Tage an die See? Hast du denn schon Fristen/Termine für die Thesis, wo du bestimmte Sachen erledigt haben musst? Ein Urlaubssemester wäre sicherlich sinnvoll, aber denkst du, ein halbes Jahr lang wirklich nur Pause machen zu müssen? Hmm ich würde erstmal die Trennung über die Bühne bringen, in der Zeit bleibt sowieso Einiges liegen und dann kannst du dich wieder voll rein "stürzen" Toi toi Kopf hoch, es kann nur besser werden.:wink:

Also ich habe noch keine Fristen etc. Nächste Woche habe ich ein Gespräch mit meiner Betreuerin. Wir sprechen über meine Gliederung und dann schaue ich einfach mal weiter. Wenn ich wenigstens scheinfrei wäre, aber nein da ist noch das blöde Makro-Modul :-( Eigentlich habe ich bald Urlaub, aber den werde ich zurücknehmen und etwas anderes planen.

Danke für die netten Worte :-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 22 Stunden, Markus Jung schrieb:

Und wenn dir ein komplettes Semester zu lang ist kannst du ja auch mal fragen, ob du vielleicht für drei Monate pausieren kannst. An der IUBH ist das Konzept ja sehr flexibel, so dass du an keinen festen Semsterablauf gebunden bist.

Meine reguläre Betreuungzeit endet glaube ich im April 2018. Ich hoffe, dass ich es bis dahin geschafft habe. So könnte ich vielleicht wirklich bewusst mal 2-3 Monate komplett nichts tun, ohne mich weiter zu stressen...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

 

Du hast doch noch die kostenfreie Nachbetreuungszeit, oder? Damit hast du dann doch genug zeitliches Polster um jetzt einfach mal für ein paar Monate den Druck rauszunehmen ohne offiziell zu pausieren.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 20 Stunden, Lumi schrieb:

 

Du hast doch noch die kostenfreie Nachbetreuungszeit, oder? Damit hast du dann doch genug zeitliches Polster um jetzt einfach mal für ein paar Monate den Druck rauszunehmen ohne offiziell zu pausieren.

Ich denke ja, ich erkundige mich später wann die endet.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Habe nun die konkrete Antwort der IUBH.

Meine Regelstudienzeit endet am 09.10.2017. Danach beginnt die kostenlose Verlängerung / Nachbetreuung von 36 Monaten.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 14 Stunden, Markus Jung schrieb:

Das sollte dann ja erstmal etwas zeitlichen Druck raus nehmen - oder wie ist es für dich?

Ja auf jeden Fall, wobei ich keine 3 Jahre brauchen werde..

Will ja eigentlich dieses Jahr fertig sein ;-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung